Benutzerbild von Tame

Heute habe ich meinen vorgezogenen freien Tag für einen vorgezogenen Longjog nutzen wollen. Meine letzten langen Läufe waren zwar von der Zeit her immer gut, aber nicht vom Befinden, denn sowie ich mich über Gebühr anstrenge (zu schnell oder zu lang und vor allem, wenn beides zusammenkommt) werde ich von Seitenstichen geplagt. Mein letzter Blog gab genügend Anlass (überhaupt bei mir;-), mal über mein Trainingsverhalten nachzudenken und so bekam ich jede Menge guter Ratschläge bis hin zum drohenden Zeigefinger, was ja auch nicht so ganz verkehrt ist.

Die besten Tipps oder eben die, die ich für mich gut umsetzen kann, habe ich mir herausgefischt, seit dem jeden zweiten Tag Folter (Crunches) betrieben und heute dann zum ersten Mal seit -keine Ahnung- ohne Uhr einen Longjog laufen wollen. So ganz ohne Uhr gings dann doch nicht, aber ich klebte sie einfach zu (Danke Carla;-) und machte mich erstmal Richtung Eicklingen auf den Weg. Mein Handy hatte ich dabei, falls ich mich irgendwo abholen lassen will.

In Eicklingen machte ich das erste Mal PAUSE, um mir aus dem Fitnessclub etwas schönes zu Trinken zu besorgen und um einen Klönsnack zu halten. Die Uhr hab ich für die Pause angehalten, denn meine Pausen zogen sich heute schööööön lang hin. Weiter gings nach Wathlingen und ab nun wusste ich auch nicht mehr, wie weit und wie lang die einzelnen Abschnitte sind, denn hier bin ich noch nie gelaufen. Es ging ein bisschen kreuz und quer durch die vielen Straßen und plötzlich stand ich vor einem Bäcker mit Cafeteria. Garmin wieder AUS geschaltet. Mönsch Frühstück ist ja schon ewig her, also wieder PAUSE, schön lang mit Schokocrossant und Kännchen Tee. Lustig war das schon, einfach so während des Laufs....

Danach bin ich noch zwei Dörfer angelaufen und in jedem habe ich mir etwas zu Trinken geholt und vor der Tanke ganz in Ruhe ausgetrunken. Anschließend bin ich nach Hause getrabt, immer noch völlig unwissend, wie lang und wie weit ich eigentlich schon unterwegs bin. Als unser Haus in Sicht kam, war ich versucht noch eine Schleife zu drehen, überlegte es mir anders und bin noch in unseren EDEKA, um einiges für den Abend einzukaufen. Uhr noch ein letztes Mal gestoppt, Einkäufe erledigt und mit zwei vollen Einkaufstaschen die letzten Meter nach Hause getrabt.

Eigentlich wollte ich meine Uhr erst nach dem Duschen vom Pflaster befreien, war dann aber doch zu neugierig und riss das Pflaster gleich ab. Schade, dass ich mein Gesicht in diesem Moment nicht gesehen habe. Es standen gut 40 km auf der Uhr, das hätte ich nie für möglich gehalten. Alles im allem war ich natürlich den halben Tag unterwegs, aber es hat super viel Spaß gemacht, war völlig unanstregend und dabei hatte ich nichtmal Musik auf den Ohren.

Das schreit nach Wiederholung...irgendwann, wenn ich wieder mal viel Zeit habe...

Tame:-)
PS: Das Wichtigste habe ich ja ganz vergessen zu erwähnen: Ich hatte NULL Seitenstiche und auch sonst gings mir die ganze Zeit über (und auch jetzt noch;-) super gut!!!

4.857145
Gesamtwertung: 4.9 (7 Wertungen)

So würden mir soviele km auch Spaß machen

Das ist einfach eine tolle, nachahmenswerte Idee...

Hallo Tame, wenn du gut 40km

Hallo Tame,

wenn du gut 40km unterwegs warst, dann gehe ich davon aus, das du keine oder kaum Seitenstiche hattest. Freut mich wenn die Crunches schon etwas gewirkt haben. Traben mit zwei Einkaufstüten würde bei mir vermutlich Seitenstiche erzeugen.
Jedenfalls hast du eine interessante Art den Tag zu verbringen und einen schönen Weg gefunden, das laufen zu bereichern. Weiterhin viel Spaß dabei.

makesIT

Kommt mir sehr bekannt vor...

...mit den Einkaufstaschen joggen. Ich hab die meisten meiner Strecken so gelegt, dass ich beim Bäcker, beim Fleischer, beim REWE und einigen anderen Läden vorbeikomme. Ich hab dann noch etwa 500 m voll bepackt zu laufen. Ich hab hier in Jogmap schon Schelte dafür bekommen ("Wer so verschwitzt meinen Laden betreten würde, den würde ich rausschmeißen"), aber die Leute hier in Krefeld sind da offensichtlich toleranter, noch niemand hat sich darüber beschwert, ich bin aber schon öfter mit wildfremden ins Gespräch gekommen ("Sind Sie nicht jetzt neulich da und da gelaufen? Ich hab Sie gesehen. Toll, dass Sie täglich laufen, ich könnte das nicht...")... :-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

07.04. Osterlauf Paderborn 10 km DNS

Laufen macht Spaß !

Das hört sich ganz ganz toll an. Was für ein schöner Trainingslauf. Und dann auch noch einen Longjog, der seinen Namen verdient.

Großartig !

Grüße aus dem verregneten Süden.
Uli

@stachel:

Habe gesehen, Du bist in Burg dabei??? Dann sehen wir uns also doch vorher, als gedacht, *freu!*
Der Lauf war wirklich super. Mein Jüngster hatte am WE Konfirmation und ich konnte die insgesamt weit über 5 Stunden gut mit seiner Kindheit füllen. Habe nochmal sein Leben Revue passieren lassen. Ist doch recht komisch, wenn plötzlich -nach soooo vielen Jahren- alle groß sind;-)

Tame:-)

@rhinfo:

Wieso, wir sind doch dann richtig gut durchgelüftet;-))
Tame:-)

Sehe ich auch so.... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

07.04. Osterlauf Paderborn 10 km DNS

Das ist ja mal so richtig

Das ist ja mal so richtig cool und klingt wieder nach einer perfekt entspannten Einstellung zu langem Laufen! Irgendwann machen wir das mal zusammen und treffen uns auf halber Strecke im Biergarten :)

LG Britta

:-)

Hallo Tame,

der Bericht ist einfach toll und motiviert. Wenn ich jetzt nur mal genug Zeit hätte! Aber die Idee, zwischendurch Pausen einzulegen und so locker an die Sache zu gehen, hätte mir auch mal selbst kommen dürfen. Jetzt nehme ich die Anregung also gern mal auf. Trotzdem sitzen die 40 km bei mir derzeit nicht so locker drin, glaube ich. Aber das ist ja auch egal. Hauptsache, der Spaß kommt nicht zu kurz!
Heute hatte ich zum ersten Mal seit 30 Tagen eine Laufpause.
Die war zwar wegen der Arbeit eher zwangsweise, aber auch durchaus berechtigt.
So, nun wünsche ich Dir einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße

Laufschuh1964

Ja, wir sind seit heute für Burg gemeldet

Dieses mal wird Thomas mich hasieren, wir haben's heute schon mal mit 12 km geübt ;-)
Freu mich auch riesig dich schon vor Hamburg zu sehen.
Ja und die Kinder sind viel zu schnell groß....

Hach, liebe Tame,...

das hört sich soooooo gechillt entspant an!!
Das war so ein richtiger Genusslauf und zu dem sehr effektiv für Dich. :o)
Wäre zu gern dabei gewesen und hab mir schon Gedanken gemacht, sowas um Ostern für mich einzubauen. Ich brauch auch mal wieder was schickes Langes!;o)

Lieben Gruß Carla :o)

Was ist ein...

... "Longjog" ohne Kaffeekränzchen :0)!?
Hast Du den ganz alleine gelaufen? Das Wetter war ja auch genial heute...

Kaw. ;0)

mutterseelenallein;-)

weil aus dem Bauch heraus, so blieb keine Zeit für Planung. Ich wusste anfangs nicht mal wie weit oder lang ich laufen will:-) Aber im Cafe hab ich natürlich gleich eine Bekannte zum Quatschen gefunden, *schööön!*
Tame:-)

Hehe,

das zeigt, dass die Seitenstiche doch auch Kopfsache sind! Da bin ich jetzt mehr denn je von überzeugt.

Also gehst Du den nächsten Wettkampf ganz gechillt an und denkst Du wolltest nur mal eben 'ne Runde zum quatschen laufen - eh voilà, es wird! Das war ja heute fast ein Marathon - Du bist also bestens vorbereitet!

Ein long-long-jog

Tolle Idee, den Garmin zu verkleben. Merk ich mir :-)
Das gibt Power! Du wirst Hamburg rocken, und zwar mit ganz entspannten Bauchmuskeln und Zwerchfell.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

jau !!

das liest sich richtig richtig gut - lang laufen mit viel spaß !!!
man sagt doch auch : nicht die strecke killt, sondern die ( zu schnelle ) zeit.
hast dir viel zeit gelassen und mordsmäßig ausdauer trainiert.
in diesem sinne noch viele schöne weite läufe
dann klappt´s auch mental :)
lgc

Crunches

Ob die Übungen schon was gebracht haben? Hm, für den Kopf auf jeden Fall!! Und wenn ich dran bleibe werde ich BESTIMMT bald gar nicht mehr wissen, was Seitenstiche sind;-)
Tame:-)

Hi Uli,

seit heute Nacht regnet es nun auch bei uns ununterbrochen. Gut, dass ich gestern unterwegs war, sonst wäre ich bei dem lang anhaltenden Regen im Cafe "versackt";-))
Tame:-)

Liebe Britta,

bin ja total begeistert von Deiner Idee, einen Sternlauf zu starten. Das machen wir auf jeden Fall und der Treffpunkt ist genial;-))
Tame:-)

Hi Laufschuh1964

Es freut mich, Dich durch meinen gemütlichen Longjog auf die Idee gebracht zu haben, Deine Langen zu erweitern. Aber Vorsicht, nicht gleich verdoppeln und auf keinen Fall in Deinem bisherigen, doch sehr zügigen Tempo! Lass Nox zu Hause, sonst bist Du zu schnell;-)
Tame:-)

Ja liebe Carla,

mit Dir zusammen, hätte es natürlich noch viel mehr Spaß gemacht! Drück Dir die Daumen, dass Du solch einen Lauf um Ostern herum unterbekommst! Und gemeinsam machen wir das dann im Herbst, ja???
Tame:-)

Hi Kawi,

das Wetter war wirklich genial. Es war bedeckt und windstill und auf den letzten Kilometern kam dann noch die Sonne zum Vorschein. Übrigens: Ich bin extra ohne Trinkgurt los. 1. Mag ich ihn nicht gerne umhaben und 2. war ich so gezwungen, immer von Tanke zum Cafe zum EDEKA usw. zu laufen. Ja, hab mich gestern unentwegt selbst überlistet.
DANKE nochmal!!! Du weißt schon;-)
Tame:-)

Seitenstiche auch Kopfsache?

Ein bisschen bestimmt. Da kommen sicher viele Dinge zusammen. Ein großer Fehler von mir war es, unausgeruht an die langen bzw. schnellen Einheiten heranzugehen. Hach, Laufen mit Klönpausen hat schon was;-))
Tame:-)

Ja, liebe Sonnenblume,

Hamburg wird gerockt, völlig egal in welcher Zeit! Hauptsache genießen;-)
Tame:-)

Dank Dir Christine!

Mordsmäßige Ausdauer, jep;-) Hab heute nichtmal Muskelkater, *freu!* Und hoffentlich bald mal wieder Zeit für solch eine Aktion!
Tame:-)

Das klingt

so tiefenentspannt. So macht das Laufen doppelt Spaß. :-)
Ich freue mich schon auf Burg.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Ich freue mich auch!

Da laufen wir dann auch "fast" tiefenentspannt;-))
Tame:-)

Keine Seitenstiche und ganz

Keine Seitenstiche und ganz entspannte 40 Kilometer, die Kombination finde ich sehr, sehr gut. Auf die Idee, so nebenbei noch einzukaufen, bin ich allerdings noch nie gekommen. Hat es nach dem Kännchen Tee nicht furchtbar in Deinem Bauch gegluckert?
Solltest Du Dir um Hamburg Sorgen machen, klebe den Garmin doch einfach wieder zu und alles wird gut. Manchmal ist die Lösung so einfach.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Why not ... ( schmunzel )

Mich würde ja nun auch mal interessieren wie lang die "reine" Laufzeit,
sowie die "ausserhäusliche" Zeit war.

Nur mal so, by the way ... beim HH-Mara gibt es für eine(n) Mara-Läufer(in)
ein Zeitlimit von 6,5 Std. Nimm dir also genung Kleingeld mit,
es werden bestimmt viel "Pit-Stop's" geöffnet haben ... *frechgrins*,
bzw. beim "spezial Jogmap-VP", bei Km 27,7, gibt's vermutlich was gegrilltes,
sowie Cola, und weitere Leckereien und Stärkungen ... ;-)

Es ist schön, das du keinerlei Beschwerden hattest.
Wird soetwas, solch ein Spass-Lauf, nicht sonst nur auf "Vatertags-Touren" zelebriert ?

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

@Schokorose

Lang kann ich also doch noch ohne Seitenstiche, das weiß ich jetzt. Schnell kann ich auch, (jetzt sogar langsam;-)) aber lang und schnell, das will nicht klappen, ist aber eigentlich auch gar nicht so wichtig! Ja und gegluckert hat`s auch nicht mehr, als nach `nem großen Weizen, *lach!*
Tame:-)

Aber Hase,

meine reine Laufzeit steht doch in Deiner Buddyliste und außer Haus war ich weit über 5 Stunden;-)) GEGRILLTES??? Echt jetzt??? Da nehm ich mir gleich bissl großes Geld mit, nach 27,7 km ist der Hunger schon fast unmenschlich!!! Vatertagstouren??? Sind die nicht immer leicht bis schwer angesäuselt auf dem Fahrrad unterwegs??? Also bitte...tztztz...;-))
Tame:-)

purer Spaß am Laufen ...

... so muss es sein !!!

Schön, dass es so gemütlich und vor allem ohne Seitenstiche ging. Weiter so!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

purer Spaß...

...stimmt! An dem Tag passte einfach alles, halt auch die Zeit, die man dafür benötigt.
Tame:-)

Danke für deine Gratulation...! Booh super Lauf für Dich!!!

Deine Berichte lese ich auch immer sehr gerne, finde ich doch immer wieder nicht nur emotionale Parallelen. Schöner Lauf, ich wäre dann die Nächste im Bund die gern mitgekommen wäre. Jeder hat so seine Schwächen, mit denen man sich auseinander setzen muss.Chrunches, die mache ich auch, vielleicht hilft es irgendwann :-)..... Du bist auch sehr ehrgeizig. Du läufst mit in Burg??? Harzen???Kyffen?? Vielleicht sollte ich dann mein Inneres dann doch noch mal fragen, ob wir Zeit haben. Spreewald-Lauf, da komm ich doch her, könnte Spreewaldgurke heißen, weil ich die so gerne esse.
Der HM Berlin lief viel zu schnell an mir vorbei.Vom genießen kaum keine Spur, aber das war mein Plan. Wenn die eklige Toilette mit anschließenden Auskleiden ( weil ich mir vor kam wie eine schwitzende Dampflock) nicht gewesen wäre, hätte noch eine andere Zeit am Ende gestanden.Aber das ist Lehrgeld, ne Jacke wäre schneller ausgezogen gewesen.Dazu noch eine plötzlich sich ankündende Blasenentzündung für die letzten 6 km, man war ich begeistert, aber da blieb nur eins, kämpfe und durch. Rico hat ja hinterher dafür gesorgt, dass alles nur noch schön wurde. Warme Wanne, warmes Essen und ne kurze Medita in meinem warmen Bett und anschließend zu Hübis.
Fazit, ja eigentlich bräuchte ich jetzt einen Lauf zum genießen.
Liebe Grüße von uns
Riggo und Corina

Hi Corina, vielen Dank!

Burg JA, Harzen und Kyffen, leider NEIN. Mein Mann hat so gar kein Interesse am Laufen und ich kann nicht ständig allein in der Weltgeschichte umherreisen;-) Aber nach Burg kommt er mit. Wir fahren dort (Hartmannsdorf) Freunde besuchen und er (mein Buddy highlander2005) läuft auch in Burg HM. Boah, kommen da viele Jogmapper und vor allem Bornis zusammen, cool! Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Ihr beide auch dort seid, *freu!*
Mönsch, da hast Du ja ein tolles Erlebnis auf dem Dixi gehabt)-: Das hab ich auch schon mal erlebt. Völlig verschwitzt muss man in dem kleinen Raum versuchen, seine Klamotten runterzuziehen, oh neeeeee!!! Jetzt nehme ich immer das gaaaaanz Große;-))
Ich hoffe, Deiner Blase gehts wieder besser, ist ja auch son blöder Schmerz)-: Aber wer solch eine tolle Fürsorge am Ende erhält, der kann vorher tapfer sein, gelle? ;-))
Also schnell anmelden, ein reiner Genusslauf ist wirklich unbezahlbar und die Gegend dort himmlisch schön!!! Und die Gurke (Medaille) ist dann ja richtig passend...nur nicht reinbeißen;-)

Frohe Ostern Euch beiden!!!
Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Hi proteco....

.....Du bist auch viiiiiiiel zu schnell, für solche Läufe;-)))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

tolle Taktik

Die Taktik ist ja toll aufgegangen und in meiner Buddyliste sehe ich, wie schnell du unterwegs warst. Das war ja für einen langen Lauf definitiv nicht langsam. Wenn ich das richtig sehe, waren es ja nur gut 30sec/km langsamer, als du beim Marathon laufen willst.
Und schön bei den Crunches dranbleiben, auch, wenn es wehtut ;-)

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ja bimi,

da bleib ich dran und ja(ul), es tut weh)-: 30 sek/km langsamer aber mit Pausen. Also wenn ich DIE beim Mara machen darf, ist alles gut;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links