Benutzerbild von WWConny

"Viel zu warm!" war mein erster Gedanke, als ich vorhin losgelaufen bin. Nach drei Tagen (unfreiwilliger) Laufpause hatte ich heute eine gaaanz entspannte Hausrunde geplant.

Schon nach wenigen Schritten merkte ich, dass heute nicht mein Tag ist. Ich krieg die Füße kaum hoch, die Knie sind irgendwie wackelich und alles fühlt sich total unrund an. Mein Schatten zeigt mir erbarmungslos, dass ich sehr unsymmetrisch laufe. Während der rechte Arm von alleine mitschwingt, muss ich dem linken regelmäßig Befehle erteilen, es dem rechten gleichzutun. Eine einzige Quälerei.

Mir ist schlecht. Ich will 12 °C und Nieselregen. Sch... Frühling. Ob das noch die Reste der Drogen sind, die ich heute vormittag nochmal gegen die Kopfschmerzen ins Rennen geschickt habe - keine Ahnung.

Alles Mist! Wie soll ich denn übermorgen 25km schaffen (und die auch noch früh), wenn ich heute kaum 6km gebacken kriege.

Wieder zu Hause stelle ich mit einigem Erstaunen fest, dass ich auf dieser Strecke noch nie so schnell wie heute unterwegs war. Ich glaubs fast nicht! Schnell ist in diesem Fall 6:30min/km. Also - an meinem Tempogefühl muss ich echt noch arbeiten.

3
Gesamtwertung: 3 (3 Wertungen)

Schatten lügen nicht

Ja, diese blöden Schatten zeigen einem auch jede laufstiltechnische Unsauberkeit. Fast wie eine Schaufensterscheibe;-).
Dafür soll das Wetter am Sonntag eher den Läufern entgegen kommen: es wird genau zum Langen-Lauf-Tag etwas kühler.
Also solltest Du das ausnutzen!
Und Dein Tempogefühl wußte wahrscheinlich schon, warum es heute eine Tempoeinheit eingeschoben hat!
Gruß, Marco
You´ll never scheinodernichtschein alone


Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Gratuliere

Hallo Conny,

gratuliere zu dem guten Lauf, auch wenn Du ihn nicht so empfunden hast. Wahrscheinlich hast Du ihn als Quälerei empfunden, weil er ganz einfach sehr schnell war. Für Deinen HM hab ich überhaupt keine Bedenken, den wirst Du ganz prima und in PB laufen. Ich werde Dir die Däumchen drücken.

Liebe Grüße
Renate

Der Weg ist das Ziel

HM - ääähh - Ich?

Hallo Renate,
das mit dem HM war die Rellielli. Ich will übermorgen nur einen ganz normalen Trainingslauf machen.
Grüße, WWConny

Ach ja

...da hab ich wohl was verwechselt. Ich meinte auch den 25-km-Trainingslauf. Ist doch auch ganz schön...

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

kenne ich...

... da läuft man 15km (z.B. durch den Tiergarten) ganz locker flockig und Tage später meint man schon bei km 2, dass nichts mehr geht. Man steht doch im Training? Kann doch nicht sein. Zu viel gemacht? Man zweifelt!
Aber das schöne ist, dass es danach wieder wie geschmiert läuft; manchmal schon am nächsten Tag. Wirst Du sehen.
Gruß Falk

@SunRain: Danke!

Spaß werd ich morgen haben, da bin ich mir ziemlich sicher, denn diese lange Runde laufe ich wiedermal mit netter Begleitung! Freu mich schon (wenn nur das frühe Aufstehen nicht wäre)!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links