Benutzerbild von BrunoHastig

Aus Zeit- und Lustgründen kann man meine Wettkampfteilnahmen innerhalb eines Jahres an den Fingern einer Hand abzählen. Für dieses Jahr hatte ich vor, an 4 Veranstaltungen teilzunehmen. So startete meine Veranstaltungsreihe mit dem 23. Lauf der Sympathie, der heute zwischen Falkensee und Spandau ausgetragen wurde.

Vor einiger Zeit hatte ich meinen Kindern davon erzählt. Mein Sohn Nummer 5 war sofort Feuer und Flamme für die Idee und meldete sich spontan zum Lauf vor etwa sechs Wochen an. Ich riet ihm, sich erstens bei Jogmap anzumelden und zweitens regelmäßig für diesen Lauf zu trainieren. Nun ist der Knabe sehr sportlich und besucht regelmäßig das Fitnessstudio und ist außerdem noch 31 Jahre jünger als ich. Im Stillen hoffte ich, dass wir gelegentlich zusammen trainieren könnten aber es kam leider nie dazu.

Heute sorgte der Debütant für allgemeine Überraschung, als er den Lauf souverän meisterte. Mit etwas mehr regelmäßigem Training könnte das Jungchen wirklich respektable Laufzeiten abliefern. Sein Dauergrinsen nach dem Lauf hat er jedenfalls nicht mehr wegbekommen.

Ich selbst bin mit meinem Lauf auch sehr zufrieden, konnte ich meine Laufzeit vom Herbst 2011 auch wieder erreichen. Obwohl der Lauf eine kleine regionale Veranstaltung ist, fanden sich relativ viele Zuschauer an der Strecke, die die Läufer anfeuerten.

Es beweist sich im Übrigen immer wieder, dass Berlin und Brandenburg ein Dorf ist: Unter den Läufern traf ich einen Kollegen, mit dem ich schon seit Jahren im selben Haus arbeite und an der Strecke feuerte mich eine Kollegin aus meiner Arbeitsgruppe an.

Unter den Dorfbewohnern waren auch die mir bekannten Jogmapper Yazi, Charlotte_York und Thomas29. Der Lauf der Sympathie hat Spaß gemacht; im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.

0

Das ist ja gleich mehrfach gut gelaufen!!!

Ich gratuliere dir zu deinem ersten Wettkampf, den du in diesem Jahr bestritten hast... wenn der erste gut läuft, dann werden die anderen sicher auch super :)

Klasse, dass dein Nachwuchs mitgelaufen ist... ob er in deinen Augen nu zu wenige oder zu viel trainiert... er hatte mit dem WK sicher ein Erfolgserlebnis und er sollte sich den Spaß am Laufen erhalten :)

Das stell ich mir übrigens echt cool vor auf diese Art und Weise ein paar alte Kollegen wieder zu treffen... bei mir würden die sicherlich ziemlich dumm aus der Wäsche gucken :P ...bei mir würde aber auch keinern damit rechnen, dass ich bei einer Laufveranstalltung teilnehme.

Klasse gemacht und weiter so!

LG
Jaimy

Cool -

Glückwunsch an Beide - und es ist doch schön, wenn der Nachwuchs auch was tut und man dann vielleicht auch mal miteinander einen Wettkampf (oder auch gemeinsame Trainingsläufe) bestreiten kann. Gemeinsamkeiten schweißen zusammen! Weiter so!

Ist doch ne super Zeit geworden

und dabei noch ein paar nette (gibt´s überhaupt andere?) Jogmapper getroffen....also der perfekte Sonntag

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links