Benutzerbild von lekosch

Hallo. Wollte mich mal umhören wie euch der St. Wendel Halb-Marathon dieses jahr gefallen hat. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich durch die angekündigte sehr flache Strecke etwas von der Profilierung überrascht wurde. Hier bei Jogmap wird die Strecke mit 178 Höhenmetern ausgegeben (ob das stimmt wage ich auch wieder zu bezweifeln).
Ich fand die Strecke etwas eintönig (was wohl auf die wendepunktstrecke zurückzuführen ist) ...
Ansonsten war für mich alles wirklich in Ordnung , ein schöner Einstieg in das Wettkampfjahr 2009.

Oh und sonnig war es :-)

St. Wendel

Jaja, flache Stadtkurse im Saarland ;-))

Ich war zum dritten Mal dabei (jeweils "nur" den HM), mir gefällt es immer besser, weil die Stimmung meiner Ansicht nach einfach bombig ist; und obwohl ich gebürtiger Flachlandläufer bin, machen mir die Anstiege mittlerweile nicht mehr soooo viel aus. Sonnig war es, aber ich bin trotz Rüsselpest wie schon letztes Jahr wieder Bestzeit gelaufen (s. Blog) wie Laufastra auch.
Sicherlich ist das Bundesstraßenstück nicht gerade spektakulär, aber durch die Musik, die Zuschauer und die Läufer, die einem entgegenkommen, fand ich es völlig ok.
Also, ich bin bekennender St. Wendel-Fan, nächstes Jahr wieder!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

... habe meinen ersten HM gelaufen

..und es war bei der Stimmung sicher nicht mein letzter.
Da ich ursprünglich aus der Gegend komme, war es aber klar, dass ich mein HM-Debut dort mache und ich habe mir über die Steigungen auch keine Illusionen gemacht.
Ich muss aber sagen, dass auch ich die Strecke etwas langweilig fand und gegen Ende fand ich auch die Musik etwas nervig. Von mir aus hätten bei dem Wetter außerdem auch gerne 1-2 Wasserstationen mehr da sein können. Da kann ich aber nächstes mal auch selber eine eigene Flasche mit auf den Weg nehmen. Insgesamt fand ich es aber wirklich spitze, was viele freiwillige Helfer auf die Beine stellen können.

jaaaa die Musik. Ging mir

jaaaa die Musik. Ging mir ähnlich. Die ersten Bands konnte ich noch wirklich genießen. Nur dass ab KM 17 nur noch Nachwuchsbands ihren Punk gespielt haben, hat dem Schweinehund sehr in die Karten gespielt. Nicht dass ich keinen Punk mag, aber da wäre der Rock von den ersten 10 KM einfach angenehmer gewesen. Eine Neuinterpretation der Sex Pistols Klassiker war da eher kontraproduktiv.
Naja wahrscheinlich wollten die Veranstalter dem Nachwuchs die besseren Plätze überlassen, ist ja auch ein feiner Zug.

Gerne wieder!

Nachdem ich frisch aus dem Schwarzwälder Winter angereist war, ist mir vor allem wärmebedingt der Lauf ziemlich schwer gefallen.

Was das Profil angeht, hatte mich Strider netterweise vorgewarnt. Andernfalls hätte ich sonst der Ausschreibung blind vertraut! ;-))

Jede Wettkampfstrecke dürfte öde Abschnitte haben, bzw. St. Wendel ist doch ein nettes Städtchen! Gerne wieder!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links