Benutzerbild von Emilie

Hallo @ alle,
wieviel HM oder M lauft ihr im Jahr?
Was verträgt der Körper und was ist sinnvoll...?
Ich plane HM einmal im Frühjahr und dann im Herbst einmal. Aber eigentlich hätte ich schon Lust auf mehr...
LG, Emilie

Jeder Jeck...

... ist anders! Höre auf deinen Körper und mach' was DIR gut tut.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Persönliche Erfahrung

Ich hab mich eigentlich jahrelang im Rhythmus "alle halbe Jahr einen Marathon" bewegt, aber seitdem ich auch nicht mehr bei jedem Marathon eine Bestzeit anstrebe, hat sich das geändert. So bin ich Anfang Marz in Antalya gelaufen und laufe in einer Woche in HH. Dieses Jahr stehen mindestens 4 Marathons auf dem Programm. Es ist für mich eine Mischung aus "Erfahrung, was ich mir zumuten kann" und welche Ziele ich mit jedem Lauf verfolgen will.
Gruß, Marco
You´ll never ausgetretenepfadeverlassen alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

(Fast) Alles ist möglich

Mein liebstes Eheweib hat mir zu Weihnachten das Buch von Dean Karnazes geschenkt. Der ist Marathon in 3:15 gefinished und ist vorher 200 Meilen (!!) zwei Nächte zum Start durchgelaufen. Ich würde mal sagen, das ist dann so das eine Ende der Skala.

Ich hatte letztes Jahr 15 auf der Uhr und hoffe, dieses Jahr auch etwa da zu landen. Beim vorletzten Marathon traf ich jemand, der allein in 2008 schon mehr als 100 gelaufen war. Und einen anderen, der hatte mit 35 Jahren schon mehr als 700. Puh!!

Soll heißen: Crema hat völlig Recht - Dein Körper sagt dir, was machbar ist. Nichts erzwingen. Nicht jeden Marathon auf Bestleistung aus sein. Ab und zu ein wenig Regeneration. Dann sind bestimmt mehr als 2 drin, wenn Du dazu Lust hast.

Grüße von der Küste, Peter

Die Frage iist doch, was man will

Wenn man sich verbessern möchte, sind meist 2 Marathons pro Jahr - einen im Frühjahr, einen im Herbst - genug. Bei jeweils 10 - 12 Wochen spezifischer Vorbereitung sind ja rund 3 Monate verbraucht.
Natürlich gibt es Marathonsammler, die jedes zweite oder dritte Wochenende einen laufen, aber dann deutlich unterhalb der maximalen Leistungsfähigkeit.
Kürzere Läufe kann man öfter machen. Im Steffny Plan ist z. B. ein HM in der 3. Woche vor dem Marathon vorgesehen. Und selbst nach einem voll gelaufenen 10er ist man wenige Tage danach wieder voll erholt.

Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links