Nun quäle ich mich die 2.Woche mit einer Zahnwurzelentzündung, durfte eine Packung Antibiotika nehmen und gehe morgen planmäßig wieder zum Zahnarzt (5.Sitzung innerhalb der Zeit) und nachdem 3 Tage Ruhe war habe ich jetzt auch wieder Schmerzen. Hat jemand Erfahrung mit Laufen und Wurzelentzündung - wird das dann noch schlimmer oder stört es nur allgemein und nicht mehr als sonst?
Möchte gern Ende April in Dresden laufen, HM habe ich schon geknickt, schaffe ich jetzt nicht mehr, bin ja auch schon wg. starker Erkältung im Februar ausgefallen aber die 10km wollte ich noch in einer besseren Zeit als vorigen Herbst schaffen - würdet ihr wieder langsam mit Laufen anfangen oder besser noch warten?
Danke für Erfahrungsberichte...

Also

ich war im letzten Sommer donnerstags beim Zahnarzt: Diagnose Wurzelentzündung, bin Sonntags Halbmarathon gelaufen und den folgenden Dienstag zur Behandlung gezogen. Puckerte zwar, aber nicht mehr als normal.
Kann aber nur MEINE Erfahrung berichten, ist kein ärztlicher Ratschlag!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Hallo! Mal ganz unabhängig

Hallo!

Mal ganz unabhängig von den Fähigkeiten deines Zahnarztes, über die ich mir kein Urteil erlaube - wenn man/frau Antibiotikum nimmt, sind körperliche Anstrengungen wie laufen eigentlich nicht angesagt.
Hatte auch schon eine Wurzelentzündung und habe mit dem Laufen gewartet, bis keine Schmerzen mehr waren und ich die letzte Antibiotikum-Tablette genommen hatte. Eher hätte ich mich nicht getraut - allerdings stand auch kein Wettkampf an.

auf keinen fall laufen!

tu es nicht! moorlooper hat recht! antibiotika und körperliche anstrengung passen nicht zusammen! bzw. ist dein körper jetzt mit was anderem beschäftigt.

bis ende april bist du sicher wieder fit für die 10 km, wenn nichts anderes hinzu kommt, bzw wenn du dies jetzt gut ausheilen läßt.

denk dran: die keime haben es über die kieferhöhle nicht mehr weit zum hirn!

gute besserung

....ich kenn das...

Hallo, ich hatte letzte Woche ein ähnliches Problem. Und zwar hatte ich einen entzündetetn Weißheitszahn und habe auch Antibiotikum genommen. Bin während der Zeit auch nicht laufen gegangen, weil man sich während der Einnahme wirklich nicht körperlich averausgaben sollte bzw. ist man auch nicht so leistungsfähig wie normalerweise.
Ansonsten kann ich Dir aber eigentlich nur als Tipp geben dass Du auf Deinen Körper hören solltest. Wenn Du Dich, bis auf die Schmerzen, körperlich fit fühlst dann ist vielleicht auch gegen ein bißchen Bewegung nichts einzuwenden. Man sollte es nur auf keinen Fall übertreiben.

Ich wünsche Dir gute Besserung! Habe morgen auch noch einen Zahnarztbesuch vor mir :-(

Danke

Danke an alle - morgen werde ich mal sehen, was die Zahnärztin so macht, ansonsten hole ich eine 2.Meinung, bis jetzt war mir auch nicht nach laufen, wenn ich diese Woche noch pausiere, wird sicher nichts passieren, was die 10km (lauf ich ja sonst jede Woche mind. 1mal) verhindern könnte, vielleicht gehe ich ja mal zügig spazieren (nein, nicht walken) und schaue wie es mir bekommt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links