Benutzerbild von Schalk

Brandenburg-Team-Marathon - Das war diesmal ein gomischer Marathon.
Der Brandenburg-Team-Marathon ist ein wunderschöner Landschaftslauf. Richtig toll.
Dienstag fiel Andreas krankheitsbedingt aus. Mittwoch hatten wir einen dritten Mann. Der war etwas geplättet und meinte er hat noch voll trainiert, aber eine 4:40er pace los und dann bei 30km mal sehen was geht - Das könne er schon.
Das Wetter war perfekt angesagt. Es sollte warm werden. Ich hatte zum ersten Mal dieses Jahr kurz an. War schon ein geiles Gefühl!
Vorm Start noch Emkay getroffen. Die lgexa (mit Emkay) war eh klar favorisiert und wir würden sehen, was an Krumen überbleibt. Letztes Jahr reicht es für den zweiten Platz. Wer würde dieses Jahr noch so alles mitkommen?
Zu Laufen waren sechs 7km-Runden. Startschuß und los. Emkay und Truppen waren ziehmlich schnell weg. Wir liefen dahinter und zwei weitere Teams in unserm Fahrwasser. Dann liefen wir in dem Fahrwasser der beiden anderen. Das Tempo war wie geplant. Schneller wollte unser "Ersatz"-läufer Tom nicht. OK. Runde zwei waren wir dann wieder vorn und konnten zu den Vierten einiges an Vorsprung rauslaufen. Die anderen blieben dran - in gebührendem Abstand, aber sie liesen uns nicht weg und wir machten auch keine Anstalten anzuziehen. Tom kam nicht mit. So gingen die km weg. Runde 4 wollten wir an der Verpflegungsstelle bei km4 leicht anziehen und etwas Abstand gewinnen. Das wäre km25 gewesen. Da machten uns aber die anderne einen Strich durch die Rechnung. Eingangs Runde 4 zogen die leicht an und gingen vor. 20m, 30m, 50m. Wir hielten die 4:40er pace. Der Verpflegungspunkt kam. Der Abstand wuchs auf 100m. Dann blieb er konstant. Runde vier neigte sich dem Ende. Wir waren an Drei und die Zweiten aber gefühlt noch nicht weg. Nur Tom. Würde er noch mitkommen? Was hat er drauf? Ich kannte ihn nicht. Christian ist schon mit ihm gelaufen. Ich noch nie. Aber eins wurde mir während der gelaufenen km klar. Tom ist Kopfläufer. Ick loof immer mit Herz und manchmal auch mit Kopf. Wir werden sehen, was noch geht. Nur Ruhe. Es sind noch reichlich 14km. Der M geht erst los.
Eingangs der Zielgeraden steht da plötzlich Emkay. Au backe. Was is los? Flasche leer war. Emkay hatte einer den Stecker gezogen. Bei km28 platt. Schade. Sehr schade.
Aber plötzlich war das führende Team nicht mehr unererichte 10min vor uns. Die liefen in 100m Entfernung vor uns. Es waren noch 14km. Wat nu? Tom, was geht? Schluß mit Kopflaufen. Jetzt heißt es ranlaufen. Und die anderen wissen auch, dass sie grad an Eins sind. Also go. km28 4:43, km29 4:39 Und dann ging es. 4:22, 4:25. Jetzt wurde der Abstand nicht mehr größer. Er wurde kleiner. Wir saugten uns gaanz langsam an.
Da meinte Tom, er trainiert immer nach Greiff und jetzt ist km30 und der Rest geht jetzt auch noch - und er beschleunigte. Die ganzen km vorher liefen Christian und ich vorn und Tom im Schlepptau und wir mußten aufpassen, dass wir nicht wegliefen und jetzt zog er an. Hüstel. Jetzt lief ich hinten. Da stand 4:08min/km auf der Uhr. Was'n jetzt los? km31 hatten wir die Drei. Und weiter ging es Verpflegungsstelle. Da ist eine kurze Gegenlaufstelle. Wir hatten schon lustig Abstand zwischen die anderen und uns gebracht. War ja auch ein Höllentempo im Vergleich zu der Schlapperei vorher. 4:13, 4:15. "Hallo, Kinners. Das sind noch knapp 10km." 4:19, 4:27. Es wurde wieder erträglich. Aber die beiden gaben vorn Gas. Puh hatte ich zu tun. Ich lauf grad erst wieder Drei Wochen nach der Pollerpause! Keine Gnade. Goo! Also rannen auch die anderen km dahin. Letzte Verpflegung. Noch 3km, noch 2km, noch einer und da war es da, das Ziel. Und vor uns war noch keiner da. wir waren doch tatsächlich die Ersten!
Geil! 3:13:35h können echt auch bei nem Marathon zum Sieg reichen. Gigantisch!
Einer der lg exa Leute ist in 3:00:11h als Einzelläufer ins Ziel, aber das war nun mal ein Team-Marathon! Marcus stand eingangs der Zielgeraden. Schade für ihn und die anderen beiden.
Toll wars trotzdem!
Und ganz unverhofft noch ein Sieg!
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (10 Wertungen)

Interessant,....

wie sich sowas entwickeln kann und wie manchmal der Schein trügt.;o)
Fette Gratulation zum verdient erkämpftem Sieg!
Super Einstand von Dir nach der Pollerpause!
Ne, eigentlich ziemlich grandios!!!
Die Pause hat anscheinend auch positive Aspekte.
:o)

Lieben Gruß Carla

Kopf und Herz

Wow, gewonnen! Herzliche Glückwünsche dazu und zum Comeback nach Poller. Und vielen Dank für den spannenden Bericht. Über das Laufen mit Kopf oder Herz habe ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht, aber jetzt, wo Du's erwähnst...

LG
yazi

wie schön....

.....sich das liest! Glückwunsch!
Schade für Markus. Stecker raus ist doof.

Es geht doch nichts

über einen ordentlichen Polleranschlag;-) Hammer!!! Was für ein Rennen, super!!! Dem ganzen Team ein dreifaches Hipp-Hipp-Hurra!!! Was hast Du als nächstes vor???

noch immer Kinn unten
Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

hin und her

bin hin und hergerissen ob ich mich jetzt mehr fuer Euch freue als ich fuer emkay mitfuehle, oder nicht. Beides haelt sich die Waage

Gratulation zum Sieg!

cour-i-euse

Mensch war das spannend

danke für´s aufschreiben und Glückwunsch zum 1.!!!
LG von BN nach B, KS

Mannmannmann, Respekt! Bei


Mannmannmann, Respekt! Bei km 28 anfangen, zu beschleunigen. Ich bau da immer ab, allerdings nach ner 5,30er-Pace. Ich trainier dann mal weiter ...

puh, da bleibt mir ja schon

puh, da bleibt mir ja schon beim lesen die luft weg. wie kann man so lange so schnell laufen ... ? ich gratuliere euch zum echt cool erlaufenen sieg!
um dein 'mit herz laufen' beneide ich dich etwas. das mit dem kopf ist nämlich doof und bremst eher oft ...
lieben gruß - christiane

Weiter immer Weiter !

... sagte mal ein großer Sportler :-)

da kommt heuer noch einiges von dir - hab ich so im Gefühl.
Riesen Gratulation !!!

lofen mit Herz

icke lof imma mitte Beene, jetzt weiß ich aucch warum du so schnell bist:) Wie immer wenn du unterwegs bist, hätt ichs gerne mal gesehen. Ganz lieben Glückwunsch und welcome back (du warst ja nur mal kurz pollern)
...and miles to go before I sleep...

Wieder mal klasse hinbekommen :-)

Ich lese deine Berichte einfach zu gerne :-)
Schade für Markus...aber der nächste Mara kommt bestimmt.

Siehste, Kopflaufen iss gut ...

... wenn auch nicht so ergreifend. Schützt Kopflaufen eigentlich auch vor Poller ;-) ?

Freu' mich schon aufs harzen mit dir und der ganzen Bande. Endlich mal wieder völlig spaßberfreit laufen - was habe ich das vermisst.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Gratuliere zu Eurem...


... Super-Lauf!
Da kann ich ja froh sein, dass Ihr uns Hobbyläufer nicht noch überrundet habt, bei dem Tempo. Wir waren aber für unsere Verhältnisse eigentlich auch ganz gut unterwegs muss ich sagen. Da ich in diesem Jahr läuferisch noch gar nicht so richtig in die Gänge gekommen bin, war das für mich schon ein gewisses Abenteuer, da einfach mal so nebenbei den Marathon zu laufen. Meine beiden Mitläufer wollten nur einen langen Trainingslauf machen. Daher planten wir keine festen Zeiten und sagten uns im Vorfeld, bei 4 Stunden wäre in Ordnung. Eine Kontrolle der Zeit unterwegs fand auch nur sporadisch am Ende jeder Runde mit einem Blick auf die große mitlaufende Organisatorenuhr statt. Da war ich dann schon etwas überrascht, das wir nach 03:52:37 Std. bereits im Ziel waren.
Ich war ebenfalls ziemlich überrascht, als ich auf einmal Marcus da stehen sah. Hatte eigentlich eher damit gerechnet, von ihm und seinem Team überrundet zu werden. Schade für ihn und seine Mitläufer. Beim nächsten Mal läuft es sicher wieder besser.
Grüße aus Rathenow (Team CJA waren wir gestern)
Jens

Mensch, Schalk, das ist ja grandios!

Einen riesengroßen Glückwunsch eurem Team zu diesem wohlverdienten Sieg! War echt spannend von diesem Abwägen und Beäugen und Hirn- vs. Herzlauf zu lesen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

WOW! Was für eine Leistung!

Mal eben als Team gewinnen - wie schön! Schade natürlich für Emkay und andere, die aufhören mussten.

Aber Du bist ja wieder voll fit nach der Pollerpause. Da wirst Du uns weiter in Grund und Boden rennen.

Mhm, vielleicht sollte ich auch mal den Kopf einschalten? Der rät mir aber immer zu "mach mal halblang, da kommt noch was".

Gratulation zum Sieg und danke für den tollen Bericht. Dieser Tom ist echt eine Granate - zieht Dich da durch den M, nee, nee.

Und überhaupt: wieso hält sich keiner an den Plan? Da steht noch gar kein M drauf?

Das kommt ...

... dabei raus, wenn man mit so einer 4er Pace "rumtapert"! ;-)

Herzlichen Glückwunsch!!!

Gratulation

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Sieg! Ihr habt ein wohldosierten Lauf abgelegt. Schön, dass er belohnt wurde.

War schön, Dich kurz zu treffen. Entschuldige bitte, dass ich nicht zur Siegerehrung geblieben bin.

Bis spätestens zum Kyffen (da werd ich Dir taktisch hinterherlaufen!)

mk

Irgendwie ist die letzten Tage ...

... ganz schön was los. Ich komme doch tatsächlich endlich mal dazu hier reinzuschauen. Dnake euch allen!
Jup Carla, die Pollerpause scheint überstanden. Aber es sind auch Defizite zu entdecken. Jaaaa, ich höre es schon. "Jammern auf hohem Niveau." Ich will gar nich jammern. Ich sach ja nur. Die Form von Mitte Januar ist noch nicht wieder da. Egal. Sieg ist Sieg und die Zeit ist ganz gut.
Ich hatte mir da auch vorher nie drüber Gedanken gemacht, Yazi und Sonnenblume. Aber das so konsequent, wie Tom das durchgezogen hat, hab ich das auch noch nie gesehen.
Liest sich schön, Conny? War schön. Und Dein HM? Ich muß noch lesen... ;-(
Kinnlade hoch, Tame. In den vergangen Wochen haben wir so viel tolles von Dir gehört. Nu sin mir Kerle auch mal wieder so'n klitzeleines bisschen dran.
Ich hätte es Emkay und den anderen beiden auch von ganzem Herzen gewünscht, cie und Gaby! Da werd ich gern auch Zweiter.
Dnake nach BN aus B. ;-)
Wenn man die ersten 28km langsamer läuft, als man könnte, baut man dann auf dem Rest auch nicht ab. Das ist das Normale bei einem Team-Marathon. Bei nem Einzelstart passiert mir so was auch nicht, Volker100
Wenn man das mit dem Kopf und dem Herzen erst mal weiß, kann Frau ja vielleicht 'n bissl drauf reagieren. Hauptsache Laufen, Christiane!
Schaun mer mal, Rittered. Ich hoff das auch. ;-))
Dit mßte lern, mainrennerin. Dann wirste bestümmt jenauso schnell, wie ich und dann können wir uns beid zusehen. Wir treffen uns schon bald mal wieder. Rennsteig? Kyffen? Da gibt es Möglichkeiten.
Schutz vor Pollern ist vielleicht mehr die Brille vorher zu putzen, Klada.
Noch andere Jogmaper in Brandenburg on tour? Hätten wir uns mal outen müssen. War ja 'n schöner, entspannter Lauf für Euch, Jens. Schön!
Mit dem Team-Marathon mußte ich mich nicht versöhnen, Freundin aus der Matrix. In Leipzig, das war einfach nur Blind- und Dummheit. Poller waren da nicht. Aber Wurzeln. Und Tom hat sich in der letzten Runde auch vorsichtshalber mal gelegt. Gott sei Dank ohne Folgen.
Das krisste auch noch hin, Birgit. Einfach das Herz fassen und los. Aber da muß man grad auf den längeren Distanzen diese öfter mal gelaufen sein. Wird!
Genau das ging mir auch durch den Kopf, ThoRööö. Wie hätte ich sonst am Ende noch ne 4:10 laufen können.
Dnake Marcus! Ich freu mich auf nen schönen M mit dir beim Kyffen! Der wird im Wettkampftempo gelaufen - im Rennsteigwettkampftempo. Nicht schneller.
;-)

Sehr schöner Bericht.

Sehr schöner Bericht. Schade nur, dass man schon am Titel erkennen konnte, wie der Lauf ausging, sonst wäre es noch spannender gewesen.

Beim nächsten Mal!

;-)

Geil!

So schade ich das für Emkay fand.
Ihr: Geil! Und das mit Ersatzmann. Geil.

---


Es empfiehlt sich, immer einen Pinguin im Haus zu haben, dem man die Schuld geben kann.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links