Hallo Läufer,

nachdem ich letztes Jahr Erfahrungen beim Jungfraumarathon in Interlaken gesammelt habe und einigermassen über den Andrang und insbesondere über die Stauungen schon am Anfang überrascht (und verärgert) war, habe ich mir dieses Jahr den Zermatt Bergmarathon vorgenommen. Das Profil ist offenbar anders als beim Jungfraumarthon, denn die Steigungen beginnen ziemlich zu Beginn.

Meine Frage: Ist jemand in der "Community" der mir für den Aufstieg und die Krafteinteilung strategische Tips geben kann - oder der sogar mitlaufen wird?

Gruss
Andreas

Na das wäre ja mal eine Heruasforderung

für meine Zukunft...
Aber Tipps kann ich dir leider keine geben. Viel Spass dabei, soll sehr schön sein (habe ich irgendwo gelesen...)
Liebe Grüsse vom Kenianer

Meine Peter Patella Seite

Swiss Alpine Marathon

Ich will im Juli möglicherweise den Swiss Alpine Marathon laufen. Strategische Tipps hab ich aber leider auch nicht, da ich den noch nie zuvor gelaufen bin. Lassen wir uns überraschen...

LG renate

Der Weg ist das Ziel

Zermatt ist einfach geil!

Hallo Andreas,

bin im letzten Jahr den Zermatt-Marathon gelaufen - ein unvergessliches Erlebnis.
Habe unter meinem Profil hier bei jogmap auch einen Blog-Beitrag verfasst ("Der Berg ruft"). Lies dir den mal durch, dann weißt du, was auf dich zukommt.

Viel Spaß beim Lesen und Laufen.

Sportliche Grüße,

DieLunge
80807 München

Sorry, falscher Titel

Ich bins noch einmal :-) "Der Berg ruft" ist mein Blog zum Davos Alpine Marathon 2007. "Dem Himmel so nah" ist zum Zermatt-Marathon 2008 ...

DieLunge
80807 München

Zermatt Marathon

Hallo "Lunge",

vielen Dank für den Hinweis zu Deinem Blog. Sehr interessant und schon ge- bzw. beschrieben. Nach Deiner Beschreibung ist das Profil gar nicht soooo verschieden zu Interlaken: Der "grössere Berg" kommt in der zweiten Hälfte. Ich freue mich schon.

Viele Deiner Erlebnisse und Eindrücke kann ich für Interlaken/Jungfraumarathon bestätigen.

Noch eins, kann man auf gut Glück nach Zermatt fahren und ein Hotelzimmer finden, oder ist es ratsam im Voraus zu buchen.

Gruss
Andreas

Zimmerbuchung Zermatt

Hallo Andreas,

ich würde an deiner Stelle ein Zimmer vorher buchen. Zermatt hat zwar viele Gästebetten, denn im Winter ist dort ja richtig Trubel, aber auch im Sommer sind viele Gäste dort zum Wandern oder auch Skilaufen. Da kann es dir schnell passieren, dass es Zimmer nur noch in sündhaft teuren Preiskategorien gibt. Alternativ könntest du natürlich unten im Tal nächtigen, das Bähnle fährt ja sehr häufig rauf nach Zermatt, falls du spotan fahren willst und Zermatt dann nur noch kostspielige Gästezimmer hat.
Gleiches gilt für den Swiss Alpine, wenn man direkt in Davos nächtigen will - direkt im Ort eher hochpreisig, umliegende Orte günstiger, aber dann heißt es halt früher aufstehen zum Start, weil noch Fahrzeit hinzu kommt.

Ich gehöre ja zu den überzeugten Campern: Zermatt hat einen kleinen Zeltplatz keine 5 Minuten vom Bahnhof entfernt, so dass man seinen ganzen Zeltkrempel gut mit dem Bahnhofstrolley transportieren kann. Dort sind immer sehr unkomplizierte, nette Leute, allerdings ist die Ausstattung recht simpel: es gibt WC, Waschbecken und auch warme Duschen - aber halt very basic. Mir hat es bisher immer ausgereicht vom Komfort her und der günstige Preis von 11 CHF pro Nacht pro Person samt Zelt und wamen Wasser finde ich nach wie vor spektakulär.

Für den Swiss Alpine steht mein Zelt immer in Bergün auf dem Zeltplatz, wo sich viel Läufer treffen. Dort gefällt mir immer der Biohof um die Ecke, wo man im Hofladen die ganzen gesunden Lebensmittel kaufen kann.

Zum Jungfrau-Marathon würde mein Zelt auf dem Jungfrau-Camping in Interlaken-Unterssen stehen, habe aber dort auch schon mitten in der Stadt im Hostel genächtigt, da gab es allerdings so früh damals noch kein Frühstück.

....nicht dass ihr nun denkt, ich renne die ganzen Bergläufe alle mit. Ich bin nur oft zum Wandern in den Alpen und habe meine Lauftrainer schon öfter zu diesen Bergläufen begleitet. Beim Swiss Alpine war ich allerdings auch schon selbst 2x dabei allerdings kurze Strecken - K21 und damals noch K28 (jetzt K31)

KOR WhiteTara

Rechtzeitig buchen ...

Hi Andreas,

Zermatt ist um diese Zeit immer sehr überlaufen; ist halt ein reiner Touri-Ort. Rate dir deshalb, rechtzeitig ein Zimmer zu buchen.

Viel Erfolg,

DieLunge
80807 München

Hallo Andreas, ich werde

Hallo Andreas,
ich werde auch in Zermatt laufen. Wird dann mein zweiter Berglauf sein. Der Erste kommt am 23.Mai. Ich habe mich beim Rothaarsteiglauf angemeldet. Der hat 1200HM und 900HM bergab. Wenns da gut läuft, schlafe ich wieder ruhig. Meine Taktik lautet in Zermatt: Wer langsam läuft, kommt auch ans Ziel.

Gruß, Andreas - TSV Raesfeld

Ergebnisse 2009:

Bertlicher Straßenläufe 30Km 2:24:29
Steinfurt Marathon 3:35:23
Zoolauf Münster HM 1:27:52
Bocholter Citylauf 10KM
Rothaarsteiglauf 42KM
Borkener Citylauf 10KM

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links