Benutzerbild von hamburgmann

Also da war ich wieder in Berlin, nicht nur der grösste mit 20000 Läufern sondern auch der schnellste Halbmarathon in Deutschland den ich kenne.
Nachdem ich vor einigen Wochen meine 10 Jahre alte Bestzeit in Öjendorf um 7 Sekunden verbessert hatte, hatte ich mir soviel hier vorgenommen.
Was sollte auf dieser schnellen Strecke schiefgehen. Ich hatte auf eine Zeit mit 1 Std 35 gehofft.

Das Rennen das Publikum die Bands die Sehenswürdigkeiten alles konnte ich nicht geniessen ich war so fixiert auf meine geplanten 4 Min. 30 das ich alles andere nicht mehr wahrnahm. Bei KM 10 war ich mit 45.09 noch im Plan aber obwohl ich gekämpft und geschwitzt habe ist es mir wohl nicht gelungen die 4 Min 30 einzuhalten. Irgendwann konnte ich auch nicht mehr rechnen was z.b 49.30 + 4 Min 30 sind.
Dann plötzlich die Zielgerade vor mir und ich habe noch 50 Sek Zeit bis die Uhr auf 1 Std. 36 umspringt....ich mobilisiere die letzten Kräfte...
Tja 1 Std. 36 Min und 3 Sekunden....zwar neue persönliche Bestzeit mit 38 Sekunden aber irgendwie doch unzufrieden das bei diesen perfekten Rahmenbedingungen nicht mehr rausgesprungen war.
Ich vermute einfach das ich zu verkrampft die ganze Sache angegangen bin..
Es hat mit an der Lockerheit gefehlt und die Musikunterstützung mit dem MP3 Player hat auch nicht richtig gezündet.
Aber OK Mission accomplished. Das zählt wenn auch mit Schönheitsfehlern..

0

Mann, Glückwunsch zur PB!

Das Problem mit dem Rechnen hatte ich irgendwann auch, aber ich hab dann glücklicherweise noch beschleunigen können. So wie es klingt, hast Du völlig recht: zu fixiert auf die Wunschzeit. Bin letztes Jahr auf dem gleichen Kurs mit dem gleichen Vorsatz, wie Du ins Rennen gegangen und es war hart, das "Wunschtempo" auf der zweiten Hälfte zu halten. Dieses Jahr bin ich bestimmt noch mal etwas fixer, als letztes Jahr, aber ich bin dieses Jahr an den Start gegangen und hab mir gesagt, wenn's läuft, läuft's und wenn nicht, dann Plan B, der da lautete, locker auslaufen und ins Ziel und dann nach Hause laufen, was bei mir ca. 15km sind, um die ausgefallenen 34 vom Sa wieder im Plan zu haben. Ich bin nicht nach Hause gelaufen. Die alte PB ist pulverisiert. Mach's nächstes Jahr auch so, geh entspannt rein, dann läuft's auch. Wir laufen doch irgendwo alle aus Spaß am Laufen. Freu Dich über die neue PB! Auch das war doch eine Leistung!
Gruß Schalk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links