Benutzerbild von sarossi

In 160 Einheiten mehr als 147 Stunden Sport gemacht und nach Pulsuhr 42.464 Kcal verbrannt. Das sind die nackten Zahlen meines Sport Streak von Neujahr bis Ostern.

Das sind pro Tag durchschnittlich 90 Minuten Sport und 433 gekillte Kcal. Mein Ziel war es nach Pulsuhr 2500 Kcal pro Woche zu versporteln. Im Durchschnitt waren es dann knapp über 3000. Im Schnitt habe ich an jedem 2ten Tag mehr als eine Sporteinheit hingelegt. Wow. Hätte nie gedacht, dass ich meinem Alltag doch so viel Zeit abtrotzen kann. Wenn man mich vorher gefragt hätte, hätte ich nicht mehr als durchschnittlich so 30 - 45 Minuten pro Tag geschätzt…

Aber was ist mit der Sportqualität? Ausdauer versus Kraft und Beweglichkeit? War alles zumindest mal statistisch ausgewogen? Wie viele Alibieinheiten gab es? Die Statistik spuckt folgende Durchschnittswerte aus:

3-4 Ausdauereinheiten pro Woche von jeweils 1-1,5 Stunden Umfang.

3 Krafteinheiten pro Woche von je einer halben Stunde. Neben der Folterkammer im Studio waren noch diverse Krafteinheiten mit Theraband und Co dabei.

2-3 Yogaeinheiten die Woche von jeweils einer Dreiviertelstunde.

2-3-mal die Woche diverse Workouts (von Tae Bo bis Core Training) mit jeweils knapp einer Stunde. Diese lassen sich schwer einordnen und umfassen immer ein bisschen Ausdauer, ein bisschen Kraft - besonders für die Körpermitte - viel Koordination und Stabilität, aber auch etwas Beweglichkeit.

Das sieht schon recht ausgewogen aus. Gerade mal 3 Alibieinheiten wegen Erkältung oder Tagung muss ich gestehen. Das waren jeweils Spaziergänge oder eine Tai Chi Einheit, die ich ohne Streak aber auch nicht gemacht hätte. Also immerhin….

Insgesamt bin ich mit meinem Streak rundum zufrieden. Nach anfänglich permanentem Muskelkater wegen der ungewohnten Sportmenge, haben sich bei mir Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft massiv verbessert… zumindest so für meine Verhältnisse. Auch ist der morsche Dachbalken wieder mehr zur biegsamen Gerte geworden. Und der zarte Hauch von Sixpack, der sich mir - oder dem Kenner - im Spiegel offenbart, zaubert mir ein Grinsen ins Gesicht.

Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass ich inzwischen für die gleiche Ausdauereinheit weniger pulse und damit auch weniger Kcal verbrenne. (Ja ich weiss, man nennt das auch Trainingseffekt.) Denn ein Jahresanfangsziel habe ich leider nicht erreicht. Die Gewichtsreduktion. Die Zunahme vom letzten Jahr ist zwar mehr als kompensiert. Aber die davor schon überflüssigen Kilos wollten nicht runter. Ich stagniere auf halber Strecke. Meine Anpassung in der Ernährung in Kombination mit dem Sport Streak hat da nicht gereicht.

Vielleicht noch nicht? Denn die Ernährungsanpassung war nicht sehr dogmatisch und der Sport Streak irgendwie gar nicht so schwer. Das kann man weiter so machen. Da geht vielleicht noch was. Die Schokoladenostereier habe ich heute auf jeden Fall mit einem Lächeln meiner Nichte und meinem Neffen überlassen.

0

Beeindruckende Bilanz

Tolle Zahlen. Abgesehen davon, dass ich ohnehin eine Schwäche für solche Statistiken habe, sind das schon äußerst beachtliche Zahlen. Was mich dabei am meisten beeindruckt, ist die Vielfältigkeit deines Sportmixes, den ich ja auch schon bei deinen täglichen Eintragungen beobachtet habe. Wirklich toll !

Die noch ausstehenden Ziele hinsichtlich der weiteren Gewichtsreduktion wirst du mit Geduld sicherlich auch noch erreichen.
Und vor allem wünsche ich dir, dass es auch mit deiner lädierten Sehne aufwärts geht, so dass du wieder mehr und längere Läufe einbauen kannst.

keep on streakin'
Grüße
Uli

undnu?

wie geht es jetzt weiter? Geht es weiter?
herzliche Gratulation zum bisher (!) Erreichten!
cour-i-euse

Sehr beeindruckende Statistik!

Das ruft nach Zugabe...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links