Benutzerbild von Dirk Stein

Genau so fühlte sich der gestrige Lauf an. Der merkwürdigste, den ich bisher hinter mich gebracht hatte.

Manchmal läuft man ganz locker ´ne neue Fabel-Bestzeit und ist nachher trotzdem noch fit. An einem anderen Tag qüalt man sich erschreckend langsam über ´ne vergleichsweise kurze Strecke und kommt fix und fertig zu Hause an. Das ist völlig normal. Kenn´ ich zur Genüge.

Aber was war denn das gestern?

Nachdem wegen extremer Müdigkeit und einiger dringender Betätigungen als Hausfrau mein Samstaglauf ausgefallen war, bin ich gestern viel zu schnell gestartet, bin dann DEUTLICH langsamer geworden und konnte dann durch einen 3km Endspurt die Durchschnittspace für die 21,1km doch noch in einen erträglichen Bereich bringen.

Während des gesamten Laufes - beim schnellen Start und im Endspurt genauso wie in der "Schleichphase" - hatte ich das Gefühl, die Füße einfach nicht vom Boden hoch zu bekommen. Eben so, als ob ich mit langen Spikes über einen weichen Parkettboden laufen würde. Wie festgenagelt.

Wieder daheim auf ´m Sofa war ich aber weder erschöpft noch außer Atem.

War das nun "Kopfsache"? Wollte mir mein Körper etwas sagen? Doch einfach nur ´nen schlechten Tag erwischt? Oder geben die Schuhe den Geist auf (was sie nach knapp 750km noch nicht dürften)? Letzteres werd´ ich mal beobachten...

0

Es gibt Tage im Leben

... da wird man nicht erster und welche, da gewinnen die anderen. Ich würd mal tippen du hast einen von den beiden Tagen im Jahr erwischt. Aber Gott sei Dank ist der nächste Tag ja nicht der zweite der beiden Tage! ;-)
Die hatte ich noch nie hintereinander, dafür aber glaube ich mich zu erinnern mehr als einmal im Jahr.
Gruß Schalk

Alles im grünen Bereich!

Hi Dirk,
jetzt wo Du deutlich mehr läufst, waren die Beine wahrscheinlich einfach ein bisschen müde. Wenn Du dann dennnoch einen 3km-Endspurt hinbekommst, ist, so glaube ich, alles im grünen Bereich.
jog on ra1

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links