Benutzerbild von steffendinter

Hallo alle zusammen

Nachdem ich gestern meinen langen Lauf mit Schmerzen im Fuß abbrechen mußte,war ich heute beim Sportarzt (Termin hatte ich schon seit einer Woche). Er sagte mir,daß ich für mein derzeitiges Laufpensum zu schwer bin (zu viel Muskeln !! ha ha ha !!).Ich soll mein Pensum herunterschrauben und keine langen Läufe mehr machen. Bis zum Leipzig Marathon werde ich wohl nicht mehr fit werden und mein Hauptziel fürs Frühjahr den Prag Marathon kann ich wohl auch abschreiben. Ich werde jetzt erst mal eine Pause einlegen und dann wieder kurze Strecken durch den Auenwald humpeln.
So nun ist genug gejammert.

Ich wünsche allen Läuferinnen und Läufern fürs kommende Wochenende viel Erfolg:

Jörg und Thomas einen schönen Wettkampf in Berlin und maximale Erfolge !!

Andre,Marcus&Torsten viel Spaß beim Muldentallauf genießt die Landschaft !!

dem Rest maximale Trainingserfolge (Tina nicht so schnell um den Cossi !!)

Ach ja und denkt daran: wer zu schwer ist sollte nicht so weit laufen

Gruß Steffen

Autsch!

Sehr schade, dass Deine Vorbereitung jetzt so endet.

Meinst Du nicht, dass Du nach 10 Tagen Pause (also gar keine Läufe) wieder ein paar kurze drin sind und dann evtl. auch der Marathon?

Ansonsten: Hatte ich vor 2 Jahren auch so was. Da musste ich nach dem Halben in Leipzig 2 Monate Pause machen, weil meine Zehen links den bleibenden Eidnrücken nicht gewachsen waren.

Wünsche Dir alle nur mögliche Geduld in der Pause

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim Muldentaler Städtelauf Wurzen-Grimma am 5. April 10:00 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links