Benutzerbild von cocobolo

Es gibt ja die trainierbaren Größen Wettkampfhärte und Tempohärte, aber ich finde, ich habe heute Wetterhärte trainiert. Im Wiki steht: "Härte ist der mechanische Widerstand, den ein Werkstoff der mechanischen Eindringung eines ... Prüfkörpers entgegensetzt". Der Werkstoff waren meine äußeren Hüllen (größtenteils Funktions-Materialien, aber auch ein wenig freiliegende Haut), die Prüfkörper hat das Wetter bereitgestellt: Dauer-Benieselung bei 7 Grad, Spritzwasser, Windstärke 4-5, kleine fies-spitze Graupelteilchen und auch mal fliegende (weil frisch gepflügte) Ackerkrume. Der andere zu prüfende Werkstoff war meine Motivation ;o) .

Vergangene Nacht heulte immer noch der Nordwest-Wind ums Haus, der laut Wettervorhersage heute eigentlich viel schwächer als noch gestern wehen sollte. Er hat es sich wohl anders überlegt, und ich habe schon die ganze Nacht von Sturmthemen geträumt. Lange Ü30-Läufe machen mich noch immer etwas unruhig, denn ich habe erst vier davon geschafft, heute sollte es der fünfte werden. Die anderen habe ich unter anderem bei minus 15 Grad und Sonne (war das noch vor 6 Wochen?) sowie bei plus 18 Grad und Sonne (letzte Woche) abgelaufen, aber bei solchem Wetter kann das ja jeder... so habe ich denn heute morgen um 9 Uhr unter Schatzis mitleidigen Blicken (der Glückliche, er darf heute arbeiten... drinnen) die Laufschuhe geschnürt, den Trinkrucksack befüllt, die Gels eingepackt, zwei Buffs um Haare und Hals gewickelt und die Handschuhe gesucht. Die Trost-Notfall-Motivations-Hochhalt-Strategie war, 11km-Runden mit regelmäßiger Einkehr-Möglichkeit zuhause zu laufen.

Jetzt, Stunden später auf dem Sofa, kann ich ganz glücklich verkünden, es trotz allem geschafft zu haben. 34 Kilometer in einer einzigen großen Runde. Der Graupelschauer hat mich natürlich an der von zuhause am weitesten entfernten Stelle bei Km 17 erwischt, als die Runden-Strategie schon längst Geschichte (Pah! Geht schon!) geworden war, und der Wind kam auch erst auf dem Rückweg (also auch ab Km 17) von vorne. Etwa an der Stelle gingen dann noch meine Schnürsenkel auf (passiert mir sonst nie, da war wohl heute as mit den entgegengesetzt zu knotenden Schleifen-Richtungen schiefgegangen), und ich habe mit total steifen Fingern, Händen und Unterarmen ca. 2 Minuten gebraucht, sie wieder korrekt zu binden. Notiz: Mit den Winter-Schluffen mit den bindefreien Knötchen-Schnürsenkeln wäre das nicht passiert. Km 17 war dann auch in etwa die Zeit, als ich von warmen Badewannen zu phantasieren begann.

Aber es ging weiter, zumindest die Beine und die Körpermitte waren warm, und was war ich glücklich, als ein paar Kilometer vor zuhause die Sonne ein paar tröstlich-unterstützende Strahlen geschickt hat. Jetzt hier auf dem Sofa scheint sie plötzlich recht ausdauernd, und bis auf müde Füße als Nachwirkung erscheint alles gar nicht mehr soooo schlimm. Ist das schon ein Wetterhärte-Trainingseffekt?

Der Rest der vergangenen Woche war Standard im (nicht wirklich vorhandenen) Plan für Hamburg: 2 lockere Läufe, einmal Intervalle (3*4km), einmal Alternativtraining (Crosstrainer + Rumpf-Stabi + Dehnen + Sauna). Wenn ich morgen zum Brötchenholen mit den neuen V5F's 2-3 Runden ums Schloß schaffe, kann ich 80 Wochen-Laufkilometer vermelden, für mich ein neuer Rekord, der noch vor 2 Wochen mit dem damals meckernden Fuß unmöglich schien.

Hatte ich erwähnt, daß die Sonne JETZT hier dauerhaft scheint? Ja, genau das tut sie, grrrr.

Euch allen schöne Läufe mit oder gegen den Wind,
LG Britta

PS: Meine Gedanken kreisen so langsam um den Rest des Jahres "nach Hamburg". Eigentlich wollte ich den Sommer ja mit Arbeiten + Urlaub, Musikmachen, Terrassen- und Biergarten-Marathons gestalten, aber so langsam habe ich das Gefühl, ich möchte weiterlaufen. Vielleicht ein räumlich nicht zu weit entfernter HM im Herbst als 2012-Zweitziel? Ich muß mich mal umsehen, habt Ihr Ideen?

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Ich fühle mit dir, habe

Ich fühle mit dir, habe heute auf dem langen Lauf alle Varianten des Wetters erlebt. Nicht alle Temperaturen aber alles: Sonne, Schnee, Graupel/Hagel, Sturm, Regen und Bewölkt...ich hatte so schon eine Ahnung habe mir Handschuhe eingepackt und meine dicke Laufjacke angezogen, im Nachinein gute Entscheidung!

Aber solche Tage muss es auch geben, war doch denke ich auch mal ein Erlebnis, das musst du dir immer sagen, wärend andere zu hause die Couch kuscheln, machst du was, du erlebst was, für mich werden die langen Läufe immer mehr zum Genuss. Nicht zum notwendigen Übel...

In diesem Sinne keep running

Dann hast du ja schon die

Dann hast du ja schon die Wetterhärte für HH. Vielleicht ist die aber auch gar nicht notwendig. Ist ja noch ein bisschen Zeit - für das Wetter um sich umzustellen, meine ich.

HM-Tipp: Bremen, 07.09.12?

Gruß

Sirius
... der in Bremen rennt.

Du bist hart, du bist stark, du bist super gut trainiert

Ganz eindeutig. Der 5. Ü30-Lauf - großartig! Hamburg wird super laufen!

Für den Herbst was Halbes? Da gäbe es den Steinhuder-Meer-Lauf am 2.9.12 oder den sehr familiären Hiddestorfer Rübenlauf am 23.9.12.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Das gute Gefühl,

wenn man so einen Lauf absolviert hat, ist einfach unbezahlbar.
Mein Vorschlag für ein neues Ziel: 24 Stunden Lauf in Rüningen Anfang September, d.h. laufen, Jogmapper kennenlernen, Quasi-Biergarten-Stimmung und Musik gibt es auch.

VG,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Fantastisch!

Wer bei diesem Wind nen 35er schafft, ist nicht aufzuhalten;-) Klasse!!! Ich war heute nur kurz unterwegs und weil es "vor dem Aufstehen" war (4:30Uhr;-)), hab ich nur im Dorf 3 kleine 3km-Runden gedreht. Dort ist es noch ziemlich windgeschützt und trotzdem blies mir der Wind manchmal so stark ins Gesicht, dass ich mich mit ausgebreiteten Armen gegenlehnen konnte! Im Dorf, wohlgemerkt! Du hast "da draußen" bestimmt schön was erlebt;-)
Kann vic97 nur beipflichten! Rüningen ist geradezu ein "MUSS", wenn man so dicht bei wohnt;-) Ist wie Klassenfahrt, MUSS man erlebt haben!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Mmmhhh...

...

da sind ja schon verlockende Vorschläge dabei.

@Sirius: Bremen... ja, sympathisch, gehe ich morgen mal im Internet angucken.

@Sonneblume: Rübenlauf klingt gut, aber an dem Tag haben wir "unser" Konzert. Steinhude gehe ich auch mal suchen (also den Lauf meine ich). Ansonsten: *murmel* ich bin hart, ich bin stark, ich bin... *murmel* Ob es auffällt, wenn ich das jetzt 4 Wochen vor mich hinmurmele? Danke fürs Selbstvertrauen-geben!!!

@Karen: Rüüüningen... da klingeln sooo viele Erinnerungen bei mir. Ist das DAS Rüningen, auf dessen Tartanbahn ein Wolfsburger Leichtathlet so ziemlich alle Kreis- und Bezirksmeisterschaften in den 70ern und 80ern hatte? Damals hatten sowohl das Jägermeister-Eintracht- als auch das Niedersachsenstadion (in modern: AWD-Arena) noch keine Tartanbahn, und wir waren echt 6-8mal in der Saison in Rüningen zu Wettkämpfen. Und die Randbedingungen klingen verlockend: Musik, Jogmapper und auch noch Bier... das klingt echt super. Morgen gehe ich Infos suchen.

Eine Idee von mir noch: Der BS-Marathon... gibts ja auch in Halb.

Ich sammele weiter.

das mit Rüningen...

...das kommt in die ganz enge Auswahl, danke Tame!

Ich glaube, meine Wind- und Graupelschauer hatte ich heute gar nicht so weit weg von Dir / Deinem Zuhause. Da, wo die Segelflieger heute schön artig am Boden bleiben mußten.

Gerade überschneiden wir uns ja hier perfekt, aber ich melde mich jetzt ab wegen Kneipe. Schatzi hat endlich fertig gearbeitet.

Danke für den Buddy, ich bin sehr gerne hier!

LG Britta

Ja, dort laufe ich sehr oft;-)

Wir werden uns beim nächsten langen Lauf in L treffen;-) Ich laufe meist von hier durch L bis zum Kreisel (Go-La) und wieder zurück, vorbei am Segelflugplatz. Viel Spaß in der Kneipe, trink mal ein schönes kaltes alkoholfreies Weizen für mich mit;-)

Tame:-)
fährt auch nach BS!
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links