Benutzerbild von ruth63

dass nun alles auf einmal blüht und nicht schön nacheinander......

Am Karfreitag habe ich grade noch so mein Pensum erfüllt, wenn auch schon unter grösster Anstrengung aufgrund laufender Nase und Niesanfällen.

Aber dann ging gar nichts mehr. Ich weiss gar nicht, was schlimmer war: Die verstopfte und gleichzeitig laufende Nase, die Kopfschmerzen oder die Luftbeschwerden....

So schlimm war es seit einigen Jahren nicht mehr.....; dementsprechend war ich medikamentös auch nicht drauf eingestellt.

Samstag, nach einer fast schlaflosen Nacht in die Apotheke erst mal alles geholt, was man ohne Rezept bekommen kann. Leider keine Asthmkaspray, das gibt es nur auf Rezept und der Apotheker liess sich nicht erweichen, dass ich es nachreiche....

An Laufen war am Samstag nicht zu denken. Zum einen, weil es ja noch überall kreuchte und fleuchte, und ich es wohl dadurch noch verschlimmert hätte, zum Andren weil wohl weder Luft noch Nase das mitgemacht hätten.

Letzte nacht fehlte mir das Asthmaspray, ich konnte gar nicht flach liegen, sofort fing mein herz an zu rasen, weil ich ganz schlecht Luft bekam und dadurch auch Panikattacken aufkamen.....; dementsprechend bin ich jetzt wieder daneben.

Und total frustriert, weil ich gerne laufen würde, mich aber eigentlich viel zu schlapp fühle und vermutlich wieder noch mehr mit Pollen in Berührung käme.....

Jetzt lief es die letzten Wochen sooooo gut, und schon kommt wieder die Keule....., das frustriert ungemein. Immer wenn ich denke, ich komme ein Stück vor, geht es einige schritte zurück. Das ist sooooo gemein....

ruth

0

Google Links