Benutzerbild von bimi-66

Hallo,
was war das für eine Woche:
Ärger, Stress und Unmengen von Überstunden auf der Arbeit!
Ärger und Stess zu Hause mit 2 Pubertierenden, die Ferien haben! Was haben wir nur alles bei der Erziehung falsch gemacht? Im Moment benehmen sie sich wirklich wie Parasiten, aber vielleicht bin ich zur Zeit auch nur zu fertig, kapuut, überarbeitet und einfach unzufrieden mit allem um mich herum....
Heute war dann auch mein erster freier Tag. Als ich aufstand, saß mein Sohn (fast 19 Jahre) immer noch mit 2 Freunden im Wohnzimmer beim Computerspiel und ging dann kurz später ins Bett.
Meine Tochter (16 Jahre) schlief entspannt bis 12Uhr, da sie auch erst Mitternacht nach Hause gekommen war.
Dann kam mein "Freizeitprogramm" an die Reihe: Aufräumen, Saubermachen, meine tägliche Einheit Englisch-Vokabeln üben, Wäsche waschen, Einkaufen, Wäsche abnehmen, Wäsche aufhängen und ein paar Pflanzen im Garten bewässern. Zwischendurch habe ich mir doch tatsächlich einen Berliner mit einer Tasse Kaffee gegönnt!
Kurz vor 18Uhr habe ich dann alles stehen gelassen und beschlossen, dass ich nun laufen gehe.
Da ich mich aber eher wie 3 Wochen schlafen gefühlt habe, habe ich beschlossen ganz langsam zu laufen. Um nicht wieder meinen trüben Gedanken nachzuhängen habe ich mir dann ausnahmsweise mal einen Workman mit sehr langsamer Musik (Garret Gates, Ronan Keating) aufgesetzt und bin dann wirklich gemütlich losgelaufen.
Normalerweise laufe ich an guten Tagen knapp 8km, an schlechten knapp 6km.
Da es wieder Erwarten super lief, sollten es auf jeden Fall die knapp 8km werden.
Dann traf ich auf der Runde plötzlich eine alte Bekannte, die mir laufend entgegenkam. Da sie nur ein bisschen schneller lief, traf ich sie nach einer halben Runde wieder. Außer dem kurzen Hallo fragte ich nun, ob sie noch eine Runde dreht. Sie antwortete 5 Runden (macht 10km!). So motiviert beschloss ich, auch eine Runde mehr zu drehn - neuer Rekord für mich: 10km. Bei der nächsten Runde fragte ich sie dann, wieviel km sie heute laufen will. Sie antwortete 30km! Ist das der Hammer! Da ich mich immer noch super fühlte, beschloss ich also noch eine Runde dranzuhängen.
Somit kamen heute also erstmals fast 12km am Stück zusammen - völlig überraschend und ungeplant.
Der andere Rekord kam natürlich geplant: 1000km seit meinem Jogmapstart vor gut 1 Jahr und 3 Monaten (Laufstart vor 1 Jahr und 6 Monaten).
Somit endet der Tag also für mich voller Zufriedenheit: Auch, wenn ich heute früh noch mit aller Welt unzufrieden war, so bin ich doch mit mir und meinem ollen Körper heute sehr zufrieden.
So! Basta!
Schönes Restwochenende.
bimi-66

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Google Links