Laufen ist ja eigentlich nicht schwer, das kann doch jeder. So dachte ich zumindest auch im vorigen Jahr schon darüber und bin dann los gelaufen. Zunächst mit einer Freundin, trotzdem aber ziel- und planlos. Es kam wie es kommen musste - wir gaben trotz guter Vorsätze nach wenigen Wochen wieder auf.

Kurz vor Weihnachten ein Blick auf die Waage - so viel sollte es eigentlich nie wieder werden. Also muss etwas getan werden. Fitnessstudio ist mit Vollzeitjob und Kiddies eher schwierig, und ohne Ziel und Plan sah ich mich auch wieder grandios scheitern. Aber da war doch das Laufen. Da braucht es nicht viel, außer für mich ein Ziel und einen Plan. Das Ziel war schnell gefunden, der Plan dank Internet auch.

Also ging es im Januar wieder los. Erstaunt durfte ich feststellen, dass ich (mit Laufpausen wohlgemerkt) durchaus über 3 Kilometer am Stück lauf-gehen kann. Dank Plan wurde es schnell mehr. Leider kam dann der Winter und meine Strecke war nicht mehr zu nutzen. Im Februar ging es dann aber weiter und die Freude über jeden gewachsenen Kilometer wuchs.

Inzwischen überlege ich gar nicht mehr. Dreimal pro Woche geht es los und es läuft immer leichter. Dank passender Ausrüstung läuft es auch deutlich besser. Es ist mir nicht mehr peinlich unterwegs jemanden zu treffen und im Bekanntenkreis sind die schwindenden Pfunde aufgefallen, obwohl die Waage weniger anzeigt als vermutet wird.

Für mich ein gelungener Neustart, auch wenn ich hier sicher nicht zu den ersten in meiner Altersliga gehören werde.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Google Links