Benutzerbild von crema-catalana

Kann es einen schöneren Tag geben für einen Tempolauf als den Karfreitag? Wohl kaum. Ich verlasse ja bekanntermaßen ungern die Komfortzone, also hieß es heute leiden. Bei 19° und strahlendem Sonnenschein. Ok, es gibt Schlimmeres ;-) Während ich also knapp unterhalb meiner anareoben Schwelle an der Nidda entlang laufe, kommt mir allerdings das Grauen in Form einer Radausflugsgruppe entgegen. Männer im reifen Alter, die man sonst eher in schlammfarbenen, fleckabweisenden Hosen, kochfesten Socken, Sandalen und dem Herbert-Wehner-Gedächtnisjäckchen sieht, haben über ihre Bäuche wild gemusterte grellfarbene XXL-Radtrikots gespannt und beschlossen, heute sportlich zu sein. Man kennt das sonst nur von Stöckchenschleifer, aber auch solche Radler schaffen es, in Dreierreihen nebeneinander zu fahren und entgegenkommende Läufer müssen dann eben mal kurz auf den Grünstreifen ausweichen, wenn sie nicht umgepflügt werden wollen. Und die Gruppe nahm kein Ende! War da der Kaninchenzüchterverein auf Jahresausflug??? Kurz darauf kam mir die nächste Kuriosität entgegen: ein Läufer in langer Trainingshose und Langarmshirt. Es war wohlgemerkt 19° und kein Wölkchen am Himmel. Mir lief die Brühe in Top und Shorts - und dann so was. Eine besondere Art des Hitzetrainings? Immerhin waren so die guten 11 km relativ kurzweilig, obwohl ich mich spätestens nach 9 km gefragt habe, wie ich es eigentlich geschafft habe, einen Halbmarathon in noch schnellerem Tempo zu laufen. Und wie man eigentlich 10 km deutlich schneller laufen kann... Aber das ist halt das Geheimnis des Wettkampfs - gemeinsam leiden ist einfach schöner!

4.2
Gesamtwertung: 4.2 (5 Wertungen)

Deshalb:

"Große Schritte ja, aber um Himmels willen, wenn man nur mit kleinen Schritten weiterkommt, dann auch die kleinen nicht verdrießen lassen, auch wenn man sich dabei komisch vorkommt und dabei manchem auf die Hühneraugen tritt bei solchen kleinen Schritten. Kleine Schritte ja, immer besser als stillstehen." (Herbert Wehner 1964)

Ist doch logisch!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Leidensgenosse am Karfreitag

jr mußte heute bei meiner 15km Endbeschleunigung im 35km- Lauf auch leiden(siehe auch meinen Blog:mühsame Endbeschleunigung)

Ich bin heute 14,33 in

Ich bin heute 14,33 in 6:21er Pace gelaufen und du warst insg. fast 10 Minuten schneller. Alle Achtung!

Tja... diese Spezies der Radler kenne ich auch. Hatte ich heute in Pärchen-Bildung - allerdings auf der Landstraße direkt vor mir. Und dann Gegenverkehr! Aber die Herren pochten auf ihr Recht.

Ich war zu gut gelaunt, um mich zu ärgern.

Danke auch für "die Sonnenbrille". Ich guck mich mal um.

LG Sabine

Was hat Ihr Leiden mit Karfreitag zu tun?

Vorweg: Schön, dass Sie sportlich aktiv waren.

Allerdings: Ich wäre vorsichtig mit Ihrer Kritik an Stöckchenschleifern, Freizeitradlern etc.. Sind Sie sich sicher, dass Sie nicht einen ebenso lächerlichen Eindruck bei anderen hinterlassen? An Selbstsicherheit fehlt es Ihnen nicht. Aber selbst den Charakter des Erfolgreichen sollte es auszeichnen, das Bemühen der weniger erfolgreichen anzuerkennen und sich nicht darüber lustig zu machen.

Und: Was hat Ihr Leiden mit Karfreitag zu tun? Bei ein bißchen mehr kulturellen Hintergrundwissen müssten, sie wissen, dass dieser Tag zum Gedenken an einen anderen - ich hoffe, Sie wissen wer; 50 EUR-Frage bei Jauch - gefeiert wird.

Leider gibt es in der Wertung nicht die Möglichkeit "unterirdisch" o.ä. anzuklicken. Ich würde es gerne tun.

Zum Glück leben wir in einer Demokratie

die uns erlaubt, das (Läufer-)Leben von der humorvollen und satirischen Seite zu beleuchten. Satire kann/darf sogar provozieren. Mittlerweile kenne ich crema-catalana persönlich - sie ist garantiert die Letzte, die andere belächelt - im Gegenteil, sie hat eine wunderbare Selbstironie - und das ist doch das Entscheidende!

Also bitte nicht immer alles so bierernst nehmen!

Was den Karfreitag angeht - der eine ist strenggläubig, der andere weniger, wieder andere überhaupt nicht! Doch das ist eine persönliche Entscheidung, über die niemand zu befinden hat!

In diesem Sinne frohe Ostern!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Es geht

bestimmt nicht um Kritik an der sportlichen Betätigung anderer Freizeitsportler, sondern viel eher darum, dass es in der Mehrzahl Nordic-Walker sind, die so nebeneinander laufen, dass man, egal auf welcher Seite des Weges man läuft, immer als Läufer derjenige ist, der ausweichen muss. Und das nicht selten dann auf dem Grünstreifen. Die Radler sind sogar in Dreierreihe unterwegs gewesen. Der Weg gehört sicherlich nur den Radlern ... oder vielleicht doch allen?

Und was das Leiden betrifft? Ein Tempolauf, der an die Grenze geht und dann noch allein gelaufen, geht eindeutig in die Richtung Qual.

Und abschließend: Ich gehöre mit Sicherheit zu den Läufern, die nicht in der gleichen Kategorie wie CC läuft, aber lustig gemacht hat sie sich noch nie über mich, im Gegenteil bekommt man eher Mut zugesprochen und Tipps, wie man vorwärts kommt.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Unterirdisch

ist höchstens der zweifelhafte Kommentar, den einen interessiert der Karfreitag als religiöser Feiertag überhaupt nicht, mich zum Beispiel, der andere fühlt sich gleich anpisst weil CC nicht gleich auf die religiösen Besonderheiten verwiesen hat.
Im übrigen wird unter den gläubigen Katholiken an Karfreitag wohl kaum gefeiert.
Soviel zu Ihrem "kulturellen Hintergrundwissen"
Schöne Ostern noch, ich hoffe doch sie wissen was an den Osterfeiertagen gefeiert wird.
Geh mal laufen, macht locker, auch im Kopf.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Leiden an Karfreitag...

...war auch mein Motto. Und so habe ich mich heute nachmittag bei 23 °C auf eine meiner Hausstrecken begeben, die aber zu Anfang eigentlich nur bergauf geht. Und trotz kurzer Klamotten hab ich fast einen Hitzeschock gekriegt. Uff, was für eine Umstellung von letzte Woche knapp über 10°C auf das jetzt. Am Ende aber trotz Schnecken-Pace doch stolz gewesen, durchgehalten zu haben.
Gottlob ist für den Osterlauf am Montag kühleres Wetter angesagt!
Schöne Ostern!
Kluette

leiden fuer alle

es leidet jeder auf seine weise. der eine unter der hitze/kaelte, der andere unter fehlendem humor oder daran das es nicht die möglichkeit "unterirdisch" o.ä. anzuklicken...und wieder andere schleppen schwere holzkreuze zu ostern durch spanische staedte, das leiden scheint vielfaeltig, so ist das leben. ich habe heute auch gelitten. gerade eben erst wieder! las ich wieder mit grosser freude den blog von CC und die dazugehoerigen antworten, da ereilte mich das leiden in form von F´s eintrag.
... aber es war nur gaaaanz kurz, das leiden ;)

euch allen ein schoenes leidensfreies osterwochenende

gruss si.

LIL

Ich hatte Glück...

...keine Radler, keine Stöckchenschleifer...selbst Läufer waren nur wenige unterwegs.
Aber viel warm war's... ich frag mich ja, wo der Frühling abgeblieben ist. Hier geht's von klirrekalt gleich auf Sommertemperaturen...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

kulturelles Hintergrundwissen

Hallo Sportsfreund,

warum bitteschön, werden immer wieder Katholiken mit gläubigen Christen gleichgesetzt? Es gibt auch andere Glaubensgemeinschaften. Der Karfreitag wird in der evang. Kirche höher eingestuft als in der kath. Kirche. Im Übrigen wird auch der Karfreitag in der kath. Kirche GEFEIERT. Eine kurze und knappe Schilderung finden Sie in Wikipedia. Unter "Feiern" muß man nicht zwangsläufig ein Fest verstehen. Also bitte vorher informieren, bevor ... naja.

Also sollten wir uns nun wieder auf den Sport konzentrieren. Alles Gute und eine unfallfreie Saison und noch eine schönes Osterfest!

Kara

von dem Wort sich der Karfreitag ableitet bedeutet Klage, Kummer, Trauer.
gerne behalte ich mein Informationsdefizit so lange es die Wiki Jünger gibt.
Es haben eben zur Beurteilung eines Festes verschiedene
Menschen mit verschiedenen Ansichten, wie auch generell bei thema Karfreitag.
Im übrigen wird der Karfreitag bei allen Konfessionen als einer der höchsten Kirchentage gleichermaßen angesehen, dies schon allein aus der Geschichte heraus.
Bei der Pauschalisierung ev. Kirchen in Bezug auf Feiertage ist außerdem Vorsicht geboten, die Vielfalt ist in Deutschland groß. Soviel zum Thema Info.
ich konzentrier mich jetzt aufs Laufen, nächste Woche ist Marathon

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links