Benutzerbild von ichtanze

Am letzten Sonntag hat es so gegossen, dass meine Mutter meinen Lauf nach 12km abbrach. Also musste heute nochmal ein langer gelaufen werden.

Aber erstmal kamen am Dienstag die Intervalle, die ich so hasse. Und meine Mutter konnte nicht mit, kam aber später mit dem Rad nach. 5x2000m in 6:09 sollte ich laufen, mit 1km Gehpause. Ich wusste gar nicht, wie lange ein Kilometer werden kann, wenn man ihn geht! War das langweilig! Also habe ich mir die Leute angesehen und ab dem Wendepunkt auf meine Mutter gewartet. Die aber nicht kam. Endlich kam sie und ich konnte wieder reden ;-)) Und irgendwie hatte ich mich vertan, so dass ich am Schluss mehr Kilometer hatte als ich wollte, nämlich 17,21km! Und die Intervalle waren zu schnell gewesen, nämlich 6:01/6:00/6:01/6:06/6:01. Aber hinterher war ich ganz schön platt.

Am Donnerstag war dann wieder der 10/40/10 Lauf, den ist dann meine Mutter mit mir mit. Ich sollte 6:55/6:20/6:55 laufen, geworden ist es 6:46/6:18/6:52 (da musste ich den Berg hoch nach Hause). Aber der fiel mir richtig schwer. Irgendwie taten mir die Beine noch von den Intervallen weh und vor allem hatte ich eine Stunde vor dem Laufen Müsli gegessen, und zwar ein großes Müsli. Dass meine Mutter mir HINTERHER gesagt hat, dass das nicht gut ist, war auch keine große Hilfe! Mir war so schlecht...

Freitag und Samstag war ich faul und bin mal ins Kino gegangen. Naja, und gestern mit meiner kleinen Schwester, deren Freundin und ihrer noch kleineren Schwester (6/7/4 Jahre) auf den Spielplatz, was anstrengender war als ein 10km Lauf...

Heute war dann der lange Lauf dran. Meine Mutter ist mit Coach schon früher gestartet, aber die sind auch nicht soviel gelaufen wie sie eigentlich wollten ;-) Dann bin ich gestartet und habe sie nach 1,6km getroffen, wir sind dann zusammen weiter. Aber heute war es warm und sonnig. Und die blöde Zeitumstellung hat mich meinen Schlaf gekostet! (was kann ich dafür wenn DSDS länger dauert als gedacht....). Also mussten wir ein paar Trinkpausen einlegen. Und ich habe zum Schluss noch ein paar Schleifen gedreht um die 15km vollzukriegen, was Coachi sehr lustig fand! Immerhin habe ich die 15km in ca 1:43 (ich habe zwischendurch mal vergessen meine Uhr wieder zu starten, aber meine Mutter meint, es stimmt so). Mittlerweile war es Mittag und ich wollte endlich essen, aber meine Mutter wollte noch weiterlaufen. Bekloppt! Zum Glück hatte meine jüngere Schwester schon gekocht, also haben wir schon gegessen und meine Mutter kriegte ihr Essen als es kalt war. Selbst schuld. Und die 30 hat sie trotzdem nicht geschafft ;-)))

Und ich habe einen Wochenrekord: 41,46km! Meine Mutter hat mir versprochen mit mir Marathon zu laufen, wenn ich 18 bin!

Jetzt mache ich diese Woche nur noch 2 kurze Läufe und am Samstag fliegen wir nach Berlin!

0

Fest versprochen

ich laufe mit dir Marathon, die Wochenkilometer passen ja schon! Aber dann erinnere mich bitte an die Sonnencreme, ich habe nämlich Sonnenbrand....

und es waren immerhin 29 Kilometer, also fast 30...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Das liest sich gut!

Die Wochenkilometer sind schon mal eine Hausnummer. Bei den Intervallen habe ich mich schon gewundert. Der Umfang entspricht ja eher einem langen Lauf vor dem HM als einem Intervalltraining. Aber wenn ich mal nachrechne, ist es logisch so. 5x2 plus 4x1k Pause sind ja schon 14. Dann noch ein- und vielleicht auch auslaufen, schon hast du 17km voll.

Ich freue mich schon sehr auf das WE und auf euch.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

wer bei Intervallen REDEN kann...

... der darf auch schon vor´m ersten HM den M planen... ;-) Du hast ein super Training absolviert Große und kannst schon darauf mächtig stolz sein und Berlin rocken wir dann mal fröhlich und ich kann ja wohl meine Musik daheim lassen, weil Du als ear-Pod für die 2:15´ner das Liveprogramm übernimmst, oder ?

Susanne schaltet angesichts Deines Tempos für die Aufnahmen ja schon von Foto auf Video - nun muss sie noch die Tonfunktion aktivieren... und ich hab mich heute nach 26 km schon gefreut, dass es nächsten So "nur" 21 sind...

LG von der Elbe

Kirstin

@landlauf

natürlich kannst du deine Musik zu Hause lassen. Ich freu mich ja immer darauf, in einer großen Gruppe zu laufen. Und uns beiden wird der Gesprächsstoff eher nicht ausgehen. Aber die Mama tut mir jetzt schon leid mit zwei Plappermäulern zu laufen..

Juhuu Samstag gehts nach BERLIN!!

Jaja, bei uns musste die Große

auch öfters die Kleinen auf dem Spielsplatz bespaßen;-)
Deine Intervalle sind klasse! Schon allein die Tatsache, dass Du es furchtbar langweilig findest die Pause zwischen den Intervallen zu gehen zeigt, wie fit Du bist!!!
KINO MUSS AUCH SEIN!!!

Ganz fest die Daumen für einen traumhaften Halbmarathon in Berlin drückt Dir
Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Du bist super vorbereitet

Der HM wird toll - und ich freu mich schon darauf, Dich am Vorabend kennen zu lernen.
Viele herzliche Grüße aus Berlin von
yazi

Hey, voll im Plan!

Da wird Berlin vor Dir erzittern - wenn Du Dich nicht übernimmst. Aber dafür sorgen dann schon die Plappermäuler um Dich herum!

Ich wünsche Dir einen tollen Lauf in Berlin!

Ich find's klasse,

wie zielgerichtet Du Dich auf den HM vorbereitest. Mit strider & coach bist Du ja bestens betreut.
Dass Du den HM schaffen wirst ist keine Frage. Ich bin auf den Bericht gespannt.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Ich bin wirklich gespannt

auf deinen Lauf in Berlin, ich denke bei deinem Trainingsfleiß wird's eine Traumzeit :-)

Du bist auch

in Berlin? Fein, fein, das wird schön.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Wenn wir jetzt nicht noch

Wenn wir jetzt nicht noch dem Streik der Fluggesellschaft zum Opfer fallen kann gar nichts mehr schief gehen.
Du bist bestens vorbereitet und mit Mama an der Seite läufst du garantiert locker durch.
Ich verspreche dir auch dass ich etwas an den Verpflegungsstellen übrig lasse
;-)

LG, und hau genügend Essen + Trinken rein bis Sonntag.
Und noch etwas. Da du selbst bei 21,1km noch viel Luft zum Reden hast kann der Ipod zu Hause bleiben.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links