Benutzerbild von toto7117

Hallo, stehe am Anfang meiner "Laufbahn" 3 Monate (lol) und habe seit 2 Tagen voll die dicken geqollenen, entzündeten Augen durch meine Allergie (schön gerieben)!!

Mein Allergologe hat mir jetzt aus Notfallgründen 75mg Kortison verschrieben.

Fühle mich echt beschissen schlapp heute, sollte ich es mogen wagen?
Vollgedröhnt?

Ich meine ne Wahl hab ich nicht, der Pollenflug kommt ja erst.
Shit happens.

Schönes weekend @ all

0

Hattest Du vorher schon

Hattest Du vorher schon einmal mit Heuschnupfen zu tun? Und wieso gleich 75 mg Kortison?

Wenn es wirklich 75 mg sind, würde ich den Lauf morgen lassen - denn bei Kortison baut sich ein Spiegel auf und wenn Du Dich heute schon schlapp fühlst, wird es morgen sicher nicht anders sein.

Ich bin auch ein Heuschnupfenkandidat und habe bereits Anfang März mit Cetirizin begonnen, als ich den ersten Anflug von Pollen verspürte, wobei ich beim Laufen keine Probleme hatte, erst direkt danach in der Ruhephase.

moin, die 75mg sind für

moin, die 75mg sind für drei Tage, dann 3 Tage 50 mg- Ende.

Ich bin auch Neurodermetiker und deshalb wahrscheinlich diese Dröhnung.

Fühle mich nun am frühen morgen echt fit, gehen jetzt arbeiten und dann schau ich mal heute Nachmittag.

Das Cetrizin ,Lorano und wie se alle heissen ,helfen im Moment nicht wirklich bei mir.
Ich werde mal berichten ob ich laufen war/konnte.

Schönes Wochenende

Toto

Ok, bei dieser Kombi

Ok, bei dieser Kombi benötigst Du dann sicher diese Dosis...
Wenn Du Dich fit fühlst, dann kannst Du es ja vorsichtig wagen - ein jeder Mensch reagiert auch individuell auf bestimmte Medis. Kortison legt mich z. B. komplett lahm, derweil mich ein bestimmter Hustensaft die ganze Nacht wach hält...

Habe auch seit nunmehr 29 Jahren Heuschnupfen, in den letzten Jahren ist es zum Glück deutlich besser geworden und dank Cetirizin und 15 mg Zink minimalste Symptome, ab und zu mal ein Nießerchen...

Ich hatte vor dieser Saison auch die Befürchtung, dass mir Kollege Heuschnupfen das Laufen versaut - zum Glück nicht...

Ja, berichte mal, wie es mit dem Laufen geklappt hat.

Dir auch ein schönes Wochenende,

laudeli

Vielen Dank, das werde ich

Vielen Dank, das werde ich die Tage tun. Morgen früh wage ich dann ein Ründchen, merke heute noch ne totale schwere in den Beinen obwohl ich seit 2 Tagen nicht laufen war.

Das mit dem Zink macht mich neugierig? Was bewirkt das???

LG

und gute Besserung an alle mit -Allergiker

Toto

So kurz vor der

So kurz vor der Pollenflugsaison habe ich mal Tante Gugel befragt, was andere Läufer mit Heuschnupfen so machen... Und da tauchte immer wieder Zink auf, 15 mg am Tag. Findest Du z. B. hier: http://www.blog.de/tb/a/r/allergien/heuschnupfen-zink-einsetzen-helfen/4676586/

Habe früher meinen Heuschnupfen auch mit scharfen Geschützen unterdrückt - in den letzten Jahren mehr und mehr mit Homöopathie und in der ganz schlimmen Zeit von März bis Juni eben mit Cetirizin...

Mir tut das Zink gut, allerdings ist es wichtig, ein Präparat zu finden, was wirklich auch 15 mg enthält und nicht viele andere Zusätze. Ich will jetzt keine Schleichwerbung machen, doch ich nehme taxofit Zink + Histidin Depot. Positive Nebenwirkung: Mein Hautbild verbessert sich ebenfalls.

Wünsche Dir morgen einen guten Lauf!

cool, dann werde ich die

cool, dann werde ich die Tage mich da auch mal schlau machen und mir sowas mal besorgen.

Mein Hautarzt will wohl schwerere Geschütze auffahren
(Immunsuppression), hab irgendwie da gar keine Lust drauf,

da ich Angst habe meine relativ gut entwickelte drei Monatas Sportlichkeit zu verlieren durch das Medikament,

sowie derer Nebenwirkungen, andererseits kanns so auch nicht weitergehen.

Evtl. muss ich da dann mal dieses Jahr durch.

Werde mich dann melden, wünsche dir auch einen guten nächsten Anti-histaminen lauf.

LG toto

Eine Immunsuppression wäre

Eine Immunsuppression wäre für mich der Schritt, wenn gar nichts anderes mehr greifen würde. Kommt halt immer auch darauf an, wie stark Allergien und Neurodermitis ausgeprägt sind.

Früher habe ich ja immer im Oktober mit Outdoorsport begonnen und dann zur Heuschnupfensaison wieder damit aufgehört - dies ist mir erst jetzt so wirklich bewusst geworden.

Irgendwann habe ich meinem Heuschnupfen den Kampf angesagt - zuvor hatte er mir mein Leben gerade im Frühjahr und Sommer massiv eingeschränkt.

So, jetzt ist es an der Zeit für meinen Sonntagslauf... ;)

Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Dich ja gerne melden.

moin laudeli, der lauf war

moin laudeli, der lauf war super vorhin, bin ich gedopt? hätte echt noch weiter laufen können.
schönen Sonntag noch.
gruß
toto

Na, sieh mal einer an...

Na, sieh mal einer an... Nun, Kortison wird vom Körper in das Hormon Cortisol umgewandelt... Kurzfristig sicherlich gedopt ;)

Mein Lauf war heute auch super, das erste Mal eine Strecke von 8,63 m gepackt und dies auch noch in einem für mich akzeptablen Anfängertempo...

Dir auch nen schönen Sonntag,

laudeli

Hey supi!! na dann lüppts

Hey supi!! na dann lüppts doch, werde heute abend nach der arbeit auch das erste mal seit Samstag wieder laufen gehen.
Besten Gruß
Toto

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links