Benutzerbild von cherry65

Einige Jogmapper waren an der Dokumentation über den Transalpine Run interessiert, bei der hauptsächlich 2½ Teams des Laufs begleitet wurden.

Die ersten Termine wurden kürzlich bekannt gegeben: München, Vösendorf in der Peripherie von Wien, Dortmund und Kempten.
Nähere Infos gibt's hier: www.transalpine-run.com/heavenandhell

Ich finde den Film sehr gelungen, bin allerdings befangen, da er (m)ein persönliches Souvenir des Ritts über die Alpen geworden ist. Da ich -wie ich hier lang und breit kundgetan hatte- in die Produktion hineingerutscht bin, habe ich vom Produktionsteam ein Exemlar auf DVD erhalten. :)
Hier ein Screenshot:
TAR-Interview1

Wenn die Roadshow in einen 100-km-Umkreis um meine Heimat kommt, muss ich mir das vor Ort ansehen, obwohl ich den Film schon kenne. Oder sollte ich Kempten einplanen? Grübel, grübel.

Zitat zu München:
HEAVEN & HELL: Start der Roadshow am 15. April in München

Am 15. April hat das Warten ein Ende: W.L. Gore & Associates präsentiert den ersten Tourstop der HEAVEN & HELL Movietour im Gasteig in München. Die 60 minütige Dokumentation über den GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN zeigt die Faszination des 8 tägigen Berglaufes, der die Teilnehmer über 15.000 Höhenmeter durch 4 Länder führt. Die Filmemacher haben zwei Teams auf ihrem Lauf voller Emotionen begleitet.
Die Tickets für den ersten Stop in München sind auf 240 Stück limitiert und können für 5 € erworben werden: First come, first served! Nähere Informationen zum Film, zu den Tourstops und zu den Tickets finden Sie hier (http://www.transalpine-run.com/heavenandhell/)
Nutzen Sie die Chance und erleben Sie den GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN mit all seinen Facetten.

cherry65

0

Ich habe ja Dortmund auf dem Zettel...

Ist aber erst 2.10. Glaube ich ...
Auf jeden Fall ist es vorgemerkt ...
Zumal ich da auch noch hin will.

13.-15.4 Harzen+Kyffen
22.04. Marathon Dt. Weinstraße
5./6.5. Erft Spendenlauf 112km/2Tage
12.5. Rennsteig SM

Danke für den Hinweis

werd ihn mir heute in München anschaun :)

Und? Dein Urteil?

Wie fandest du ihn?

fand ihn sehr unterhaltsam

Teilweise schon ganz schön humorig mit viel Selbstironie.
Also es gab einiges zu lachen.

Auch für andere Zuschauer ist die Befürchtung, dass es ein reiner Werbefilm für den TAR sein könnte, nicht eingetreten.
Auf der einen Seite sind da die phantastischen Panoramabilder und auf der anderen Seite zeigt man aber auch die Riesenblasen an den Füßen einiger Teilnehmer.

Sehr gut fand ich, dass im Hauptteil des Films auf jede der einzelnen Etappen detailliert eingegangen wird.

Insgesamt sehr sehenswert, auch für Leute, die an Bergläufen im Speziellen (noch) wenig Interesse haben.

Hört sich super an.

Dann freu' ich mich auf den Film. Danke für deine Beschreibung! :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links