Hallo

vielleicht ne komische Frage: ich habe bei meiner Garmin 305 mir ein Intervalltraining eingegeben unter Zeit/Pause-Zeit und kann dort die Option Aufwärmen/Abkühlen anhaken, kann mir jemand schreiben was der Haken beinhaltet. Meine Vermutung ist ja - klar - aufwärmen und abkühlen aber um Himmels willen welche Zeit - Strecke oder sonst was.
Ich kann in der Bedienungsanleitung nichts finden.

Schon mal vorab herzlichen Dank
Kirsten

Intervall

Hallo,

wenn du den Haken gesetzt hast startest du die Uhr ganz normal. Das Aufwärmen bleibt dir überlssen, das erste Intervall startet, wenn du die lap taste drückst. Das Abkühlen hängt ein Pause Intervall hinten dran.

Grüße

Stephan

Ja das ist total einfach,

Ja das ist total einfach, wenn frau es weiß ;-)) dann kann ich ja aufwärmen wie ich mag, supi herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Da fällt mir noch ne komische Frage ein- aber gespeichert wird doch alles??

Grüssle Kirsten

Wer seinen eigenen Weg läuft, kann von niemanden überholt werden

ja

gespeichert wird alles. hinterher kannst du unter Runden ablesen, wie schnell und lang deine Aufwärmzeit, deine Intervalle, Pausen und Abwärmzeit waren. Supersache.

Lass dich am Schluss nicht irritieren. Die Uhr hängt nach dem letzten Intervall erst eine erneute Trabpause dran und dann das Auslaufen.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Kann

man das Intervalltraining auch im Trainingscenter anlegen und auf die FR305 übertragen??? *grübel*
LG Frank

Ja kann man ist mir aber zu

Ja kann man ist mir aber zu umständlich, ich finde es einfacher das nach Lauflaune direkt in die Uhr einzugeben.
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten,

Lieben Gruß und nette Läufe
Kirsten

PS Guck mal unter Foren - Laufuhren und dort Garmin Thread der oberste Beitrag läßt fast keine Wünsche mehr offen. Ist Super gemacht.

Wer seinen eigenen Weg läuft, kann von niemanden überholt werden

Hallo, wenn du auf der Bahn

Hallo,

wenn du auf der Bahn trainierst wäre folgende Einstellung vorteilhafter (Meiner Meinung nach):

Du stellst unter Einstellungen - System - Hauptbildschirm 2 folgende Felder ein:
* Aktuelle Rundenzeit
* Anzahl Runden
* (Distanz)
* (Letzte Runde)

Das Feld "Letzte Runde" brauchst du eigentlich nicht, weil wenn du auf Lap drückst wird dir die Letzte Runde für zirka 10 Sekunden angezeigt.

So lässt sicher folgendes IV [400m 1:36min | 45sec Pause] super auf einer Bahn trainieren. Da die Zeit der aktuellen Runde immer bei 00:00:00 beginnt und man so genau die Vorgaben (Zeit | Pause) einhalten kann.

Mich würde interessieren welche Felder ich euch so anzeigen lässt, bzw wie macht ihr das IV?

-- SportTracks to Jogmap --

-- SportTracks 3 to Jogmap --

Training Center

kann man, geht prima, mache ich - nachdem ich es einmal gerafft habe - nur noch. Verstellen kann man die Einstellungen an der Uhr immer noch. Nur aufpassen: erst den langsameren Wert eingeben! also von 6:50 bis 6:00, sonst gibt es Dauergepiepse ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Die Intervalle mit dem TC

Die Intervalle mit dem TC planen und an die Garmin senden. Ist die schnellste und beste Möglichkeit. An der 405 kann man somit 27 Trainings planen und auf der Uhr speichern. Später kann man die Daten detailiert wieder im TC betrachten und jedes Intervall einzeln analysieren.

-Einlaufen ohne Zeit- und Paceangabe.

-Intervalle mit Pacevorgabe von xxxx bis xxxx (Bsp.: 4:05 - 3:55) mit Eingabe der Intervallänge. ---> Garmin erzeugt ein neues Datenfeld in dem steht ganz oben klein deine Pacevorgabe, darunter in groß die Durchschnittspace bezogen auf das aktuelle Intervall, darunter die noch verbleibenden Meter des Intervalles (Uhr zählt bis auf 0 m Rückwärts runter). Zudem warnt die Uhr wenn zu schnell, zu langsam oder im gewünschten Bereich.

-Auslaufen ohne Zeit- und Paceangabe.

Das Einlaufen kannst du mit einen Druck der Lap-Taste dann beenden und die geplanten Intervalle werden kurz vorher mit Warntönen signalisiert bevor sie beginnen. Dies geschieht Automatisch dann.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

@Prami: das hört sich

@Prami:
das hört sich richtig gut an, ich werde mir das für den Herbst merken, dann laufen wir auf jeden Fall wieder auf der Bahn, jetzt ist das Laufgelände hier frei gegeben und das nutzte ich jetzt erst einmal. Lieben Dank für den Tipp.

Grüssle Kirsten

Wer seinen eigenen Weg läuft, kann von niemanden überholt werden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links