Benutzerbild von scooby

Man kann auch laufen....

Grüße an die See...

Ausgefüllt

Sonntag mit einer Freundin nach Travemünde gefahren .. den schönen Tag genossen, in die Sonne gesetzt und lecker gegessen...
Montag dann fleißig gewesen und in netter Gesellschafft knapp 30 KM gelaufen.

Null

Bin keinen Meter gelaufen.

mk

Ganz gut

Samstag 54,4 km im Gruppenlauf, Sonntag in den Niederlande einen Marathon in 3:25 und am Montag einen 18 km Begleitlauf gemacht.
Also genauso wie du, schön Kilometer gesammelt :-)

Gruß, Michael


Freitag nur ein bischen die

Freitag nur ein bischen die Beine ausgeschüttelt 5,51km.
Samstag 6x Runden in Öjendorf = 22,66km (5 Platz Gesamtwertung, 2 AK45)
Sonntag 20,19km gelaufen (sowie Stabiübungen)
Montag 30km Ergometer in 52min. (Adduktoren brauchten Pause)

Weißt du doch...

zumindestens Sa warst du ja dabei, 30,xx kms in Öjendorf . So Yoga, dehnen und 20min Beine lockern aufm Crosstrainer, Mo 11km mit den Lübeckern. Auch das macht Fortschritte, Regeneration nach den "Langen" geht viel schneller.

zausel

>

Freitag: mit den Mädels

Freitag: mit den Mädels meinen Marathon gefeiert
Samstag: Schweinehund gewinnen lassen und kreative Pause eingelegt ;)
Sonntag: schön gechillt in der Sonne locker fluffig einen 10er gelaufen und mich gefreut, das es so gut geht!!
Montag: eine Stunde Spinning u anschließend nett in die Sauna :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Welche Sonne?

Freitag: Pause
Samstag: Lauftreff
Sonntag: Langer trailiger Lauf
Montag: nachdem es erst geschneit hatte und der Schmodder in Regen überging, wollte ich nicht schon wieder - wie am Rad-Donnerstag - nass werden. Bin daher Schwimmen gegangen!
;-)

Regenerationswoche

Bin noch in der Regenerationswoche nach dem HM: daher war Freitag nur eine Stunde lockerer DL angesagt. Ostersonntag war verplant, sodass ich den langen Lauf auf Montag-Morgen verschoben habe. Wurde auch gleich mit Schietwetter bestraft!
Nächstes Jahr werde ich sicherlich den Osterlauf in Osterby (gleich bei mir um die Ecke) besuchen!

Dafür geht's dann schon heute wieder an die geliebten Intervalle... back to normal!

Gruß, Dominik
_____________________
M43/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

von allem etwas:

Gründonnerstag: lockerer Lauf, 17,6 km
Karfreitag: Fangen spielen mit den Neffen im Garten (ca. 1km)
Ostersamstag: langer Lauf (34km), abends Bier-Marathon am Osterfeuer... kein weiterer km
Ostersonntag: lustiges Eier-Suchen mit dem Patenkind, später Bobbycar-Tour als Zugpferd (knapp 1 km)
Ostermontag: lockerer Lauf 16km, am Ende 2km Oberschenkel-Vorderseiten-Aua rechts... heute und morgen ist Schonung!

LG Britta

Ostern kann man laufen oder

Ostern kann man laufen oder andere Dinge tun...

Karfreitag: halbes Stündchen Rennrad
Ostersonnabend: 25km Laufen
Ostersonntag: 10 km Laufen
Ostermontag 1 Std 10 Min. Schwimmen

und dazwischen: gaaaaaanz faul sein, lecker essen, Wein trinken, die Zeit genießen...
Von mir aus könnte Ostern gleich noch mal beginnen.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Was denn,

habt Ihr (außer Schokorose;-)) Ostern alle nur gesportelt? Pah! Ich habe Ostereier versteckt, Ostereier gesucht, laaaaaaaaaange geschlafen und noch viel lääääääääääääääänger gefrühstückt, mal ein Stündchen nur die Seele baumeln lassen (o.k., währenddessen war ich auch in Laufschuhen unterwegs;-)), gelesen, gefaulenzt, am Osterfeuer rumgelungert....Nagut auch all die hausfraulichen Pflichten wie Kochen, Wäsche (bäääh) erledigt;-) ABER DOCH NICHT NUR SPORT!!! tztztztz....;-)

Tame:-)

und ich habe zwischdurch

rumgehangen und nochmal rumgehangen und dann war ich in der Sauna und dann hab ich zur Abwechslung noch mal rumgehangen, ganz fein!!!!! (Na gut, bisschen Haushalt hab ich auch, aber nur ganz sparsam....)

zausel

>

@zausel

Das hast Du sehr, sehr gut gemacht, setzen, *EINS*! ;))
Tame:-)

Ostern bei mir

Freitag 12 km
Sonntag 32 km

Noch zwei Wochen bis zum meinem Marathondebüt, jetzt werden die Umfänge zurückgeschraubt.

Feiern, Laufen, Regenerieren

Ich kann nicht annähernd mit dir konkurrieren (kann ich ja eh nicht, du verrückter Hund, also was solls ...). Meine Osterwoche war für mich eine Regenerationswoche, mit 47km die mit Abstand faulste Woche des Jahres.

Die Streakbedingungen (mind. 30min Sport täglich) habe ich aber mit Ach und Krach erfüllt.

Der Grund waren diverse Familienfeiern:
Karfreitag: Geburtstag Kind 2;
Ostersamstag: 75. Geburtstag Schwiegervater in spe;
Ostersonntag: Osterfrühstück, Ostereier verstecken, Heimfahrt von der Geburtstagsfeier;
Ostermontag: Rückfahrt von Ahrensburg nach Freiburg.

Schön war's und ich fühle mich gut erholt.

Jetzt kommt (hoffentlich) wieder eine normale Woche mit 70-80km, nächste Woche will ich dann nochmal richtig Kilometer sammeln, damit ich mir vor dem Rennsteig nicht "ins Hemd machen" muss.

Schöne Grüße aus dem warmen südlichen Baden.
Uli

Schwiegervater in spe????

steht da etwa ein neongelbes Großereignis ins Haus? Ich fand ja eh schon immer, dass schwarz keine Farbe für einen festlichen Anzug ist! Son dezentes neongelb kpmmt doch da viel cooler. *duckundinlichtgeschwindigkeitwech*

zausel

>

Ostern?

20 Eier versteckt und immerhin 19 wiedergefunden.

zausel hat Recht

Nachtigal, ick hör Dir trapsen;-)

Tame:-)

Das erste Mal ...

Das erste Mal seit über 20 Jahren keine Ostereier versteckt, da alle Kinder (19 und knapp 22) ausgeflogen bzw. nicht da waren. Komisches Gefühl...
Daher:
4x ausgeschlafen
4x lange gefrühstückt und somit Mittag ausfallen lassen
viel gefaulenzt
2x gelaufen (TI 8,5km und LDL 12km)
viel gefaulenzt
natürlich der Haushalt (Aufräumen, Einkaufen, Waschen, Putzen)
ach ja und gefaulenzt

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@ Rosamia wo läufst du

@ Rosamia
wo läufst du deinen ersten Mara??? ich habe auch in 2 Wochen meinen ersten... :-)

Laufen Grillen Faulenzen

Freitag langer gequälter LAuf 34,34 km
Samstag - Osterfeuer, Angrillen - lecker
Sonntag fauler Tag - nachmittags 12 km gemütlich
Montag - fauler Tag - nachmittags 10 km TL - super
Heute wieder arbeiten - abend 15,5 km GA1-Lauf

Tapering und kontraproduktive Ernaehrung

Laufplantechnisch war "Tapering" angesagt. Endspurt vor dem Wien Marathon am naechsten Wochenende. Daher am Sonntag lediglich 20km entspanntes Traben bei strahlendblauem Himmel. Und anschließend ging es in die Sauna.
Ansonsten gab es in Form von Wein und Schokolade nur viel zu viele schnelle Kalorien, die so in dieser Form von Steffny nicht ausdrücklich im Trainingsplan empfohlen werden. Alles in allem also ein Wochenende mit einer perfekten mentalen Wettkampfvorbereitung.

Drei Läufe im Dreiergespann

Samstag: Wettkampfpremiere mit Babyjogger
Sonntag: 15,5 km
Montag: 25 km: mit mächtig Gegenwind gekämpft, zu langsam gesegelt, um den Rückenwind zu egalisieren, deshalb die Kinder mit dem Wetterschutzcover geschützt - obendrein wurde die Luftfeuchtigkeit noch recht hoch

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links