Benutzerbild von derzap

was war das denn?

ich habe mir wieder meine 3 km vorgenommen und wollte die einteilung 6 min laufen - 1 gehen - 6 laufen - 1 gehen - rest laufen mal überdenken. aber erst wenn ich bei 6 min bin und mich frage wie es mir geht.
nachdem ich los gelaufen bin guckte ich an meinem typischen "pausenpunkt" auf die uhr und es waren auch 6 min rum nur fühlte ich mich gar nicht nach pause. zack, ohne pause weiter ;) habe dann nach 10 min aber doch eine gehminute eingelegt auch wenn ich diese vielleicht gar nicht hätte machen sollen. aber gut, es ist mein dritter "richtiger" lauf und da wollte ich mich auch nicht direkt ins verderben (muskelkatze) laufen.

zuhause angekommen schaute ich doch etwas verwundert auf die uhr. wieder 19:05 min gelaufen. also keine wirkliche verbesserung trotz der "10 min laufen - 1 gehen - rest laufen" aufteilung. was aber viel schöner ist, dass meine uhr nur ein mal für 2 herzschläge gepiept hat und mich vor meinem verlassen der ownzone warnen wollte. die ersten beiden läufe hatte ich von ca 19 min 16 min dauerpiepen ;) also 154 durchschnitt und 164 maximum ist eine deutliche verbesserung gegenüber den ersten läufen mit 177 und 180 maximum ;) sollten das schon auswirkungen sein von den vorherigen läufen oder wars einfach nur ein guter tag und der sonntag pause der mir diese kraft gegeben hat?

0

Google Links