Benutzerbild von ollli@gmx.net

Nach dem Nichtantreten bei der Winterlaufserie des ASV Duisburg (Lauf 2,3) wegen Infekt und orthopädischen Problemen, geht es nun auskuriert und abtrainiert ins Jahr 09 ;) Nachdem ich im Winter fleißig km gesammelt habe und erfolgreich in 21:18 die ersten 5km der kleinen Serie in Duisburg (s.o.) absolviert habe, folgten nach einer Sportwoche in meiner Physiotherapie Ausbildung starke Kniebeschwerden (von Klettern, Trampolinspringen, Schwimmen und Fußball - quasi den ganzen Tag Sport und das 5 Tage lang...) Den Samstag danach fiel für mich der 2. Lauf der Serie aus. 2 Wochen Pause und nach kurzen Laufversuchen folgte dann der gripale Infekt der mich dann für die letzte Woche vor dem letzten Lauf (10km) außer Kraft setzte. Naja jetzt bin ich wieder fit und fange nun langsam wieder an meine dünnen Beinchen aufzubauen und meinen kleinen Bauchansatz wieder abzubauen... Nachdem ich gestern Laufen war (8,5km) habe ich heute "spontan" mein offizielles Triathlontraining angefangen xD Das erste mal seit "Rettungsschwimmer Bronze" vor 5 Jahren, länger als von der Rutsche bis zum Beckenrand geschwommen und das merkte ich auch sofort! Nach 50m schwimmen schon das erste mal Luft holen und erstmal überdenken wie ich Atmen muss, nachdem ich dann 400m geschwommen bin, holte ich mir beim Bademeister nochmal einen Rat welche Atmung und welchen Anfangsstart er mir empfehlen würde. Als ich mich dann auf die 2er Atmung festgelegt hatte und so langsam die Technik annähernd raushatte (für den Anfang, da ist noch viel Aufholbedarf, warscheinlich im Schwimmverein) habe ich auch schon 100m am Stück geschafft! nach 1min Pause dann weitere 100m! Nachdem dann die ersten Wadenkrämpfe einsetzten (damit habe ich mal garnicht gerechnet --> wegen dem Laufen xD) habe ich es nach ca. 1 Stunde fürs erste auch sein gelassen.

Naja in ein paar Monaten werde ich mir ein Lächeln nicht verkneifen können und wie Anfangs beim Laufen das Gefühl des Erfolges verbuchen können :-)
Eins ist mir aber klar geworden, Schwimmen ist was ganz anderes als Laufen!!!
Ich denke da werde ich mit dem Radeln weniger Probleme haben:D
Trotzdem bin ich froh das meine Freundin mich auf die Idee gebracht hat und freue mich auf den morgigen Muskelkater im Rücken und in den Schultern:D

0

Papas Rennmaschiene

Also was genau für ein Rennrad das ist weiß ich nicht (Marke oder Seriennummer xD )Jedenfalls stellt mein Vater die Materialien zur Verfügung... Ist schon ein etwas älteres, aber da mein Vater hobbymäßig Fahrräder in Schuss hält, wie neu!
Bin kein großer Radfahrer, trainingstechnisch eig auch nicht trainiert, mache halt 1mal im Jahr ne größere Tour mit meinem Pap oder nem Kumpel, letztes Jahr von Aachen nach Köln, ca 80km. Aber da mein Vater früher Amateurradfahrer war erhoffe ich mir das entsprechende Genmaterial :D Bekomme von ihm noch einen Heimtrainer mit dem ich bis zum Sommer trainiere... Und Tipps erhalte ich bei ihm sicherlich auch.
Lauftechnisch bin ich halt mein eigener Trainer was bisher ja auch mehr oder weniger gut geklappt hat.
Evtl werd ich mir auch nen Triathlonverein anschauen, wobei es mir aber primär aber um Schwimmtipps geht.

Triathlon

viel Spass beim Triathlon, wenn du schon DLRG Bronze hast wird das mit dem Schwimmen bestimmt ganz schnell gehen.

Schau mal ins Forum, da gibt es einen Bereich für Triathleten und eine Beschreibung was man alles so braucht für den Wettkampf / die Wechselzone.

Viel Erfolg

Kramt =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

bei mir noch 4 Tage

Mein Schwimmkurs beginnt am Samstag. Ich habe keine Ahnung, was mich da erwartet und meine Ziele sind auf nicht ertrinken und Luft bekommen beschränkt.
Bin mal gespannt, wie viele Cpt. Ahabs sich dann am Beckenrand versammeln…

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim Muldentaler Städtelauf Wurzen-Grimma am 5. April 10:00 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links