Benutzerbild von suricata

Mir ist beim Klettern heute das Seil durch die Hand gerutscht. Mein Kletterpartner (heute das erste Mal) hätte sich ernsthaft verletzen können, als er aus 5 m Höhe nur mäßig gebremst zu Boden ging und ich drei Meter in die Höhe. Er war halt doch zu schwer für mich und ich hatte geglaubt, ich könne ihn sichern. Weil ich schon Männer mit 100 kg gesichert habe. Dieser hier hatte 8 kg mehr und ich hab heute 5 kg weniger. Es war pure Selbstüberschätzung und Dummheit. Ihm ist nichts passiert, mir hat das Seil die Hand und alle Finger außer dem Daumen verbrannt. Jetzt lieg ich auf dem Sofa, weil ich nicht schlafen kann und mich die Gedanken quälen. Und Samstag ist der Saaletalmarathon. Ich bin für den halben gemeldet, als Trainingswettkampf auf dem Weg zum Rennsteig Marathon. Wenigstens brauche ich die Hand nicht zum Laufen, aber wie wird meine Verfassung sein? Bin jetzt, mehr als 3 Stunden danach immer noch aufgewühlt, am Boden und fühle mich elend. Was für ein Sch... Vielleicht sollte ich die Alternativsportarten wirklich sein lassen.

0

Tippst Du jetzt mit einer

Tippst Du jetzt mit einer Hand? =)

Kleiner Scherz... Ich weiß, wie sehr Verbrennungen (an der Hand) weh tun, daher von hier aus alles Gute!
Was Unfälle angeht: da dürftest Du gar nicht aus dem Haus gehen, denn bei Bewegungssportarten muss man einfach damit rechnen, auch wenn Konzentration hilfreich ist... -- ach was sag ich: die meisten Unfälle passieren ja im Haushalt: man ist also nirgends sicher!
In diesem Sinne: nimm diesen Zwischenfall als echten Warnschuß wieder aufmerksamer zu sein und sei einfach dankbar, dass bis auf ein paar Blessuren nichts ernstes passiert ist!
Dafür sind Schutzengel da...

Gruß, Dominik
_____________________
M40/70kg/1,80
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Du hast es doch schon selbst gesagt...

brauchst du die Hand zum Laufen??? Red mit deinem Kletterpartner, lad ihn ein zum Zuschauen und Unterstützen beim Saalemarathon, der soll dir die Verpflegung reichen.
Schon wenn du zum Start gehst, hast du alles vergessen, ehrlich!

Und in Zukunft soll er mit dir zum Laufen,.... dann sind die paar Kilo bald wieder runter! Schliesslich braucht man beim Klettern auch Kondition.

42km..., ich will nochmal !
42 ist übrigens auch die Antwort auf die Frage "nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"!

Ja, ich tippe einhändig.

Ja, ich tippe einhändig. Die linke ist grad dick verbunden. Und du hast recht. Warnschuss. Keine kletterpartner > 20 kg Gewichtsdifferenz. Dafür ist es eine Gruppe, da müssen dann andere sichern. Danke.

---------------------------------------------------------------

Mach Dir keine Vorwürfe!

Kenne mich mit den Sicherungen nicht aus, aber Du schreibst, dass er "mäßg gebremst" zu Boden ging. Also immerhin doch noch gebremst durch eine zweite Sicherung. Das Risiko, dass etwas passieren kann, kennt er und kennst Du. Man gibt sich nunmal doch irgendwie in Gefahr und weiß es auch. Wichtig ist, dass jeder sein Bestes gibt, damit nichts passiert. Du hast ganz sicher Dein Bestes gegeben, konntest nicht wissen, dass die Kraft nicht reicht. Ihr habt bestimmt alle beide etwas daraus gelernt. DAS passiert weder Dir nochmal noch ihm.
Deine Verbrennung ist schlimm, das wiederum wird ihm bestimmt auch sehr leid tun! Laufe Deinen HM, damit Du auf andere Gedanken kommst, Laufen kann sooooviel bewirken!!! Sobald Du am Start stehst, wirst Du Dich glücklich fühlen und alles vergessen haben:-)

Toi, toi, toi für einen tollen Lauf mit ganz viel Spaß und alles Gute Deiner Hand
wünscht Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Alternativsportarten sein lassen ...

... fände ich die total falsche Schlussfolgerung. Wie in anderen Beiträgen schon geschrieben: realistische Einschätzung, Konzentration und Aufmerksamkeit bei allen Aktivitäten. Ansonsten passt das schon.
Zum Laufen braucht man die Hände eher selten, also einfach los. Und wenn es keine PB wird: es gibt andere Läufe.
PS: Gute Besserung für die Hand, Brand- oder Schürfwunden sind echt unangenehm :-(

Ist mir

auch schon passiert!! So was kommt vor und sollte unter Lebenserfahrung abgelegt werden, solange nix schlimmeres passiert ist.

Und immer luft an die Wunde lassen, dann heil sie besser!!

GT

laufend laufen
Meine Fanpage

mach dir keinen Kopf!

..freue dich das nichts passiert ist!

Letzte Jahr habe ich einmal den Wohnwagen nicht richtig angekuppelt - zur ersten Fahrt meiner Frau mit Gespann- und bei der Auffahrt zur Autobahn fällt der Wowa vom Hacken und schießt quer über alle Fahrspuren bis zur Mittelleitplanke!

Wir haben dann in rationaler Reaktion das Auto vorgefahren, angekuppelt und sind weiter gefahren - bis zum nächsten Rastplatz - da war durchatmen angesagt....

Was da hätte alles passieren können... hätte hätte Fahrradkette!

Du kannst dem Schiksal nicht davon laufen - niemals!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Hey

Hey Suricata,

ich kletter selber auch oft und kann mir vorstellen, wie du dich fühlst. Aber wir sind doch alle nur Menschen und als solche machen wir halt ab und an Fehler, solange du daraus gelernt hast und nichts schlimmes passiert ist, solltest du dir keine Vorwürfe mehr machen. Schließlich hätte dein Kletterpartner ja auch mitdenken müssen! Und du hast ja keinen Fehler beim Sichern direkt gemacht, du hast einfach nur nicht realisiert, dass du vllt zu leicht bist! Ich verwende selbst bei mäßigen Gewichtsunterschieden immer Sandsäcke zum sichern, das ist kein Stress, weil die meistens eh in den Hallen rumliegen und man ist einfach auf der sicheren Seite :)

Und Klettern finde ich als Alternativsportart perfekt zum Laufen, mach einfach weiter, das wird wieder!!!

Lg, Tinaa

Hallo, auch ich klettere

Hallo,
auch ich klettere selbst und kann Dein "Low" und Gedankenquälerei bestens nachvollziehen.

Klettertechnisch gibt es zwei Empfehlungen:
Alternative A) Wenn die/der Sichernde 10 kg oder mehr weniger als die/der Gesicherte wiegt, in den Hüftgurt einen entsprechenden Sandsack/Gewicht mit einbinden; in Kletterhallen stehen die zur Verfügung

Alternative B) bei Toprope-Sicherung darf die/der Gesicherte max. ein Drittel mehr wiegen, als der/die Sichernde, ansonsten braucht es Gewicht/Sandsack für sichernde Person;
bei Vorstieg darf vorsteigende Person max. ein Viertel mehr wiegen als die sichernde Person;

In Kletterkursen Toprope/Vorstieg wird das sehr genau gelehrt und werden Stürze (mit Doppelsicherung ...) geübt, damit man damit vertraut wird, kann ich nur empfehlen!

Bleibe beim Klettern, ist finde ich gute Alternative zum Laufen.

Grüße,
Waldboden

Vielen lieben Dank für die

Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte. Ich werde sicherlich wieder Klettern gehen, aber noch mehr auf die Absicherung achten. Vielleicht mit einer Schlinge an der Wand festmachen. Auf jeden Fall nie wieder mit mehr als 20 kg Gewichtsunterschied sichern. Kletterkurs hatte ich schon. Vielleicht ein Aufbaukurs, wenn die Hand wieder ganz ist. Und morgen warten 21 km auf mich.
----------------------------------------------------------------

kann dich verstehen

aber nimm es dir nicht zu sehr zu Herzen. Ich habe meiner dritten Tochter schon mal die Heckklappe vom Auto auf den Kopf geknallt - die Kopfwunde musste im Krankenhaus genäht werden. Sowas passiert, wir sind alles Menschen. Und letztlich ist dir wohl mehr passiert als ihm. Lauf den HM!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sicherungsgerät

Hallo,
ich gehe als Ausgleich auch einmal in der Woche klettern, und glaube ich kenne mich ein wenig auch mit Sicherungstechniken und auch den Gefahren beim Klettern aus. Du schreibst Du hast Dir die Hand beim Sichern verbrannt. Mit welchem Sicherungsgerät hast Du denn gesichert, dass Dir das Seil durch die Hand läuft. Für mich ist das unverständlich und darf auch bei extremem Gewichtsunterschied nie passieren. Falls der Gewichtsunterschied sehr groß ist kann es passieren, dass Du hoch gezogen wirst, das ist vollkommen unkritisch, falls nach oben hin nichts ist, woran man sich selber stoßen kann. Oder man wird dabei gegen die Wand gezogen und kann sich dabei verletzen. Aber das Seil darf nie durch die Hand laufen und warm/heiß werden. Schon nach kürzester Zeit wird das Seil so heiß, dass Du losläßt. Also ist die Frage, die Du Dir stellen solltest, warum das Seil durch Deine Hand gelaufen ist.

Ich persönlich verwende in letzter Zeit vorzugsweise einen Tube
http://de.wikipedia.org/wiki/Tube_%28Klettern%29
zum sichern, der blockiert recht schnell und einfach, da rutscht nichts durch. Alternativ kannst Du auch einen GriGri verwenden, finde ich persönlich aber nicht so praktisch beim Topropen.

Also nochmal: Im Gegensatz zu den Vorrednern finde ich es sehr wichtig sich Gedanken über solche Vorfälle zu machen und auch auf jeden Fall Konsequenzen zu ziehen, ansonsten kann es irgendwann einen vielleicht tödlichen Unfall geben. Das will keiner.

Ach ja noch etwas: Stürzen und das Sichern der Stürze kann man üben und sollte man auch. Dann kann man sich langsam rantasten und ist dann im Ernstfall nicht mehr so überrascht.

mit nem blauen Auge...

...nee, mit 'ner verbrannten Hand davon gekommen. Dass der Schreck tief sitzt, kann ich verstehen.
Ich wünsche Dir gute Besserung und demnächst die richtige Sicherungstechnik und den passenden Kletterpartner.
Was den Halben betrifft: wenn nichts entzündet ist in der Wunde, spricht doch nichts dagegen. Muss ja nicht auf Bestzeit sein, vielleicht ist ein meditatives HM-chen für Dich derzeit die bessere Wahl.
Grüße aus dem WW, Conny

tube

Ich habe mit einer tube gesichert. Die hat so lange blockiert, wie ich das seil nach unten gezogen hatte. In drei Meter Höhe muss ich das nicht mehr gemacht haben. Ich hab lange mit einem Kletterfreund darüber geredet und werde gerade in unserer Klettergruppe, die sich am Formieren ist, das Thema Sicherung immer wieder ins Bewusstsein bringen. Für mich habe ich ein paar Regeln fürs Sixhern aufgestellt. Danke.

----------------------------------------------------------------

War Bestzeit, wenn auch

War Bestzeit, wenn auch knapp :-)

---------------------------------------------------------------

meditative Bestzeit...

...wow! Das muss man auch erstmal hinbekommen ;-)
Herzlichen Glückwunsch!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links