Benutzerbild von Amelle

... dort bin jetzt wohl irgendwo angekommen. Nach 4 Jogmapjahren (und einigen vernachlässigbaren Wochen) habe ich heute - trotz Schwangerschaft, Babypause, neuen Herausforderungen und Mehrarbeit im Job, Krankheit, einigen Wehwehchen und Zipperlein - 4000 km (in Worten: VIERTAUSEND ;-)) erlaufen.
Limitierend wirkten sich dabei nicht etwa die oben bereits genannten Faktoren aus, nein, der großte Feind des fleißigen Kilometersammelns lauert im ehelichen Bett ... Wenn plötzlich und unerwartet der Partner nach immens vielen Sportabstinenzjahren in denen Weib, Wein und Gesang inhaltsfüllend waren, zum Laufpartner wird, ändert sich alles: Nicht nur, dass man nun absprechen muss, wer wann wie lange laufen darf, muss und kann, während der/die Zu-Hause-Bleibende den Haushalt betreut und die Kinder managed (oder umgekehrt), nein, auch Laufsachen (außer Schuhe natürlich) wechseln plötzlich den Besitzer und werden munter hin und her getauscht. Es dauert nicht lange und ein Konkurrenzkampf bricht los, lange konnte ich nicht mithalten - jetzt schafft er ohne große Anstrengung mehr km im Monat viel schneller ... ;-)
Aber es hat auch gute Seiten ... gemeinsame Läufe z.B., und Abos von Laufzeitungen oder die Anschaffung einer GPS-Uhr ist plötzlich VIEL erforderlicher als für EINEN Läufer in der Familie...

4000 km hat er noch nicht geschafft *grins*, aber es wird nicht mehr lange dauern. Ich gönn es ihm. Wirklich. ABER: Leicht mache ich es ihm bestimmt nicht. Gleich morgen geh ich wieder laufen ... die nächsten 4000 wollen vorbereitet werden ;-)

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (9 Wertungen)

4000,

liest sich gut, glückwunsch, gruß lukas

Super Ausdauer-Leistung!

Und: Das Ehebett-Problem kenne ich auch. Früher, als der Gatte noch als Anfänger lief, konnte ich ihn Sonntags schonmal überreden, nach Absolvieren seines Pensums Richtung Heimat zu laufen ("ich dreh' noch eine Runde, bin auch gleich da..."). Jetzt ist, wenn ich nach Hause komme, leider weder das Bad frei noch der Frühstückstisch gedeckt... aber die gemeinsame Zeit "danach" auf dem Sofa ist auch viel einträchtiger geworden ("Aua, meine Waden, wir müssen heute nicht mehr raus, oder? Bestellen wir Pizza zum Tatort?").

In diesem Sinne: Auf zu neuen 4000,
LG Britta

:-)

Ich danke euch beiden!
Und es ist beruhigend zu lesen, dass es anderen auch so geht ;-)
Aber diese kleinen Widrigkeiten werden uns ja langfristig nicht vom Laufen abhalten! ;-)

LG Amelle

Klasse Andrea,

Herzlichen Glückwunsch, ich würd gerne mal ein Läufchen im Friedrichshain machen, so zum Einlaufen für die nächsten 4000 km.
Und Respekt dem Gatten, er streitet grade hart mit mir in der Stadtliga.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Gratuliere

Da fehlen mir noch ein paar (mehr) Kilometer, obwohl ich kein Kind bekommen habe und auch keinen Mann, mit dem ich mich um die Laufsachen streiten muss. ;-))
Ich habe jetzt mal überlegt, wo ich denn nun lieber wäre. Ich glaube ich wäre nach Kasachstan gelaufen. :-)
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

liebe amelle,

da gratuliere ich dir herzlich zu der superleistung, trotz aller umstände 4000 km erlaufen zu haben! super! ich hoffe und wünsche dir, daß du den spaß am laufen nie verlierst und noch einige 1000 km's in deinem leben dazu kommen.
ich würde mich sehr freuen, wenn mein schatz mit mir laufen würde, aber wir müssen ja auch keine kinder mehr hüten ...
hab noch einen schönen abend, du liebe! christiane

Das ist doch toll,

wenn man ein gemeinsames Hobby teilen kann! Genießt die Zeit - irgendwie kriegt ihr das schon gemeinsam hin. Komische Probleme, die da auftauchen. Habt ihr nicht unterschiedliche Schuhgrößen oder Klamottengrößen? Tss, wo soll das denn hinführen, wenn jeder so einfach meine Schuhe laufen würde?

Liebe Inumi,

aber weit entfernt von den 4000 biste ja auch nicht mehr! Zudem läuft es doch bei dir gerade ziemlich gut (und schnell). Prima! Es dauert also nicht mehr lange bis zu deinem 4000er Blog ;-)

LG Amelle

Friedrichshain? Park Friedrichshain?? Sicher???

Nee, glaub mir, da kann man zur Zeit nicht laufen - vllt unter der Woche ganz früh oder ganz spät bei Regen, Sturm und Dunkelheit. Ansonsten ist der Park nicht zu gebrauchen zum entspannten Laufen - zu viele Leute - wichtige Leute - seht-her-ich-bin-auch-da-Leute. Das macht keinen Spaß. Ich bin deshalb schon zur Oderbruchkippe ausgewichen oder laufe einfach ganz weit um FH herum.
Was den "Gatten" anbelangt, der hat kein Stadtduell (auch nicht mit dir ;-), der hat nen Trainingsplan, der ihm sagt wieviel und wielange er darf und muss. Mehr km oder mal länger laufen ist bis zum HM nicht drin. Also sei ganz entspannt ;-)

LG Amelle

#

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links