Benutzerbild von mani pejuta

ich hab aus persönlichen gründen vor langer zeit mal meine blogs rausgenommen und auch keine mehr geschrieben.

aber heut muß ich einfach mal was rauslassen. es wird lang werden. ihr lest es ja ohnehin nur, wenn ihr wollt. ich möchte es gern hier haben, weil mir jogmap soviel bedeutet.

heut kommen die nachwehen des Berliner HM, und zwar emotional.

eigentlich wollte ich keinen HM mehr laufen. warum über so'ne lange strecke abhetzen? als langer gemütlicher trainingslauf - okay, aber als wettkampf? aus unerfindlichen gründen hab ich mich dann anfang dezember zum 1.4. angemeldet. hab mich danach oft gefragt, warum ich das eigentlich gemacht hab. meine wichtigen ziele dieses jahr sind eigentlich andere. nunja, dann zuerst den HM.
in den letzten fünf wochen hab ich gezielter trainiert, aber nicht allzu verbissen. hab auch mal radeinheiten dazu gemacht. hammer waren allerdings die zwei aufeinanderfolgenden einheiten mit 1. tag intervalle, 2. tag langer lauf mit HM-tempo endbeschleunigung. wie sagte jens voigt zum reporter: "wenn der sack in der kette hängt, mußte beißen." hab zwar keinen sack, aber beißen mußte ich trotzdem.
beim trainieren merkte ich irgendwann, daß ich doch schneller sein kann, als ich glaubte. da liebäugelte ich das erste mal mit einer sub 2 stunden am 1.4.. das war eigentlich seit 9 jahren mein traum, der unerreichbar erschien.

nun der gestrige tag.
da ich mental eher schwach bin, hab ich meinen garmin nur auf distanz incl. 1km zeiten eingestellt. die laufzeit hätte mich nur unter druck gesetzt. ab dem 1. meter bin ich dann nach meinem gefühl gelaufen, von dem ich glaubte es 21 km durchhalten zu können. ich blieb die ganze zeit konzentriert darauf und es pegelte sich so um 5:40 ein. ab ku-damm dann schon nicht mehr so leicht. vor mir ein läufer, der mich 2,5 km zog aber dann leider zu lang am EP "trödelte". also allein weiter (okay, okay, allein ist natürlich bei 31 000 sportlern relativ zu sehen ).
und dann begann das beißen. ich hab gemerkt, ich kann das schaffen, wenn ich nur will. also nicht nachlassen, aber auch nicht zu schnell werden, um nicht kurz vor'm ziel noch einzubrechen. das ziel kommt immer näher, ein glück, ich bin platt! schaff aber die letzten 300 m noch sogar mit 4:51er pace. mein garmin zeigt 01:59:xx an. kamen mir ab km 20 noch die tränen, kann ich mich jetzt gar nicht freuen. was ist, wenn ich es doch knapp verpasst hab, weil ich meine uhr zu spät an/ausgedrückt hab? also erstmal beim buddy in den PC schauen: ja, es ist wahr!
alles fällt ab, aber so riesengroße freude kommt nicht auf, stolz ja! aber überschwenglich? nein.

das erwischt mich heut morgen kalt an der bushaltestelle. plötzlich tränen. und immer wieder am tag, wenn ich daran denk. es sind tränen aus tiefstem herzen. und, ich weiß nicht recht warum.
ich glaube, gestern die knappen zwei stunden: ich hab noch nie in meinem leben so konzentriert und aus tiefstem herzen etwas gewollt und so intensiv darum gekämpft. 2 stunden, und davon jede sekunde. selbst das kinderkriegen war anders, denn da gab es ja ohnehin kein zurück.
es ist mein größter sportlicher erfolg und es spielen bestimmt auch persönliche emotionale dinge mit rein.
und somit wird dieser sieg über meine mentalen defizite auch in meinem restlichen leben positives bewirken.
alle eventuell kommenden HM's sind wurscht. dies bleibt DER HM meines lebens.

heut noch ein paar tränchen verdrücken und ab morgen dann nur noch breit grinsen!

danke für's lesen - christiane

4.916665
Gesamtwertung: 4.9 (12 Wertungen)

Gratulation!!!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Lauf und vielen Dank für deinen tollen Blogeintrag. Ich werde ihn auf meine "Watchlist" schieben und ihn zu gegebener Zeit immer wieder durchlesen. Vielleicht kann ich dich bei meinen nächsten Läufen als Vorbild nehmen und versuchen, mich ebenfalls durch Konzentration zum Ziel zu bringen.
Noch viele tolle Läufe und Freudentränen wünscht dir
die_alternative

hm berlin

hey christiane,
das war der schönste blog den ich seit langem gelesen habe!! warscheinlich weil ich mich persönlich so gut in dich reinversetzten konnte- vom lange gehegtem wunsch unter 2h, bis zum geburtserlebnis kann ich absolut mitfühlen- bis zu den immer wieder kehrenden tränen... ich hab beim lesen richtig ein Kloß wachsen fühlen können... denn mein langer geheimer wunsch ist es einen HM auch sub2h zu laufen. die letzten 2 jahre bin ich marathons gelaufen und hab mich heuer aus ähnlich gründen wie du zum HM in wien angemeldet. die beschreibung deiner vorbereitung hat mich "mitten im gesicht" erwischt und jetzt bin ich erst recht ziemlich gespannt wie es in wien wird. du hast mir mit deinem text bewiesen es ist möglich....vielen dank für diese schönen augenblicke :))

Ach ist das herrlich,

Du wirst ja geradezu von Deinen Emotionen überrollt, suuuuper! Ich gratuliere Dir auch an dieser Stelle noch mal ganz herzlich zu Deinem erfolgreichen HM mit super toller PB!!!
Ja, Kinderkriegen ist wirklich anders, äh..ich finde allerdings gaaaaanz anders:-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Herzlichen Glückwunsch!

....zur tollen Leistung, den guten Gefühlen die Du dadurch bekommen hast und dem tollen Blog der deine Emotionen rüberbringt!!!!
Ich hab zur Zeit, nach einem gesundheitlichen Einschnitt, nach fast jedem Lauf ab 10km die Tränen in den Augen. Ich denke viele Läufer können Dir das emotionale 'Chaos' nachempfinden. Mein "erstes Mal" war 2002 beim ersten 20iger.
Das Kinderkriegen überlasse ich allerdings lieber Euch und hab mich nur "halbbeteiligt" tierisch über unseren Sohn gefreut ;-)
Laufen "bewegt" und belebt Geist und Seele (*klugscheisser aus*).

Rob

Wow klasse!!! Kann mich da

Wow klasse!!!
Kann mich da sehr gut hineinversetzen... hatte das auch schon so überrumpelt zu werden, schöner Blogeintrag :)

LG
Jaimy

Du hast alles gegeben, Ziel

Du hast alles gegeben, Ziel erreicht oder nicht erreicht, das ist dann fast unwichtig. Gratulation zum durchbeissen.

Liebe Christiane!

ich freu mich riesig für Dich! Was für ein Erfolg!
Die Tränchen der Rührung seien Dir gegönnt. Die dicke fette Freude kommt schon noch.
Herzliche Grüße, Conny

hallo christiane,

meinen herzlichen glückwunsch zu dieser super leistung!
da kannst du wirklich richtig stolz sein :)
ich freu mich mit dir.
schwebe bitte noch ganz lange auf dieser wolke.
genieß es.
und vielen dank, dass wir daran teilhaben dürfen.

lg ls :)))

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

ich danke euch für eure

ich danke euch für eure lieben worte! ich freu mich darüber.

@alternative: grüße ins wunderschöne würzburg. ich war im dezember dort und hab mich in die stadt verliebt. hab zwei wunderbare läufe am main entlang gemacht.

@suchtsprinter: boah, marathon: da zieh ich meinen hut vor. ich drück dir jetzt schon die daumen für den wien-HM! schreib mal, wie es gelaufen ist.

@tame: jaaaa, kinderkriegen ist ganz anders. der große unterschied besteht darin: beim HM hätte ich sagen könne, ich hör auf und fahr mit der u-bahn weiter. bei der geburt plötzlich aufzustehen mit den worten: macht mal ohne mich weiter, ich hol mir ein eis ... dat jeht irgendwie nich ...

@rob: ich wünsch dir gaaaaaaaanz viel gesundheit und viele, viele wunderbare läufe!

habt alle einen schönen abend! christiane

auch von mir Gratulation

in marienwerder bist du schon ganz konzentriert vordem Start an mir vorbei geschossen, lange Zeit war in der Stadtliga zu sehen daß sich deine Umfänge steigern.
Welch ein Happy End, du hast dich selbst belohnt und auch gemerkt daß es sich lohnt zu investieren, tolle Geschichte.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Megastark!!!

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie einem der eigene Wille antreibt! Du hast jedenfalls einen sehr starken Willen gezeigt und in Form einer starken Leistung den verdienten Lohn bekommen! Auch wenn du es jetzt noch nicht so recht glauben kannst, bzw. deinen super Erfolg noch nicht so recht an dich heranlassen kannst!

Auch von mir meinen Allerherzlichsten zum HM deines Lebens!

:-)

Einfach nur toll

Einfach nur toll wie Du das beschreibst, und ich muss definitiv in Deiner Nähe gewesen sein. Ich bin gestern auch mitgelaufen, 1:57:30 und es war mein erster HM, außerdem mein absolutes Ziel für dieses Jahr. Was soll ich sagen, ich kenne seit gestern das Gefühl Glück durch Laufen.... Werde mich zum Marathon in Berlin 2012 über ein Reisebüro anmelden und mit einem Lächeln und einen kleinen Gedanken an Deinen Blog finishen......

LG Eintracht 1967...

Grandios!!!

Ich freue mich riesig mit dir!!!
Ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, so berührt bin ich.
Wow.
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Lange

hast du keinen Blog mehr geschrieben. Umso mehr freue ich mich, diesen hier nicht überlesen zu haben. Es war ein perfekter Sonntag für dich. Gratuliere dir aus vollem Herzen.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Da wird das Herze weit!

... und Fliegen jibbt et hier. Unglaublich.
Schön! Ick freu mir so mit Dir!
Genieße dieses Gefühl noch ne Weile. Daß das erst mit einem Tag Verspätung kam, kann ich mir gut vorstellen. Wenn so'n Lauf richtig an die (derzeitigen) Grenzen geht, ist die Belastung einfach so groß, dass da einfach manches überdeckt wird. Kenne ich auch. Aber um so schöner, dass die Emotionen noch ihren Weg gefunden haben.
Auf den Lauf kannste richtig Stolz sein! Nicht nur wegen des Ergebnisses. Auch wegen des Weges dahin.
Klasse!
;-)

Ich werde an deinen Blog denken

wenn ich am 22.4.12 meinen darssmarathon laufe, seit jahren
will ich die 3.30 Marke knacken ,nach dem lesen deines Blogs
weiß ich dieses Mal schaffe ich es , ich werde beißen.
Danke für den tollen Bericht und Glückwunsch für deine
Leistung.
Genau wegen solcher Blogs liebe ich JOGMAP.

Grüsse von der Küste.

Danke fürs Teilen deiner Emotionen!

Und einen Riesenglückwunsch zum Halbmarathon deines Lebens! Grandios gelaufen!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Dieses Gefühl nimmt dir nun keiner mehr!

Was du da erlebt hast und hier so schon beschreibt, sind genau die Momente,
die für immer, vor allem für dich, im Hinterkopf, hängenbleiben.
Um so schöner ist es wenn du dir in ein paar Wochen, in ein paar Monaten diesen
Blog noch einmal durchliesst und sofort deine Erinnerungen und somit auch deine
Emotionen dich sofort erneut erfassen.
Ganz grossen Glückwunsch zu deinem schönen Lauf, in dieser sehr schönen Zeit.
Das "heitzen" über diesen Berlin - Hm hat sich in desem Fall sehr geloht !

Ich selbst habe mittlerweile hier bei Jogmap auch 2-3 (eigene Blog's),
die ich mir immer mal wieder durchlese und dabei "feuchte Augen, sowie Gänsehaut bekommen.
( Never delete this "one" !!! )

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

danke für eure herzlichen

danke für eure herzlichen beiträge!
inzwischen ist alles wieder im lot. ein beruhigendes gefühl, wenn man etwas geschafft hat, was einem keiner mehr nehmen kann ...

@ wolfläufer: ich wünsch dir einen superlauf am 22.!!! ich drück die daumen für optimale bedingungen und zum erreichen deines zieles!

christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links