Benutzerbild von thebestcoach

Leider habe ich es aus privaten Gründen nicht früher geschafft meinen Blog zu erstellen. Etwas spät aber das Erlebnis vom Halbmarathon in Berlin 2012 war es Wert einen zu erstellen.
Mit Hindernissen gestaltete sich am Samstagmorgen die Anreise zusammen mit Strider und der Nummer 2 vom warmen Saarbrücken nach dem kühlen Berlin. Herzlich wurden wir von Schalk empfangen. Leider schlug das Wetter mächtig um. Es wurde stark böig und Graupelschauer kamen hinzu. Das wurde kurzerhand genutzt um sich mit reichlich Essen zu stärken und den Koffeinhaushalt mit Kaffee zu füllen. Ein kurzer Sonnenschein dazwischen und Schalk nahm uns mit in sein Laufrevier. Der Abend gestaltete sich dann, was macht man auch sonst vor einem Lauf, mit vielen Jogmappern gemeinsam Carboloading zu betreiben.
Mit vollem Magen (so viel Esse ich sonst in einer Woche nicht) haben wir dann frühzeitig die Betten bezogen.
Am Sonntagmorgen ging es nach einer kleinen Stärkung Richtung Weltzeituhr zum Vorlauftreff. Schalk hatte es eilig und zog die Truppe Richtung Startaufstellung. Aber für eine *Westbanane* von mir hatte er noch Zeit.
30 Minuten vor dem Start gaben wir die Kleiderbeutel auf. Leider habe ich zu diesem Zeitpunkt in dem Massenauflauf auch Strider und Nummer 2 verloren, mit ihnen war auch meine Trinkflasche weg. Na das kann ja heiter werden. Durst ohne Ende und die erste Trinkstation kommt nach Kilometer 6.
Moment mal ich habe ja noch ein Gel mit Fruchtsaft. Das geht auch ohne Wasser runter.
Kurzer Gang zu den Dixi‘s…..Warteschlangen ohne Ende. Das wird nichts. Ab durch die Absperrung in die Büsche und zurück zur Startgeraden. Oh nein Gel verloren.
Traurig mache ich mich auf den Weg von Hinten durch die Startblöcke. Noch 10 min bis zum Start. Das wird nichts bis ich mich in Block B vorgekämpft habe. Also wieder raus und durch die Zuschauermenge nach vorne gerannt bis zum Block B.
Endlich im Startfeld. Kurzer Blick auf die Mitläufer um mich herum kam wieder mächtig Ärger auf. Da ist doch kaum einer dabei der den HM unter 2h läuft.
Egal weiter nach vorne geht es nicht mehr. Dazu ist es jetzt zu spät. Pünktlich ging es los. Der virtuelle Laufpartner auf der Uhr wurde auf 4:25 gesetzt, darauf geachtet habe ich dann doch nicht. Es lief auch ohne.
Nach Schalks Hochrechnung haben wir bis Kilometer 11 Gegenwind, und es war so.
Trotz dem dichten Starterfeld ging der erste Kilometer in 4:19 durch. Ich fand immer zur rechten Zeit die Lücke und wenn es windig wurde habe ich mich hinter große Läufer gesetzt um Kräfte zu schonen. Die Kilometer gingen nur so weg. Alle Konstant zwischen 4:26 und den 11. In 4:08. Wie immer war die erste Hälfte etwas langsamer da ich meine Stärke auf der zweiten Hälfte des Wettkampfes habe.
Bis zum Kilometer 15 war es super und locker gelaufen. Habe mich mit etlichen Mitläufern noch unterhalten. Zwischen dem 15. Und 18. war es schwere Kopfarbeit. Da dachte ich mir hol Tempo raus und Lauf gemütlich weiter. Und ich nahm Tempo raus, auf der Uhr sah ich aber keine Veränderung. Cool nur noch 3 km, ich habe den Schweinehund und mit ihm viele Mitläufer hinter mir gelassen. Ich war nur noch am Überholen. Nun begann die Rechnerei. Selbst wenn jetzt nur noch eine Pace von 5 da steht ist es immer noch eine PB.
Da stand aber keine 5 sondern auf den letzten 3 Kilometern eine Pace von 4:12, 4:21, 4:11 und die letzten 100m wurden mit einer Pace von 3:50 gewertet.
Endlich im Ziel, ein Blick auf die gestoppte Zeit 1:32:06!
Cool, PB um über 6min gedrückt und es fühlte sich noch locker an. Was käme heraus wenn ich von Anfang an etwas mutiger gestartet wäre?
Nach einer kleinen Stärkung am Ende des Zielbereiches ging ich wieder Richtung Zielbogen. Strider und Nummer 2 waren ja noch auf der Strecke und ich wollte beim Einlauf parat stehen.
Das war gar nicht mal so einfach bei den 27000 Startern die richtigen zu finden. Ungeduldig schaute ich auf die Uhr, habe ich sie verpasst?
Nein da kamen sie. Voller Freude nahm ich beide in den Arm und um mich herum stand alles still. Geschafft, Nummer 2 hat ihren ersten Halbmarathon mit Bestzeit beendet ;-) Bei der Striderischen-Begleitung kein Wunder das es Bestzeit wurde.
Da es mittlerweile immer Kälter wurde ging es zu den Duschen. Ab ins warme Zelt. Nach einem Schrei im Nachbarzelt kamen Hilfskräfte angerannt, alle Mann raus aus dem Zelt Einsturzgefahr! Der starke Wind hatte das Damenzelt auf das Männerzelt geweht. Also ging es wieder stinkig in die Kleider zurück und mit den Großeltern der Nummer 2 geht’s nochmal zum Feiern bei dem Italiener.
Des Ausklang des Tages genossen wir mit reichlich Pasta im Schalk‘chen Domizil.
Ein großer Dank geht an die Gastfreundlich der Familie Schalk.
Für mich war es ein unvergessliches Wochenende bei guten Freunden.
Danke!
Besonders fand ich die Leistung von Nummer 2.
Die waren Sieger bei den Läufen sind im hinteren Feld zu finden. Die Starter vorne kommen alle an, denen geht es nur um Minuten.
Aber die Helden sind diejenigen denen es wichtig ist die Distanz zu schaffen und den Ehrgeiz besitzen nicht Aufzugeben egal wie lange es dauert.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

wenn du endlich mal Gas gibst

könnte glatt noch ein Läufer aus dir werden ;-))

war schön, danke.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Respekt ;-)

Eine superschöne Beschreibung eines wunderbaren Wettkampfes, da läuft auch bei mir sofort wieder ein Film mit vielen bunten Bildern ab ...
Besonders schön sind Deine letzten beiden Sätze !!!
Und Respekt für Deine SuperPB !!!
LG Lutz

Ja das war

ein sehr emotionaler Moment, als du im Zielbereich gestanden hast und die beiden einfach nur in die Arme genommen und festgehalten hast. Ein Anblick, der sich auch mir tief ins Gedächtnis eingebrannt hat.

Ach und Strider und ich hatten ja doch recht, als wir unserer Debütantin immer wieder erzählt haben, das auch die Leute vorn im Feld hier zu kämpfen hätten (km 15 und folgende). :-))
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Bei mir steht auch gerade die Zeit still....

.....Du solltest öfters Blog schreiben;-) Da werden Erinnerungen wach, als ich mit meiner Tochter ihren ersten und einzigen Marathon gefinisht habe, boah, welch ein Mutter-Tochter-Erlebnis...
Aber Deine Finisherzeit mit SuperPB ist jawohl der Hammer!!! Ganz fetten Glückwunsch!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Berlin -- ein gutes Pflaster

Scheint für alle ein gelungenes WE in Berlin gewesen zu sein!
Glückwunsch zu dieser PB-Traumzeit!
Und Du hast recht: letztendlich arbeitet sich jeder an seinen eigenen Ansprüchen ab -- danke für den tollen Bericht!

Gruß, Dominik
_____________________
M43/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

vielen Dank für deinen

vielen Dank für deinen tollen Bericht.. :) ich fand das Wochenende mit dir und Strider auch super toll!! Genau so hab ich mir das vorgestellt....

Und ja der Moment wo wir alle uns umarmt hatten war ein ganz besonderer Moment und so schnell wird ihn keiner von uns vergessen..

Und jetzt freu ich mich erstmal wieder auf ein Wochenende mit dir und Mama in HAMBURG!!!!!!

Und wie schnell kannst du, wenn du dann mal schnell läufst?

;-))
Nein, Blödsinn. Wir laufen im hinteren Feld. Vorn sind die ersten 50. Die sind schon geduscht, wenn wir ankommen. Selbst auf der Kurzdistanz. Held!
Und das Wochenende war extrem toll! Uns hat es riesen Spaß gemacht. Vielen, vielen Dank euch Dreien.
Ich fand es doddal schade am Montag gleich wieder los zu müssen. Andererseits hätte ich das ja im Leben nicht geschafft mit euch zu frühstücken und dann noch auf Arbeit zu gehen. ;-))
Is schon witzig, dass nicht nur bei mir die Rechnerei am Ende los geht. Welche pace muß man noch laufen, umm dann und dann im Ziel zu sein... Sehr schön. Beim Lesen ging mir noch mal durch den Kopf, dass es wohl die Westbanane war, die den Turbo gezündet hat. Solltest du auch mal probieren. Oder ist das in Frankreich schon zu sehr Gewohnheit?
Ich wünsch euch viel Spaß in HH! Und denk dran 4:24min/km. ;-))
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links