Benutzerbild von derzap

heute hab ich mal ein bisschen gas gegeben und wollte wissen wie sich das bei meinem 10ten lauf so auswirkt. ich habe mich jetzt auf eine streckenlänge von 4.24km eingelaufen und habe die die letzten male mit einer pace von ca 6 min/km gelaufen.
heute hatte ich ein gutes gefühl und dachte mir, ich änder mal was. anstatt einer 2 schritt atmung hab ich heute alle 3 schritte ein- bzw ausgeatmet. ist schon ein komisches gefühl aber dadurch bin ich gleich schneller gelaufen und es ging gut. bis auf 2-3 einbrecher wo ich dann ca 10 sec wieder alle 2 schritte ein- bzw ausgeatmet habe konnte ich das durchhalten.
außerdem habe ich eine pace von 5:35 min/km erreicht. das will ich jetzt nicht jedes mal so machen als anfänger aber es ist schön zu sehen, dass man das jetzt auch noch schafft.

ich werde wohl noch 1 oder 2 läufe auf der 4.24 strecke machen und dann das ganze ein wenig verlängern. zwar fühle ich mich doch schon ein wenig kaputt nach den läufen aber so ein bisschen muss man sich ja selbst verarschen und die strecke noch ein wenig länger ziehen ;)

schönes wochenende und danke fürs lesen
euer zap :)

0

Glückwunsch ....

... und weiter so. Übertreibe es aber nicht mit dem Training ;-) - zuviel am Anfang kann auch nach hinten los gehen.
Habe doch glatt Deinen Freund den "Hasen" in Paderborn gesehen. Bin die 10 Km gelaufen - leider war es nicht mein Tag. Bin in der zweiten Runde total eingebrochen - 7 Gehpausen musste ich einlegen. Es kam mir so vor, als wenn ich noch nie vorher gelaufen wäre. Na ja, abhacken und auf das nächste Event schauen. Leider kommen solche Rückschläge immer wieder mal vor...

Haltet die Öhrchen steiff und immer schön weiter hoppeln...
Grüsse aus Baunatal
Tina

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links