Benutzerbild von dorsch01

Heute hab ich mich (mal wieder) über das Forum hier geärgert - oder über die Betreiber:
Ich bitte um Zurechtweisung, wenn ich hier falsch gewickelt bin:

Immer dann, wenn ein Mitglied der jogmap Gemeinde krank/verletzt/verhindert oder anders dahingerafft ist und dann einen Startplatz für eine Lauf-Veranstaltung hier anbietet - sogar geschenkt(!), verschwindet der entsprechende Eintrag kurze Zeit später. *STAUN*

Zuerst hab ich gedacht. Aha - losgeworden, den Platz....dann aber konnte ich letzt am Kieler Hochbrückenlauf selbst nicht teilnehmen und habe den Platz hier angeboten.
30 Min später war der Eintrag weg - kommentarlos. hmmmmmm

Penetranz ist mein 2. Vorname: Ich also den Eintrag wieder hier rein und die Bemerkung hinterlassen, dass " wenn denn irgendwas ist mit dem Angebot, dann bitte eine Mail dazu..."
Und siehe: Freundlich wies mich der Admin darauf hin, dass das hier eben nicht ebay oder ein anderes Handelshaus ist und man jogmapperseits ja nicht wissen kann, ob der Veranstalter einer Weitergabe zustimmt....und daher: Ins Feuer mit dem Gottlosen Angebot!
@ Admin: Kein Vorwurf an Dich als Person...auch der Ton war absolut nett und freundlich....100 Punkte!

Aber:
Können wir die Kirche nicht im Dorf lassen und einfach einen Forumsbereich An/Verkauf einrichten?
Wer, wenn nicht wir und wo, wenn nicht hier treffen sich ausschliesslich Leute, die Veranstaltungen NICHT buchen, um die Plätze später teuer zu verkaufen?
Hier handelt es sich doch regelmäßig um reine Not...ohne Bereicherungsabsicht.
Ich kam mir jedenfalls für meine 46 Jahre recht bevormundet vor und frage ins Plenum: Was sagt Ihr zu An und Verkauf?
Sowas gibt´s in jeder Menge Foren...bei Triathleten, Mountainbikern etc....und alle diese Foren sind weniger attraktiv als diese Plattform hier!
Ich würde hier einem Newbie lieber meinen alten Pulsmesser schenken wollen und den nicht für nen Heiermann zu ebay tragen wollen....

Sorry...will keinem hier auf die Füße treten - aber die Zeilen musste ich mal loswerden!

Gruß aus HH
Ulf

3
Gesamtwertung: 3 (4 Wertungen)

Startplätze...

naja, wenn der Admin immer prüfen müsste, ob der Veranstalter die Weitergabe des Startplatzes gestattet, hätte er echt was zu tun. Dann lieber pauschal davon ausgehen, dass der Veranstalter das untersagt und dafür sorgen, dass solche Angebote sich hier auf der Website nicht tummeln. Das kann ich nachvollziehen.

Etwas anderes sind private "verkaufe" oder "verschenke" Equipment XYZ Einträge. Ich fnde, das kann ruhig geduldet werden und eine Forumsecke dafür fände ich gut!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Hier ist doch der beste Platz

wenn man wirklich nicht an einem Lauf teilnehmen, einen Interessierten zu finden. Das sollte doch möglich sein, ohne gleich mit Ebay verglichen zu werden. Die Abwicklung ist dann doch die sache der beiden Läufer.
Denke ich zumindest.

Baduh

Dem admin die Arbeit abnehmen...

Wie wär´s wenn derjenige, der einen Startplatz anzubieten hat, selbst checkt, ob ´ne Weitergabe/Ummeldung mögich ist und wenn ja, das im Angebot auch so darstellt? Am Besten noch mit Verweis/Link zur entsprechenden Website des Veranstalters? So groß ist der Mehraufwand doch für den einzelnen nicht und alle (inkl. jogmap/admin) wären auf der sicheren Seite...

An- und Verkauf von was-auch-immer könnte möglicherweise rechtliche Probleme geben. Allein das abzuchecken (durch einen Rechtsanwalt prüfen zu lassen) dürfte recht zeitaufwändig und teuer sein. Von daher finde ich es okay, wie zur Zeit mit entsprechenden Angeboten umgegangen wird.

Gruß
Dirk

OK - gerne noch einmal

Auf die Gefahr, dass wir uns wiederholen. Hier noch einmal die Gründe, warum wir keine Verkäufe auf der Plattform wollen.

1. Wir können es nicht schaffen, jeden einzelnen Verkauf hier zu checken. Wir haben täglich etwas über 50 Anfragen zu diversen Fragen mit der Plattform, die wir gerne für unsere Mitglieder beantworten, damit die mit jogmap laufen können und ihren Spaß bei jogmap haben.

2. Bei Verkäufen ist es für uns rechtlich schwer zuweilen unmöglich nachzuvollziehen, ob ein Veranstalter den Weiterverkauf zulässt oder nicht. Außerdem ist nicht festzustellen, ob gewerblich oder privat verkauft wird.

Ein weiterer Grund ist folgender.
Am Anfang von jogmap haben wir es mal etwas schleifen lassen mit den Verkäufen.
Ergebnis: Nach den Startplätzen wurden gebrauchte Garmins, dann Laufröcke und schließlich gebrauchte Hosen angeboten.
Ich glaube nicht, dass ihr wollt, dass das Forum die Blogs zu Rudis Resterampe verkommt.

Daher haben wir uns entschieden, keine Verkäufe zuzulassen.

Um es mal in Businessdeutsch zu sagen:
Unsere Kernkompetenz ist der Betrieb einer Laufcommunity, für Verkäufe gibt es eBay und auch Amazon für gebrauchte Güter. Die sind Profis bei der Bezahlungsabwicklung, bei gewerblichem Handel sowie bei Lieferung und Retouren.

Euer jogmap Team

Danke @ admin

Klare Worte. Kann ich nachvollziehen.

Vielleicht könnte man ja so eine kleine Grauzone zulassen, wo jemand zwar dezent meldet, dass man nicht an einer Veranstaltung teilnehmen kann und Interessenten dann per PN mit ihm Kontakt aufnehmen. Es also gar keine irgendwelche veröffentlichten Absichten diesbezüglich gibt.

;-)))

Klappt ganz sicher nur mit jogmap-Eingeweihten, aber man könnte sogar in den FAQs einen Hinweis geben: Handeln nein. Was ihr per PN oder am Tel außerhalb von jogmap miteinander auskaspert, ist euer Bier. Oder so ähnlich im Text...

Lu

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Zustimmung

Das sind klare Worte. Danke schön. Auch ich möchte keine Rudis Resterampe. Und die Tage, wo es hier noch geschleift kenne ich gar nicht mehr…

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 33. Leipzig Marathon am 19. April 10:00 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links