Benutzerbild von makesIT

Wenn Uhrli mich nicht so mit seiner Begeisterung für's streaken angesteckt hätte, würde ich weiterhin 2 Tage die Woche faul abhängen (5x die Woche laufe ich mehr oder weniger nach Plan). Aber jetzt wird ja alles anders. Wurde schon, genaugenommen. Ich mache jetzt erst einmal an den Lauffreien Tagen Stabiübungen nach maxxF wie am Montag und dann versuche ich Abwechslung reinzubringen wie es sich ergibt und nutze zum Beispiel den Ergometer im Haus. Obwohl das mit den Stabies gar nicht so schlecht ist und Muskeln anspricht, die sonst zu kurz kommen. Mal sehen. ... Offizieller Start wäre somit der 01.04.12:

01.04: laufen, 40.14 km
02.04: Stabiübungen (Crunches, Ausfallschritt, Übungen nach maxxF)
03.04: laufen, 15.53 km
04.04: laufen, 15.53 km
...

Hier geht es weiter.

Heiner

Du hattest Deine Chance.

Du hattest Deine Chance, dir zwei gemütliche sportfreie Couchtage zu erhalten. Aber nein, du bist der Streaker-Gruppe beigetreten. Jetzt ist es vorbei. Jetzt wird jeden Tag Sport gemacht. Ob du willst oder nicht.

Ich freue mich, dass du dabei bist und die relativ kleine Männerfraktion verstärkst. Ich zähle auf dich ;-)

Frohes Streaken und Grüße
Uli

Willkommen bei den Unersättlichen

Ich hätte wetten können, dass Du Dich sowieso schon ständig "folterst". Lass mal Dein Ergometer im Keller und mach statt dessen Crunches & Co. Mir hat mal jemand erzählt, solche Übungen seien sehr wichtig und dieser jemand scheint Ahnung davon zu haben;-)

Tame:-)

jaja, ...

hauptsache man hat einen Schuldigen!
Wirst schon sehn, was Du davon hast!;o)
Herzlich Willkommen bei den Sportstreakern! :o)

Lieben Gruß Carla

@Tame: Ab jetzt wird

@Tame: Ab jetzt wird regelmäßig und ausgiebiger gefoltert. Habe mit maxxF eine gute Folteranleitung gefunden, die ich durch Übungen ergänze. Und es wäre auch sinnvoll etwas mehr zu dehnen. In Zeiten als ich Kampfsport trainiert habe, konnte ich jemandem den Hut vom Kopf treten (so unhöflich war ich allerdings nie). Inzwischen bin ich doch etwas steifer geworden. ... Überlege gerade mein Arbeitszimmer im Keller in Folterkammer umzubenennen. Folterrequisiten wie eine dicke Kurzhantel und Terrabänder liegen da schon rum.

@Carla: Natürlich. Ohne Schuldigen geht es nunmal nicht. Wo kämen wir denn hin, wenn ich etwas aus eigenem Antrieb machen würde oder selber schuld wäre, wenn der Entschluss zum streaken positive Folgen hätte? Ist allerdings nicht immer einfach einen Schuldigen zu finden. Für den Entschluß mit einem HM-Plan zu trainieren, habe ich noch keinen Schuldigen. Da muß ich mir wohl an die eigene Nase fassen. Zu dumm. Das ich es geschafft habe das erste mal 28km zu laufen, statt vorher einfach dem inneren Schweinehund recht zu geben, daran ist Sonnenschein 2010 schuld. Sie hat mich beim gemeinsamen Lauf im Gespräch so abgelenkt, das mir bei der Ankunft am Auto zu spät einfiehl, rechtzeitig einzubrechen. Sollte ich es schaffen mich im Oktober bei meinem Marathon Debüt ins Ziel zu schleppen, sind auch wieder Buddies schuld, die mich davon überzeugt haben, ich würde einen Marathon laufen können. Das mir die WK's noch etwas mehr Spaß machen, daran sind u.a. auch die Jogmapper schuld. Einfach zu nett diese Leute.

@Uli: Man kann ja auch nach den Streakeinheiten Powercouchen. ;-) (Obwohl ich auf dem guten Stück höchst selten zu finden bin. Erstens besetzt und zweitens bin ich kein Fernseher.)

Heiner

1. April

Du bist ja am 1.4. auch schon wieder sooooo lang unterwegs gewesen, das seh ich jetzt erst. Habs vorher irgendwie gar nicht realisiert, tztztz... Schätze mal, dass Du, bevor Du Deinen ersten Mara läufst, einen Trainingsultra hinlegst;-)
"Folterkammer", auch nicht schlecht;-)

Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links