Benutzerbild von Nezzwerker

Ein Jahr lang ist der Mensch Rü jetzt Mitglied bei jogmap. Ein erstaunliches, ereignisreiches Jahr. Hätte vorher nicht gedacht, dass so viel passiert in nur einem Jahr.

Als ich vier Wochen nach meiner Anmeldung hier meinen ersten Marathon lief, kam ich mir schon voll in die jogmap-Gemeinde integriert vor - nicht nur wegen des Pastaesssens am Vorabend und der tollen Laufbegleitung - aus jogmap-Namen wurden ganz echte und sehr sympathischen Menschen. Mehr noch: Läufer! :)

Da sei dann mal vor allem und vor allen Laufastra, größte Laufzecke Hamburgs, genannt. Oft liefen und laufen wir synchron, gleicher Rhythmus, gleiche Vorstellung vom richtigen Trainingstempo, obwohl unsere Zeitziele inzwischen differieren. Die Gesprächsthemen gehen uns selten aus, wir können aber auch - vor allem jenseits der 20 - kilometerlang schweigend gemeinsam Strecke fressen. Der Humor passt gut und auch die Gewichtung bei Wettkämpfen: Eine gute Platzierung ist ja nett, aber das Umfeld und der Spaß sind Marco und mir viel wichtiger. Besser kann man es kaum treffen: Aus Mitläufer wird Laufkumpel wird Lauffreund wird Freund, unabhängig vom Lauf.

Nun, und dann gab es noch ein paar andere Bekloppte aus der ganzen Republik, die offensichtlich gut genug zusammenpassen, um sich in der Gruppe BORN@jogmap heimisch zu fühlen. Viele habe ich schon persönlich kennen- und mögengelernt. Auf die, die ich noch nicht persönlich kenne, freue ich mich schon. Eine tolle Truppe, in der ich mich wie in einer Familie fühle. Macht viel Spaß.

So hat sukzessive in den vergangenen zwölf Monaten mein Leben eine etwas andere Ausrichtung bekommen: Laufen wurde ein immer wichtigerer und immer selbstverständlicherer Lebensbestandteil, meine Sozialisierung findet zunehmend bei Volksläufen, Lauftreffs, Laufkursen, Gruppenzusammenkünften und gemeinsamen Läufen statt und das gefällt mir sehr gut.

Das Laufen wirkt fantastisch gegen aufkommende Winter- oder sonstige Depressionen, im Schnitt schlafe ich besser, habe bessere Laune, bin gelassener. Das hat mir auch mein Umfeld jenseits der Laufwelt zurückgemeldet. Und ich lerne durch das Laufen eine Menge über das Leben - wie leicht es sein kann, wenn man es lässt. Was man erreichen kann, wenn man kontinuierlich am Ball bleibt. Wie man sich durchbeisst - allen Widrigkeiten zum Trotz.

Leider nützt auch das Laufen nichts, wenn die Beziehung vorbei ist - seit zwei Wochen gehen die beste Läufersupporterin von allen und ich getrennte Wege. Sie hat die Beziehung nach acht Jahren beendet, es hat mich nicht wirklich überrascht: Es hätte auch von mir ausgehen können. Natürlich bin ich jetzt erst mal etwas haltlos und desorientiert und voll Schmerz, aber auch hier stützt die Routine des Laufens, zieht mich das Ziel des Marathons, auf den ich schon so lange hinarbeite.
Und wieder was gelernt: Weglaufen gilt nicht. Man kann sich auch beim Laufen dem Leben stellen. Es bietet sich sogar geradezu an.

Und noch ein Abschied: Seit sechs Wochen bin ich Nikotinfrei. Fühlt sich toll an, wenn auch natürlich noch etwas wackelig. Gerade, weil es nicht der einzige Abschied ist...

Aber von meiner momentan logischerweise nicht ganz einfachen Phase abgesehen, geht's mir blendend. Ich freue mich schon auf das nächste Laufjahr und das nächste Jahr bei jogmap.
Hier bin ich sehr gerne Mensch.

3.57143
Gesamtwertung: 3.6 (7 Wertungen)

Schönes Resumée

Hallo Rü,
ja, Laufen verändert das Leben und aus der virtuellen Welt wird (zumindest teilweise) eine reale. Gut so!
Ich wünsch Dir, dass Du weiter Spaß am Laufen hast, die Qualmerei wirklich dauerhaft bleiben lassen kannst und - wer weiß - vielleicht triffst Du zu gegebener Zeit eine neue beste Laufsupporterin...
Herzliche Grüße, WWConny

Ja.

Schön dass du hier bist! Und Mensch.

Durch so Leute wie Du ist jogmap auch für mich nicht einfach nur irgend eine anonyme Internetplattform, sondern hat Leben. Und das Leben ist schön. Auch wenn manches nicht so toll ist.

Also, mensch, das ist gut, dass du da bist!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Glückwunsch!!!

Lese deine Einträge hier gerne. Mußte manches Mal schmunzeln ;). Ich hab dich noch nie (außer dem Dreckspatz auf dem Bild) gesehen, aber ich kenne dich ;)) !
Wünsch dir noch viele, schöne erfolgreiche Laufjahre!

VG LS

beste Laufsupporterin oder beste Laufpartnerin

Deine Blogs sind immer schön zu lesen und es ist interessant, immer wieder etwas über Deine läuferische Weiterentwicklung mitzubekommen. Da Dein Leben so stark auf das Laufen ausgerichtet ist, könnte die Nachfolgerin der besten Laufsupporterin die beste Laufpartnerin werden.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Wie üblich bekloppt spät

... schreibe ich dir, lieber Rü, ich musste meine Speisekammer streichen. Und das macht man logischerweise ab 1:30, sonst ist ja keine Zeit da...

Und nun zu dir: es ist schön, dass es dich gibt und dass ich dich kennenlernen konnte, mit dir laufen durfte, abgeholt, ins Seniorenheim *gg* gebracht wurde, dass du mich zur Pastaparty geschleust und so wunderbar supported hast.

Ohne dich wäre JM ein quietschendes altes Fahrrad; aber mit dir ist es ein Ferrari. Und so schnell bist du auch inzwischen. Ich werde das sehr wahrscheinlich nicht mehr erreichen, was für dich greifbar nahe liegt (sub 3:15, sub 3:00). Ich gönne es dir aufrichtig und verfolge staunend deine fulminante Entwicklung als Läufer.

Viele runner's highs und nach dem Trennungsschmerz die Liebe für dein Läuferleben wünscht dir

Rai

Klugheit ist der vergebliche Versuch, das wahre bekloppte Leben zu vermeiden

angelrunners@CMOB

Ja Nezzwerker

Ja, Nezzwerker, laufen ist wirklich toll, und es kann tatsächlich helfen, die eine oder andere Krise besser zu überstehen. Deshalb jog on und alles Gute. Gruß ra1.
PS: Bin übrigens schwer beeindruckt, welch läuferische Fortschritte Du innerhalb kurzer Zeit gemacht hast. Mein lieber Scholli!

Verlegen

Nein, ich habe mich nicht, ich bin ja direkt verlegen!
Ende 2007 hab ich mich arglos bei Jogmap angemeldet und seitdem viele neue Freunde gefunden. Vor allem in Gestalt Deiner Person!
Ich kann Deine Ausführungen zu mir 1:1 auf Dich re-übertragen. Stimmt total.
Freu mich noch auf viele labernde oder schweigende Läufe oder Abende.
Gruß, Marco.
You´ll never freund alone


Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Lieber Rü,

bleib trotz deiner derzeitigen Sorgen bitte wie Du bist. Hat mich wirklich gefreut Dich in HH kennenzulernen und mit Dir zu laufen. Das Leben ist ein ständiges Auf und Ab, aber mit Optimismus läuft es besser -Erkenntnisse aus einer auch in ganz leichten Zeit- A
uch bei mir hat nach meiner Rückkehr aus HH das große psychologische Spiel was sich Leben nennt wieder zu geschlagen.

lg
Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Jap...

...unterschreib...macht Spaß und ist so gar nicht anonym.
Schön, dass es nicht nur bei virtuellem Gedankenaustausch bleibt...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links