Benutzerbild von Gokhlayeah

Hey Leute, der Lauf war natürlich am Sonntag, aber, dass hat sich bestimmt schon rumgesprochen. Es war echt der Hammer. Morgens noch 1°C, egal, warm machen ist angesagt. Noch mindestens 15min im D-Block langsam laufen, Betriebstemperatur. Was soll ich sagen. 10min hat es noch bis zur Startlinie gedauert, aber dann Bahn frei! Es lief einfach optimal. Stellenweise 5:30 min/km. Die 10km-Marke dann auch in pers. Bestzeit (April-Lauf u. 2012) von 55:32min durchquert. Erst ab Km 15 wurde es dann etwas kritisch. Noch schnell nen "C2 Max Carb Mix" nachgeschoben und ab gings. Am Km 18,5 - Check Point Charlie wurde es dann giftig. Keine Ahnung ob Magnesium hilft, aber auch dass sollte nicht unversucht bleiben. Die letzten beiden Km waren dann doch nur noch mit Eigenmotivation zu schaffen. "Los Du schaffst das!" - Tja, Leute und dann kam auch schon das ZIEL. Nix is cooler als nach 90 Tagen Vorbereitung endlich angekommen zu sein: 2:00.34h ganz offiziell. Platz gesamt: 12558. Zeit pro km: 05:42 / Geschwindigkeit: 10.50 km/h. Und haltet Euch fest: Puls 166 (Max nur 180). Danach wollt ich nur noch relaxen... - Vielen Dank für Eure Glückwünsche und Grüße und Eure tolle Unterstützung.
Wie heißt es so schön: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.
Man sieht sich!!!

Euer Gokhlayeah ;)

Herzlichen Glückwunsch

für die tolle Leistung! Muss ja ne Wahnsinnsstimmung gewesen sein, nach dem, was ich so gelesen hab ;)
________________________________

Vorsicht - Anfänger :)

Thanx

Ja, es war der Wahnsinn. So viele Läufer gabs noch nie. Zum Glück konnte ich im D-Block starten. Die Leute im "E" haben ganz neidisch geguckt, weil wir noch genügend Platz hatten uns warm zu machen. Der Lauf war wie beschrieben optimal. Jetzt weiß ich wie das Training laufen muss. Mehr Tips dazu folgen im Workshop. Bis dahin...

Viel Erfolg
Gokhlayeah

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links