Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ThoRööö

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ lautet der Titel eines bekannten Kinofilms mit Bill Murray. So oder so ähnlich lässt sich das Motto meiner gegenwärtigen Vorbereitung auf den Marathon in Hamburg umschreiben. Na ja, das Murmeltier grüßt mich nicht täglich, dafür wöchentlich und immer wieder sonntags.

Der lange Lauf steht auf dem Programm: 20, 22, 25 – immer eine kleine Steigerung – gestern waren es dann 28 km, die es nach (m)einem Trainingsplan zurück zu legen galt. Trainingsplan, Trainingsplan … ist doch etwas Schönes und hat auch etwas Gutes. Bei unvorhergesehenen Vorkommnissen kann von Planungen abgewichen, sie können den neuen Erkenntnissen immer wieder angepasst werden. ;-) Hey, aber nicht am Sonntag!

Da war er wieder: Sonntag – langer Lauf – dieses Mal 28 km! So schnürte ich am Vormittag die Laufschuhe, schöner Sonnenschein (entgegen der ursprünglichen Wetterprognosen) die Strecke gedanklich festgelegt und los ging’s: Bis km 3 lockeres Einlaufen, danach unwesentlich schneller weiter, die ersten 10 km in knapp einer Stunde – gut so! Noch einmal eine „kleine Nuance“ am Lauftempo nachgestellt, die 21 km so rund um die zwei Stunden.

75 % des Programms sind planmäßig absolviert. Endlich geht es in Richtung Heimat. Den Schnitt ungefähr halten, lautet die Devise für das letzte Viertel der Strecke. Und dies gelingt, zudem noch besser als erwartet. Nach 28 km und unter den ursprünglich geplanten 2:45 h bin ich wieder zu Hause angekommen. So saß ich doch glücklich und zufrieden auf der Bank vor dem Haus, genoss das schöne Wetter sowie das Ende einer „langen“ Vorbereitungswoche noch einen Moment.

„Läuft …“, würde der gute alte Stromberg wohl sagen. Ich sehe das genauso und freue mich auf eine entspannte Laufwoche mit nicht ganz so vielen Kilometern am nächsten Sonntag – nur ein 10 km-Wettkampf nach Plan.

Das Murmeltier wird mir indes an diesem Tag bestimmt nicht fehlen! ;-)

Thorööö

0

Ich bin schon beeindruckt

wie zielstrebig du (d)einen Plan verfolgst....aber das war ja bei deiner seit Jahzehnten bevorzugten Sportart dem Fußball auch nicht anders.
Jetzt hast du seit geraumer Zeit das Laufen für dich entdeckt und bist auch hier sehr konsequent. Ich kann mich an Zeiten erinnern in denen du das FußballtrainIng geschwänzt hast wenn eine Laufeinheit dran war und heute macht es dir Spaß...
Am allerschönsten ist es aber wenn du dein Tempo runterschraubst um mit mir zu laufen.
Um hier mal Jan und Maren zu zitieren: laufen macht glücklich :-)
Und Hamburg wird dein Marathon...

Ganz schön flott!

Du legst für deinen langen Lauf ein ganz schönes Tempo vor, ich bin beeindruckt. Auf welche Zielzeit trainierst du hin?
Ich habe meinen langen Lauf letzte Woche schon am Freitag bei frühlingswarmen 18°C mit Sonne absolviert und durfte mich gestern im strömenden Regen bei 8°C mit flotten 10km begnügen. Der Tausch war ein gute Entscheidung.
Toi, toi, toi für deinen Wettkampfzehner!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

dran bleiben...

ist das wichtigste. Ich habe die letzte Wochen auch ganz schön viele KM laufen müssen und bin auch heil froh, dass es diese Woche nicht ganz so viele sind. Freue mich aber auch gleichzeitig auf meinen Halbmarathon am Sonntag. Hoffe es wird eine gute Zeit.
Danach haben wir ja nur noch 3 Aufbauwochen und dann haben wir es ja auch schon fast geschafft bis zum HH Marathon.
Also allen weiterhin viel Glück beim Training und vor allem Dingen macht einen großen Bogen um die Schnupfennasen.

Viel Glück am Sonntag bei Deinem Zehner.

Oh ja,

da erkennt man sich wieder;-) Immer diese langen Kanten, das kann ganz schön nerven! Im Grunde machen sie Spaß, denn man läuft sie ruhig und gelassen, kann seinen Gedanken nachhängen. Ist die erste Hälfte erstmal geschafft, läuft es sich wie bergab. Wenn Du Deinen 28 so locker und zufrieden gelaufen bist, wird Dich der Mara auch nicht schocken!

Viel Spaß beim 10ner! Obwohl, ein 10ner macht nie Spaß;-)
Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links