Heute das erste mal ein richtiges Intervalltraining gemacht:

2000m Einlaufen in 8:39 min

Dann 10 x 400m mit jeweils 200m traben zwischendurch
1:17 min
1:20 min
1:24 min
1:22 min
1:23 min
1:25 min
1:24 min
1:22 min
1:23 min
1:20 min
anschließend 3000m auslaufen mit sehr schweren Beinen in 19:30 min

Macht man das so?

Oder kann man etwas verbessern sprich anders aufteilen?

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Genau so

habe ich das heute auch gemacht. Naja, nicht ganz, ich war langsamer, viel langsamer;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Das war Dein 1.?

Das war Dein 1. Intervall-Training?

Dann bist Du ein Natur-Talent :-) Perfekt! Ja, so macht man das.
Das Einlaufen hätt's auch etwas langsamer getan - aber es scheint Dir ja nicht geschadet zu haben...
Auslaufen darf ruhig etwas kürzer sein.
Für die eingesparte Kraft und Zeit bei Ein-/Auslaufen könntest Du noch etwas Dehnen (vorher+nachher), Lauf-ABC & Steigerungen (vorher) hinzufügen, falls Du das nicht ohnehin gemacht aber nicht erwähnt hast. Dann wär's noch "optimaler" oder "perfekter" ;-)

Falls Du Blut geleckt hast und noch ein paar alternative Intrvall- & Tempo-Trainigsformen suchst:
Hier und im Folgenden habe ich letzthin ein paar zusammen getragen.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Genau, einlaufen mit 4:20

Genau, einlaufen mit 4:20 ist etwas zu schnell. Sonst sieht das gut aus, ohne zu wissen, was du sonst so kannst. So gehen meine 400er auch immer durch, wenn ich denn mal welche mach. Verdammt, 1 Woche noch und dann 6 h von Ottobrunn. Bin schon sauber aufgeregt. Sollen hoffentlich 70km werden. Und jetzt ab zum letzten 30 er schön entspannt.

Danke für die

Danke für die Antworten.
Wie oft sollte man das wiederholen?
Saisonziele sind im groben und ganzen 5-10km Volksläufe und dann im Oktober der Köln Marathon.

angestrebte Zeiten:
5km unter 19min
10 km unter 41 min gerne auch unter 40
HM unter 1:35h
und Marathon gerne unter 3:30 min aber beim ersten Marathon erstmal:Hauptsache überkommen

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links