Benutzerbild von RunningVoice

Heute stand Intervalltraining auf dem Programm. Das etwas kühlere Wetter war dafür ideal geeignet. Intervalle sollen ja helfen schneller zu werden. Mal sehen, ob es mal irgendwann damit klappt. Jetzt lauf ich schon 3 Jahre und häng immer noch bei 6:40 min/km rum (80% HFmax). Zum Jahreswechsel bin ich sogar auf fast 7 min/km abgerutscht und hab keine Ahnung, warum das so war. Die Trainingskilometer waren nicht so viel weniger wie sonst auch. Vor einem Jahr hatte ich sogar 6:15 min/km drauf. Wie hab ich das bloss geschafft?

Zur Zeit trainiere ich 2-3 mal pro Woche. Im Schnitt komme ich auf ca. 100km im Monat, in Ferienzeiten auch mal mehr. Das Laufen darf für mich aber nicht mit Stress ablaufen. Wenn ich keine Zeit habe, dann lauf ich weniger oder kürzer. Längere Pausen mach ich aber nicht. Wie werd ich bloss wieder schneller? Neue Bestzeiten motivieren so schön...

0

Schneller werden = mehr

Schneller werden = mehr laufen, es sollte mindestens 3 - 4 x die Woche sein (nicht 2(!)x!

Schneller werden...

Wenn ich immer auf demselben Niveau trainieren, wird es nie zu Überlastung kommen, aber man erzielt eben auch keine Leistungs Fortschritte. Eine Tempoerhöhung beim Intervalltraining macht also durchaus Sinn, um neue Anforderungen an seinen Körper zu ­stellen,fordert er sich selbst heraus, wird er leistungs­fähiger, tut er dies nicht, lässt seine Leistung nach.

Neben der Monotonie die eintritt wenn du immer die selbe Trainingsstrecke nutzt und die dich von der Motivation das Ein oder andere mal Überwindung kosten kann fehlt hier einfach der Anreiz Verbesserungen zu erzielen. Der Körper gewöhnt sich irgendwann an die Trainingsstrecke und du spulst dann mehr oder weniger nur noch dein Pensum herunter. Eine neue Trainingsstrecke gibt dir in zeitlicher Hinsicht neue Perspektiven ( hier schaust du automatisch auf die neue Laufzeit was wiederum eine neue Motivation mit sich bringt ) und darüber hinaus ist jede Strecke anders in ihrem Streckenprofil und Anforderungen. Variieren der Trainingsstrecke

Und bei KM 35 sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!

und bei km 35 sprach eine stimme


...... wie geil ist das denn??? klasse spruch, der gefällt mir. witzig!!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links