Benutzerbild von cour-i-euse

Morgen findet mein erster (Pool-) Triathlon statt

400-22-6

Diese Zahlen bereiten mir (im Vorfeld zumindest) kein Problem.
Viel schlimmer finde ich da eine '6' die in der Wettervorhersage enthalten ist. Um sieben Uhr steht da sogar eine '1'!

Was ziehe ich denn nur an? Wie macht sich eigentlich eine Badekappe unter dem Fahrradhelm?

Und: Mir ist ein bisschen schlecht wenn ich dran denke :-/

Letzte Woche bei 20 Grad hatte das alles noch wie eine prima Idee ausgesehen

cour-i-euse

Halloooo???

Zieh Dich bloß warm an, ne Erkältung ist dieser Tria echt nicht wert!!!
Auf jeden Fall Mütze oder zwei auf die nassen Haare (föhnen dauert zu lange!) unter den Helm und natürlich den schicken grünen Buff und Handschuhe und auf dem Rad schon lange Hose und mind. Softshellwindblockerjacke und und und.....brrrr, allein bei dem Gedanken bekomme ich schon steife Finger und Gänsehaut!:o((

Liebe Buddyline, ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Glück bei diesem ersten Tria dieses Jahr. Da folgen bestimmt noch ein paar, deshalb etwas vorsichtig, nicht dass Du auf dem Eis noch ausrutscht!;o)

Lieben Gruß Carla, die schon super gespannt auf Deinen Bericht danach ist!:o)

Äh, willste Zeit verschenken für die Anzieherei?

Dann zieh 'ne winddichte Jacke an und den Buff auf und fertig!

Viel Spaß!

Radel und lauf halt einfach was schneller, damit dir warm wird und du dich fix umziehen kannst!

ja-ja

ja-ja, nenn mich ruhig Weichei. Waere mein erster Triathlon erst Mitte Juni und die Temperaturen dann im schnuckeligen zweistelligen Bereich wuerd ich mich auch ueber Leute die drueber nachdenken wie sie ne Hose ueber die kalten nassen Beine streifen wollen lustig machen.
Je schneller die Radfahrt umso hoeher der Windchillfaktor. Wobei, "schnell" kann ich eh nicht. ;-)

Und ja, ich BIN eine Jammerlappin!!!! Vor allem wenn es um Kaelte geht. Schon in der Grundschule hab ich im Winter regelmaessig geweint wenn auf dem 1 km zur oder von der Schule meine Pfoetchen in den Handschuhen so weh taten von der Kaelte.....

sich drauf freut wenn es vorbei ist

cour-i-euse

ist doch kurz

da würde ich mir nicht so viele Gedanken machen! In Frankfurt im Sommer hatten wir auch nur 6 Grad, wenn ich mich recht erinnere, und es hat weiter geregnet und gewindet...

Über den Zweiteiler, den ich beim Schwimmen anhatte, ein Kurzarmtrikot und eine Regenjacke, normale kurze Radhose und barfuß in die Radschuhe, die ich allerdings mit Neokappen präpariert hatte - Tipp von CC, der super war. Ok, irgendwann war mir kalt, aber das war dann auch bei km 95 ;-))

Und ich bin auch ein Kälteweichei, glaub mir. Was auf den Kopf ist wichtig, also dünne Mütze unter den Helm oder ein Buff.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

So ein Scheiß!

Das ist kalt und mir wäre auch schlecht, aber du schaffst das! Schöne warme Jacke und Mütze überziehen und mit ein wenig Adrenalin wird es nicht so schlimm werden.
Ja letzte Woche war es in England ein Traum, da kann ja jeder Triathlon, aber du kannst es auch bei 1°, du wirst sehen.

Gutes Gelingen.

Alles wird gut!

Neoprenkappen auf die Radschuhe, Buff auf den Kopf und Windjacke, ggf. noch Armlinge drunter - so wird das Radeln kein Problem. Und trockene Söckchen fürs Laufen wäre dann das Luxus-Extra. Ansonsten wird dir beim Laufen ja von selber warm. Die Jacke in T2 ausziehen.

Du wirst überrascht sein, wie sehr das Wettkampfadrenalin wärmt...

Viel Spaß!
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Alles kein Problem. Letztes

Alles kein Problem.
Letztes Jahr hatte ich auch das Vergnügen. 2 Grad und gefrorene Autoscheiben und um 9 Uhr war Wettkampfbeginn.
Kleiner Tipp bevor es ins Wasser geht. Nimm dir einen eigene Badekappe mit und zieh die vorher mit trockenen Haaren an. Dann kannst du dich einschwimmen und ziehst danach die Badekappe vom Veranstalter drüber. Somit hast du trockene Haare wenn es aufs Rad geht. Über den Triathloneinteiler ziehst du beim Radfahren eine Winterjacke drüber, dünne Helmmütze und vergiss weite Radhandschuhe nicht. Mit nassen Händen sind die besser zu handhaben. Wenn es dann zum Laufen geht sind meistens die Temperaturen so gestiegen dass du keine Jacke, Mütze oder Handschuhe mehr brauchst. Bei den niedrigen Temperaturen ziehe ich auch Laufsocken an, ansonsten bis 10km Laufen geht das locker ohne Socken. Ein kleines Handtuch deponiert am Rad um etwas die Haut zu Trocknen darf auch nicht fehlen. Keine Angst das wird schon klappen. Viele Dinge laufen automatisch besser ab als wenn man vorher stundenlang plant.
Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich auf den Blog vom erfolgreichen Wettkampf.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Woher wusstet Ihr?

Woher wusstet Ihr wie es werden wuerde? Kalt war's
aber nicht zuuuu kalt. Zumindest nicht als es dann zu Ende war
:-))))

Irgendwie hat's Spass gemacht
Vor allem als es dann zu Ende war.

Naechstes Jahr melde ich ich bestimmt auch wieder dafuer an

:-)

cour-i-euse

Prima!

Ich sehe das gerade erst und wollte schon schreiben "alles Gute für morgen"

Aber morgen ist ja schon heute ;-)

Gut das du angetreten bist und durchgehalten hast *froi*

LG

Alle Achtung!

Gibt's eigentlich noch'n Bericht?

:-)

na und wie!

den findest Du hier (click me)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links