Hallo zusammen!
Nach 4 Jahren Laufpause wegen meiner Kinder (faule Ausrede ich weiß) habe ich im Dezember wieder angefangen zu laufen. Und nun hat mich ein herber Rückschlag getroffen: Vor 4 Tagen 5 Minuten vor Trainingsende eine Unebenheit im Boden übersehen, umgeknickt und es hat gekracht! Draufstehen war unmöglich also hinsetzen. Da war der Knöchel schon angeschwollen. Spaziergänger haben mich nach Hause gefahren und mein Mann als er aus der Arbeit kam ins Krankenhaus.
Diagnose: Bänder angerissen oder gerissen, für die Therapie unwichtig. Ich solle die Aircastschiene 4-6 Wochen tragen, aber ich könnte alles damit machen, in einer Woche sogar wieder laufen.
Die erste Nacht war die Hölle, hab nur 2 Stunden geschlafen, trotz hochlagern und Eisbeutel. Der Hausarzt (zu dem musste ich wegen der Krankmeldung) hat mir Krücken geliehen, da ich den Fuß immer noch nicht belasten konnte, bzw. nur unter großen Schmerzen.
Heute, 4. Tag danach, kann ich schon ohne Krückies humpeln.

Jetzt hab ich mal ein bischen im Web gestöbert (bin ja krankgeschrieben!)und fiel fast vom Stuhl: Trainingspause! 4 - 6 Wochen!!!
Das wirft mich um Jahre zurück!
War das nun ein Hörfehler, dass ich mit der Schiene in einer Woche wieder laufen kann? Meinte er mit laufen etwa gehen und nicht joggen??? (In unserer Gegend sagt man zu joggen oder rennen: laufen)

Ich bin total fertig!

Viele Grüße
C.

Bänderriß

Ich habe vom 16.9.2006 bis 27.12.2006, also gute drei Monate, zwangsweise nach einem Bänderriß ausgesetzt.
Bei anderen mag es schneller gehen, vielleicht hast Du ja auch Glück.
Ich bin vor dem Start auf der Straße ein paar Wochen aufs Laufband gegangen, weil da die Verletzungsgefahr praktisch null ist.
Gute Besserung!

Schwimmen...

...sollte dann doch die Alternative sein, oder geht das auch nicht mit Bänderriss?
Falls Brustschwimmen nicht geht müsste Kraulen ohne Beinschlag aber mit Pullboy doch funktionieren.

Jedenfalls gute Besserung, wird schon wieder

Kramt =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

Bänderriss - das wird schon wieder!

Hallo getfit,
ich hatte ebenfalls einen Bänderriss und zwar am 12.10.08.
Meinen erster Lauf - 30 min schön langsam - war am 26.11.08.
Vom Orthopäden hatte ich zum Laufen eine Malleotrain-Bandage
verschrieben bekommen. Ich fand das sehr hilfreich und habe sie bis Mitte Januar getragen.
In der Zeit der Aircast-Schiene kann ich Fahrrad fahren empfehlen, damit die Kondition nicht völlig verloren geht.
Also Kopf hoch und gute Besserung. Der Einstieg wird leichter sein, als du jetzt denkst!

Liebe Grüße
marathon-frau

Versuch's mal mit Aquajogging

.. wenn der Fuß nicht mehr allzu sehr schmerzt. Meine bessere Hälfte hatte vor kurzem auch einen Bänderriß und die Aussage vom Doc war eindeutig: Mindestes 6 Wochen keine Belastung (über normales Gehen, mit Schiene, hinaus).
Aquajogging könnte Dir aber hier helfen, gilt auch unter Profisportlern als gute Alternative in der Rekonvalenszenz.
Good luck!
Kluette

Also 6 Wochen Laufpause

Also 6 Wochen Laufpause halte ich für realistisch. Werde morgen meinen ersten Lauf nach 45 Tagen machen. Pause aufgrund Bänderriss.
Also für mich hieß es, 2 Wochen den Fuß schonen, obwohl ich im Gegensatz zu dir eigentlich gar keine Schmerzen hatte. Konnte schon zwei Tage nach dem Riss gehen (nicht laufen) Nach 3-4 Wochen habe ich ein wenig meinen Crosstrainer bearbeitet. Radfahren geht bestimmt auch gut. Schwimmen weiß ich jetzt nicht so, weil man ja schon irgendwie das Gelenk bewegt. Aber habe meinen Doc auch nicht nach gefragt, weil ich Schwimmen überhaupt nicht gerne mache.
Und Kopf hoch. Suche nach Alternativen. Wie wäre es mit Kraftübungen für den Oberkörper...? Lass ich nicht hängen. Die verlorene Form holst du danach relativ schnell wieder ein. Klar ist es deprimierend, gerade wenn man gut drauf ist, Wetrtkämpfe vor der Tür stehen...
Mach´s beste draus.

Gute Besserung
Sascha
-----------------------------------------
Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

*handreich* Ich habe mir an

*handreich*
Ich habe mir an Weihnachten letztes Jahr das rechte Außenband am Knöchel gerissen. Zwei Wochen Krücken und insgesamt 6 Wochen gar nicht laufen (=joggen), nur gehen. Meine "Erfahrungen" habe ich auch im Blog hier aufgeschrieben.
Ich hatte eine Aircastschiene die ich nach Ablauf der 6 Wochen noch weitere 2-3 Wochen zum joggen angezogen habe. Andere Gymnastik habe ich nicht gemacht und auch nach dem Bänderriß hatte ich keine Krankengymnastik.
Ich habe übrigens die erste Zeit auch nach kurzem Gehen den Fuß immer mal wieder hochgelegt und gekühlt, das tat sehr gut.
Ich wünsche Dir gute Besseung und vor allem Geduld!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links