Benutzerbild von laufmama

Hallo,
heute war ich beim ersten Teil eines Vorbereitunskurses auf einen Volkslauf. War sehr schön, ich habe mal wieder eine Menge Theorie gelernt und jetzt plagt mich die Frage, wie bekomme ich ein 2 oder 3:1 Training in den Wochenablauf. Da die Woche ja 7 Tage hat, komme ich immer wieder auf andere Wochentage beim Training. Ich habe aber noch andere fixe Termine abends. Bevorzugen würde ich den 3:1-Rhythmus, weil der eher meinem Trainingsstand entspricht.

Wie macht Ihr das?
Eine ratlose Pat

Ich versuche immer Mo / Mi /

Ich versuche immer Mo / Mi / Fr / aber wie schon gesagt ist es ein Versuch. Klappt nicht immer. Trotzdem veruche ich 3 mal die Woche und wenn ich gut drauf bin auch 4 mal aber das ist eher selten. Wichtig ist immer noch der "Spassfaktor" dar dabei nicht verloren gehen. Aber Übertreiben sollte man auch nicht.

Sehe gerade das du ja eigendlich genug Erfahrung hast mit der Rennerei. Was willst du da denn noch besser machen wie du all die Jahre es schon bewätigt hast.

ja schon......

....aber manchmal hat man das Gefühl nicht mehr weiter zu kommen und da ist so eine Schulung (wird von meinem Studio angeboten) ein neuer Impuls.
Pat

2:1 oder 3:1

Richte einfach Dein Training nach Deinem Leben und nicht umgekehrt. 2:1 + 3:1 macht 7 und das sind die Anzahl der Tage der Woche. Das paßt doch. Oder du machst einfach mal 2:2. Ein Tag mehr Regeneration hat noch niemandem geschadet.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links