Benutzerbild von brihoha

Erster Marathon für dieses Jahr, bin heil durchgekommen.
Aber das große, tolle, wie sonst immer vorhandene Glücksgefühl ist nicht da :(
Weiß nicht, was los ist, bin unzufrieden, muss mal drüber schlafen.
Irgendwie alles doof...

0

Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Du bist heil durchgekommen! Du bist angekommen! Ein Grund stolz zu sein auf Deine Leistung.
Ich denke, Du bist einfach zu müde um Dich freuen zu können.
Schlaf Dich aus, morgen sieht die Welt schon wieder anders aus und dann wirst Du ich auch freuen könne.
Alles Liebe
Rennobst

Kenn ich

das kenne ich. Gruende kann es viele geben.
Zu hohe Erwartungen
zu niedrige Erwartungen
Du bist erschoepft
Du hast heute 'nichts Neues'erlebt

Ich wuensche mir (und Dir!) dass Du den Marathon morgen objektiver betrachten kannst und der Stolz noch kommt. Denn VERDIENT hast Du welchen

cour-i-euse

Herzlichen Glückwunsch!

Schlaf' Dich erst mal richtig aus;
ich hoffe Du kannst Dich morgen freuen und der berechtigte Stolz kommt!

Sonnige Grüße

Och, datt kommt noch!

Du musst das nur erst mal verarbeiten. Oder aber es war "business as usual" und Du brauchst mal was anderes?

Egal, fette Glückwünsche zum "geschafften" Marathon. Frage: wer hat wen geschafft? Momentan bist Du es wohl eher :duckundwech:

Liebe brihoha

Dein doofes Gefühl kann ich Dir leider nicht nehmen.
Aber überleg mal, dass Du vor ein paar Wochen noch nicht einmal wusstest, ob Du den M überhaupt angehen sollst.
Immerhin warst Du verletzt, und Du konntest nicht optimal trainieren.
Ich hoffe, Du hast gut geschlafen und siehst das Ganze jetzt positiver.
Glückwusch!
LG, KS

hm,....

Du bist heil durchgekommen und hast mal wieder 42,195 km bezwungen.
Was war Dein Ziel?
Hattest Du ein Zeitziel?
Wolltest Du allein oder mit Freunden die Atmosphäre genießen?
Hast Du viel trainiert und die Belohnung ist zu klein?
Warum bist Du unzufrieden?
Weil es nun plötzlich wieder vorbei ist?
Weil Du es schon ein paar Mal erlebt hast und es nicht mehr das ganz Besondere ist?

Hey, Dein Marathon ist eine immer noch grandiose Leistung, die nur sehr wenige zu stande bringen können!
Du hast es mal wieder geschafft!!
Und jeder Marathon ist doch irgendwie anders.
Die Vorbereitung war anders,
die Tagesform war anders,
die Leute waren anders,
die Gefühle während des Laufs waren anders....

Hake es unter Erfahrung ab und ziehe Dir die positiven Dinge da raus und vor allem such Dir neue interessante Ziele!
Wie wäre es mal mit einem Berglauf,
einem Genussetappenlauf,
einem Crosslauf,
einem Ländle-Erkundungslauf, wie Vex es häufig macht??
Es gibt noch mehr, als Marathon!

Jetzt erst mal regenerieren und neue Kräfte sammeln und dann kommt auch langsam das positive Gefühl und die Genugtuung über das Geleistete!:o)

Lieben Gruß Carla

Vielleicht hast du einen schlechten Tag erwischt

so dass es dir nicht nach Feiern und Abrocken auf der Strecke zumute war? Oder war gar die Strecke zu kurz? ;-) Vielleicht hast du dich ja auch an den City-Marathons satt gesehen, bzw. gelaufen, weil das ja doch immer das Gleiche ist? Zumindest habe ich mich schon bei solch einem Gedanken ertappt, weswegen ich mich nun auf Trails zurückgezogen habe, bzw. zumindest momentan lieber Landschaftsläufe mache.

Es grüßt das Landei MC :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links