Ich laufe jetzt seit gut 2 Wochen ,habe meine Ernährung umgestellt ,wenig Fett viel Eiweß etc. Kilo Mäßig habe ich kein Gramm angenommen aber auch nicht zugenommen. Habe aber von Anfang an meine Prportione gemesse,wie Bauchumfang ,Hüfte ,Po,Taille etc. Da muß ich sagen ist alle um etwa 1-2 cm geschrumpft.Kann es sein wie ich schon des öfteren gelesen habe,ich erst Muskelmasse aufbaue und dann Fett abbaue??? Wie ist es bei euch,möcht durch das Laufen ein paar Kilo abnehmen und mich wieder in Form bringen,ausserdem habe ich langsam richtig Spaß am Laufen!!!

Hallihallo... na dann ist

Hallihallo...
na dann ist doch alles im grünen Bereich...:-)

vermutlich baust Du schon Fett ab,aber natürlich auch Muskeln auf...Muskeln sollen schwerer sein als Fett, könnte also auch passieren, daß man zunimmt...
Das relativiert sich aber nach kurzer Zeit, weil die Muskeln auch einfach mehr Power brauchen als Fett, d.h. Dein Körper verbrennt auch in der Zeit wo Du nicht läufst schon mehr Kalorien als vorher.

Aber letztlich ist die Zahl auf der Waage ja uninteressant, wenn Du an Umfang verlierst...
Ich hab vor 2 Jahren mit dem Laufen angefangen, mit dem absoluten Sesselfurzer-Programm (momentan grad wieder mal dabei, weil ich länger aussetzen mußte), dazu sei gesagt, ich bin 43, rauche und bin zwar schon immer extrem sportlich gewesen, aber lange Strecken waren nie mein Ding.
Allerdings hab ich nach 8 Wochen (da bin ich grad mal ne Stunde am Stück gelaufen)schon bei den Hosen eine komplette Größe verloren gehabt...
..und dort ist ja bei uns Mädels meistens die "Hauptproblemzone"....
Ich kann Dir raten um nen Depri zu vermeiden, zusätzlich zu den Körpermassen auch noch Fotos zu machen... da sieht man nach kurzer Zeit auch schon einen großen Unterschied!

Und wenn Dir das Laufen Spaß macht, um so besser...
aber alles schön im Rahmen lassen, viel und besonders langes Training ist, grade für nen Anfänger, nicht die sinnigste Lösung...führt schnell zu Zerrungen und Verspannungen, die einen dann schneller außer Gefecht setzen als einem lieb ist!
Gruß aus Hannover
Silke

Geduld ...

Hallöchen,
Du brauchst viel Geduld. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht, als ich in 2007 mit dem Laufen angefangen habe. Es hat fast 3 Monate gedauert, bis es gewichtsmäßig geruckt hat. Ich denke, dass es mit der Veränderung des Stoffwechsels zu tun hat. Freue Dich, wenn Deine Leistung immer besser wird und eh Du Dich versiehst, tut sich auch was auf der Waage. Das Wichtigste ist, kontinuierlich Sport zu treiben und nicht gefrustet zu sein, wenn es mal einen Rückschritt gibt.
Also Madel, ... durchhalten! Und wenn sich der Schweinehund mal meldet, tritt ihn in den A.... oder melde Dich zwecks 'Motivation' ;-)
Liebe Grüsse
Tina

Ciao Andrea

Hi Andrea,
nur Geduld. Es kommt...eins nach dem anderen. Muskeln sind zwar schwerer als Fett,aber Du wirst bspw. niemals in kurzer Zeit ein paar Kilo reines Fett ab- und ein paar Kilo reines Muskeln zunehmen. Generell kann man sagen, Du kannst ca. 0.5kg Fett pro Woche verlieren. Das bist Du dann aber wirklich los und es geht nicht nach 2 Tagen "Reinfressen" (bspw. Weihnachten) wieder drauf. Es dauert länger, dafür ist es dauerhaft und nachhaltig weg...das Fett!
Also, Geduld und prinzipiell gilt, dass am Ende des Tages ein MINUS bei der Enegergiebilanz stehen muss. Zusätzlich empfehle ich Dir daher lieber jeden Tag ein bisschen zu machen (45-60 Mins) - egal was - und danach 1h NIX essen, dann zieht sich der Körper das was er braucht aus seinen Reserven.
So und nun gib Gas und sag uns in 4 Wochen, wieviel Du kg verloren hast...
Grüsse und viel Spass
Flo

Hallo Andrea, Geduld,

Hallo Andrea,

Geduld, Geduld... ich habe Ende Oktober 2008 mit dem Laufen begonnen, laufe seit Anfang Dezember 2008 durch und mittlerweile absolviere ich regelmäßig vier Läufe pro Woche.
Zu Beginn habe ich 3 kg verloren, doch nun bleibt mein Gewicht auf der Waage seit Wochen gleich. ABER! Meine Figur hat sich total umgeformt, eine neue erstandene Jeans rutscht auch schon wieder und meine Silhouette gefällt mir mehr und mehr.

Ich würde schon gerne meinen BMI von 23,9 auf 21,5 verbessern - und ich werde dieses Ziel auch irgendwann erreichen, doch eben langsam. Und was langsam schwindet, hält auch länger.

Also, weiterhin viel Spaß beim Laufen, eine gesunde Ernährung und dann passt das...

Richtiiig


Genau so isses

Hallo Andrea, daß Du bei

Hallo Andrea,

daß Du bei unverändertem Gewicht überall ein wenig schrumpfst ist doch schon mal ein sehr gutes Zeichen. :-) Dadurch daß Du läufst, werden die Muskeln vor allem auch in "Sportbereitschaft" gehalten, und lagern vermehrt Glykogen ein. Glykogen aber bindet einiges an Wasser. Das kann dazu führen, daß das Gewicht zunächst fast konstant bleibt, auch wenn sich die Körperzusammensetzung bereits verändert. Auf der Waage wird sich das fraglos auch noch niederschlagen. :-)

LG
funrunner

Jetzt heißt es, Geduld haben

Du schreibst, du läufst seit 2 Wochen. Was erwartest du? Daß über Nacht die Pfunde schmelzen? Du schreibst leider nicht, wieviel und wie oft du läufst. Um 1 kg abzunehmen, mußt du ungefähr 7.000 kcal mehr verbrauchen, als du zu dir nimmst. Das entspricht einem Kg Fett.
Ansonsten ist die Kombination aus Ernährungsumstellung und Laufen schon der richtige Weg. Aber der besteht aus vielen kleinen Schritten.
Der immer wieder zu lesende Hinweis, man würde ja Muskeln aufbauen stimmt zwar grundsätzlich, wird aber überschätzt. Erst einmal kann der Körper nur ca. 100 gr Muskeln pro Woche aufbauen und dazu bedarf es heftigen Krafttrainings. Beim Laufen baut man nicht wirklich viel Muskulatur auf.
Was im Laufe der Zeit wirklich etwas bringt sind lange ruhige Läufe, d. h. länger als 90 min.
Also heißt es Geduld haben.

Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Einfach weitermachen...

Ich kann mich meinen vorredner nur anschließen. Nur nicht die geduld verlieren und weiter machen! Aller Anfang ist schwer so war es bei mir und ist es wieder. Hab im Januar mit einer Ernährungsumstellung begonnen und langsam wieder mit dem Joggen. es hat ein paar Wochen gedauert bis die ersten Kilos verschwunden sind. Mittlerweile hab ich knapp 10 Kilo pulverisiert. 15 Kilo müssen noch...

Jetzt hab ich seit 4 Wochen einen Stillstand auf der Waage aber der Gürtel benötigt doch wieder ein neues Loch sonst rutscht es...

Ich wünsch dir noch viel Erfolg beim Laufen und Abnehmen!

Viele Grüße,
Sebastian

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links