Benutzerbild von nicksdynamics

In zwei Tagen ist es soweit: mein HM-Debut in Berlin!
Ich bin ganz schön aufgeregt! Unabhängig von allem, was so eine Großveranstaltung mit sich bringt, frag ich mich vor allem: bin ich gut vorbereitet? (denn ich war ja "etwas spät dran"...).
Hier also die Zusammenfassung meiner Wettkampfvorbereitung:

Vorweg: ich bin männlich, 43J., 1,81m, maxHf 182
Fitness bei Trainingaufnahme am Jahresanfang: 72kg, konnte aus dem Stand 5km in 30 min laufen. Also nicht ganz untrainiert. (Freizeit Tennis, Wandern, Radfahren, Wassersport...) Ziel: HM schaffen, wenn's geht um die 2:15.

Trainingstand heute: 69,2 kg, 10km in 51:11; HM-Zielzeit neu: 2:06
Allein dieser Sprung ist alle Mühe der letzten Wochen wert! So fit war ich noch nie!

Wie hab ich das erreicht?
Zu allererst natürlich durch die Einträge und das Feedback hier! DANKE schon mal in die Runde für die virtuelle Unterstützung!!!
So eine "Verpflichtung" im Netz einzugehen hilft mir auch bei der Stange zu bleiben.
Los ging's mit Trainingsplänen raussuchen (u.a. runnersworld). Ich habe mich ziemlich klar daran gehalten (zumindest was die Anzahl der Trainingseinheiten angeht).
Am 08.01. erster Eintrag hier bei Jogmap (die vorherigen 50km stammen aus 2008 und 2009)
Seitdem laufe ich 4 mal die Woche mit steigendem km-Umfang und Schnelligkeit.
Gut war, dass ich bald in eine Pulsuhr investiert habe: eine sehr lohnende Anschaffung! Über den Puls konnte ich das Tempo bei den langen Läufen gut einschränken und auch sonst das Tempo steuern. Ein nettes Spielzeug!
Erster 10km Test nach gut 4 Wochen: 54:23. Mit dieser Zeit die flex-Pläne von lauftipps.ch ausprobiert, fand aber das Tempo und die Zielzeiten zu ambitioniert und habe mich wieder in den letzten 6 Wochen auf die Trainingspläne von Herrn Steffny verlassen, wobei ich die vorgegebenen Zeiten der beiden Trainingspläne (Zielzeiten 2:10 und sub2h) gemittelt habe.
Der zweite 10km Test lieferte dann letzte Woche die o.g. Zeit, mit der ich guten Gewissens auf meine Zielzeit hoffen darf (vielleicht geht da auch noch was, aber beim Debut muss man wohl konservativer planen).

Mit dem HM am Sonntag wird mein Laufkonto auf 500km dieses Jahr anwachsen. Ich glaube meine Vorbereitung ist gut -- ich freu mich auf Berlin und ein paar echte Jogmap-Gesichter!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Also ...

nicksdynamics ich glaube, dass Du den HM unter 2 Stunden schaffst. Deine 10km Zeit ist so ungefaehr wie meine. Im Januar bin ich 4 mal die HM Distanz gelaufen (Kein Wettkampf) und dreimal zwischen 1:54:22 und 1:55:19 geschafft und nur einmal 2:00:46.
Beim Wettkamf wirst Du sicher auch noch etwas schneller sein als beim training.

Wuensch Dir mal viel Glueck und Spass
Gruss
Dominik

Komischerweise ist Wettkampf

Komischerweise ist Wettkampf immer schneller als Training.-)) Der Mensch ist schon eigenartig, aber Du wirst unter 2h bleiben.

Viel Erfolg,
Gruß,
Jörn

Das klappt

Ich denke auch, das du unter 2 Stunden bleiben wirst. Wünsch dir viel Vergnügen am Sonntag!!

GT

laufend laufen
Meine Fanpage

Ich finde es sehr schlau von

Ich finde es sehr schlau von dir selbst darauf zu kommen den ersten Wettkampf lieber konservativ anzugehen. Da stimme ich dir aus eigener Erfahrung zu, habe es nicht gemacht und bin dann fast ausgestiegen..aber nur fast.

Suche dir doch einfach die Verpflegungspunke raus, mache danach einen Plan A der Konservativ ist und einen Plan B falls du einschätzt, dass da noch mehr geht und du schneller kannst..das würde ich aber erst bei etwas mehr als einem Drittel für mich selbst wagen, mittlerweile weiss ich mich besser einzuschätzen, weiss nicht wie du da tickst.

ansonsten viel Erfolg!

Danke für die

Danke für die Rückmeldungen!

Ein Plan B kann nie schaden und ich mach mir auch mal eine schnellere Marschtabelle (nur zur Sicherheit) ;-)
Für eine Zeit unter zwei Stunden scheint mir einfach eine konstante GA zu fehlen -- ich trainiere ja wirklich erst ernsthaft ein Vierteljahr...
Überraschen lasse ich mich aber gerne!!! Vielleicht trägt mich Berlin ja auf Händen ins Ziel!
Allen anderen Teilnehmern (egal wo an diesem WE wünsche ich auch viel Spaß und Erfolg!

Gruß, Dominik
_____________________
M43/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Dein Debüt wird Dir Freude bereiten

Du bist gut trainiert, wobei Dich jeder Trainingskilometer Berlin näher gebracht hat.

Du bist nun (aus meiner Sicht) in der großartigen Lage, eine 'Traumzeit' zu laufen oder mit einer sehr ordentlichen Pace den Lauf zu genießen. Meinen ersten HM bin ich auf Ankommen gelaufen (2:15 stand letztlich auf der Uhr).

Mach' Dir um Himmels willen keinen Kopf. Neben dem sportlichen Teil hat jeder Lauf (zumindest aus meiner Erfahrung) eine superschöne begegnungstechnische Komponente.

Ich wünsche Dir ein tollen Lauf und hoffe, dass Du auf viele nette Läuferinnen und Läufer triffst. Es wäre toll, wenn Dein erster HM nicht Dein letzter bleiben würde...

Have fun,
Holger


superduper

ich schliesse mich den anderen mal an..
super zeit,super ziel,super durchhaltevermögen etc,etc...

viel spass und glück beim wettkampf..

ps: vergiss niocht als "anfänger" mit super ambitionen dich auch an die erholungs - Angebote in der fachliteratur und von bekannten zu halten.nichts ist demotivierender als unfälle aufgrund von zu hohen neubelastungen,.........

ansoonsten --SUPERDUPER

lg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links