Benutzerbild von crema-catalana

Nach meinem schmachvollen Rennraddebüt am Wochenende wollte ich heute abend nochmal eine kleine Runde drehen, um mich langsam an das Gefährt zu gewöhnen. Bis ich mich wirklich straßentauglich fühle, gibt's erst mal nur 20-30 min-Ründlis im Feld, habe ich beschlossen. Und diesmal ging es ohne Blessuren! Zwar habe ich mich natürlich direkt zu Beginn verschaltet und war kurz vorm Umfallen, hab's aber noch in den Griff bekommen. Ausgeklickt, Fuß runter. Nachdenken - wieder los. ich bremse zwar noch wie voll der Schisser und schleiche um jeder Kurve rum, aber immerhin habe ich mal kurz die Aeroposition angetestet. Durchaus bequem. Doch. Nur muss man zum Bremsen schnell umgreifen können. Und schnell geht bei mir grad gar nix. Und ein kleines Stück habe ich es auch freihändig geschafft. Wir werden schon noch Freunde, mein wildes Cucuma und ich!

Ruhig Blut

Ruhig Blut cc - das kommt schon noch!!!

Sicher werdet ihr Freunde,

einen Tip für dich und alle Rennradnovizen. Zweimal zu Hause üben, den Schlauch zu wechseln. Reifenpanne kommen öfters als man denkt (auch im Wettkampf) und dann hilft einem auch keiner...

-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

Uaaaaaaaaaahhhh....

Das ist mein Alptraumszenario. Ich habe einen Ersatzschlauch in der Satteltasche und so eine Einmal-Aufpust-Kartusche. Im Training hoffe ich dann, dass jemand nettes anhält und mir hilft, falls das mal passieren sollte. Im Wettkampf? Gulp. Noch gar nicht dran gedacht. DNF wegen Platten. Nee... Igitt.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

DNF?

Das ist irgendwie unnötig. Wenn dir am A... der Radstrecke ein Platten widerfährt, dann kannst du zwar zetern und jammern und beschliesen, dass du aufgibst, aber was machst du dann?
Holt dich jemand ab? Willst du mit den Klick-klack Schuhen Kilometerweit Richtung Zielbereich eiern? Gibt es so etwas wie einen Besenwagen?
Die Antwort ist meistens Nein! Und was bleibt dir dann? Reifenwechseln! Und wenn du das hinter dir hast, dann kannst du eigentlich auch weitermachen. Zurückfahren mußt du eh, dann kannst du auch gleich noch laufen gehen. Hast doch schlieslich dafür bezahlt! So ist es mir (zum Glück erst einmal!) schon passiert.
Aber in jedem Fall solltest du Reifenwechseln üben. Nicht nur für den Wettkampf, sondern vielmehr auch für den Alltagsgebrauch. Gerade mit den Kartuschen muss man Erfahrung haben. Die erste verschiesst man meistens ohne das Luft im Schlauch landet. Ich hoffe, dass du auch Mantelheber dabei hast...
Gruß von Lars

-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

fully equipped

Mantelheber, Schlauch, Kartusche (allerdings nur eine) sind an Bord. THEORETISCH weiß ich, wie es geht... Mal schauen, wann ich den Praxistest wage. Recht haste ja...

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links