Benutzerbild von brihoha

Hallo ihr alle,
ich habe da mal eine Frage an die Community.
Wie um alles in der Welt regeneriere ich "richtig"??
Im Lauftreff schimpfen mich alle, weil ich nach zwei Tagen wieder laufen gehe. Andere sagen, ich soll langsam 4-6km laufen, um die Beine zu lockern. Wieder andere, eine Woche nach dem Mara einen flotten 10er und ich laufe PB???

Mir ist schon klar, das ein Mara für den Körper eben auch ein Marathon ist und er eine Pause braucht. Die mache ich ja auch!
Montag abend Sauna, Dienstag 6km im wirklich langsamen 6.45er Schnitt, Mittwoch Massage, heute nochmal langsam paar km u Sauna.
Falsch oder richtig? Zuviel oder zuwenig??
Ich achte noch mehr als sonst auf meine Ernährung, schlafe viel(habe ein paar Tage Urlaub)und ich habe das Gefühl, das diese kleinen Läufe mir guttun, der Muskelkater ist jedenfalls nach dem Dienstaglauf weg...

Kann doch nicht so falsch sein? Oder soll ich doch paar Tage ganz aussetzten?
Wie macht ihr das? Besonders die Vielläufer mit mehreren Maras im Jahr?

0

Klingt doch alles super!!

Anders mach ichs auch nicht.
Einen Tag später gaaaaanz langsam ein paar Km auslaufen, dann 1-2 Tage Pause und ganz ruhig und locker langsam nach dem Muka wieder anfangen.
Merkste schon, wann wieder Power in den Beinen ist.
Wenn Du unbedingt ne 10er PB willst, ist die Chance zwei Wochen danach recht gut und Du hast ja schon ein paar Maras, das heißt, Dein Körper kennt das schon.
Aber immer genau reinhören, denn Überlastungswehwehchen können auch noch eine Woche später auftauchen, wenn man glaubt, dass alles wieder einigermaßen regeneriert ist.
Wirklich vollständig regeneriert soll man nach einem Marathon ja angeblich erst nach ein paar Wochen sein, wobei ich glaube, dass bei gutem langfristigen Trainingsaufbau ein komplettes Runterfahren für Wochen nicht unbedingt sinnvoll ist. In anderen Sportarten muss man auch abtrainieren.
Soooo viel Marathonerfahrung hab ich allerdings auch noch nicht!! :o)

Lieben Gruß Carla

Ich laufe nach einem Mara

Ich laufe nach einem Mara meist 2 bis 3 Tage nicht, am 4. Tag wieder eine Stunde locker um nach ca. 10 Tagen wieder ganz normal zu laufen (bisher ca. 30 Marathons)

Ich kann nach einem Marathon

Ich kann nach einem Marathon ohne Probleme eine Woche aussetzen. Mit dem regenerativen Lauf am Tag danach komme ich nicht klar. Da spielt meine Muskulatur nicht mit. Was aber für mich sehr angenehm ist: Fahrrad fahren, ohne sportliche Ambitionen.

Solange es dir aber Spaß macht: Mach' so weiter. Das kann nicht verkehrt sein.

Gruß

Sirius
... der nach einem Marathon nicht rennt.

Alles richtig gemacht

meine ich. Gerade nach einem Marathon muss man auf sein Gefühl hören. Das kurze austraben am Tag danach ist zu empfehlen - wenn dein Körper aber sagt ++ich will nicht++, dann lass es. Sauna, Massage, lockeres Radfahren und alles was Spass macht sorgen doch am besten für eine gute Regeneration. Fatal ist es wenn die Euphorie überwiegt und schon gleich wieder Tempoläufe und Wettkämpfe anstehen.
Erhol dich gut und dann ran an die neuen Aufgaben.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links