Benutzerbild von Lauf-Fisch

Am 2.Mai ist mein erster 10 km lauf um 20 uhr.
Was kann ich vorher essen, was nicht so belastet?

0

Hi, also ich habe einen sehr

Hi,
also ich habe einen sehr empfindlichen Magen und esse ca. 3-4 Stunden vor dem Lauf gar nichts mehr. Davor ein paar leichte Kohlenhydrate Kartoffeln oder ein paar Nudeln ohne Soße oder so. Allerdings ist es wichtig, dass du viel trinkst gerade, wenn es im Mai schon um die 25 Grad haben sollte.
Bei 10 Km ist das zwar noch nicht so gravierende, aber du solltest generell deinen Kohlenhydratspeicher die Tage vorher auffüllen.
Was mir gar nicht bekommt, sind säurehaltige Speisen, d.h. Orangen, Äpfel, Salat...Eben alles, was stark gährt.
Ich würde auch morgens und mittags Bananen oder Magnesiumriegel essen, damit deine Muskeln nicht zu stark übersäuern.

Viel Erfolg beim ersten 10er !!!

Udo Bölz: Quäl dich, du Sau !!!

Esse auch nichts

Da schließe ich mich Albaa an. Auch ich esse grundsätzlich vor einem Lauf, egal ob Training oder Wettkampf 3-4 Stunden nichts mehr. Wenn ich vorher noch was essen würde, würde sich das beim Lauf bitter rächen mit Übelkeit (und mehr) oder aber mit Seitenstechen, was auch nicht gerade schön ist, wenn man sich im Wettkampf befindet.

Wer es verträgt, sollte sich aber sicher nicht mehr mit allzu schwerer Kost belasten.

Auch ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem ersten 10er...

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links