Benutzerbild von Albaa1910

Hi,
nachdem ich letzte Woche ein wenig faul war und mein eigentliches Trainingspensum nicht erreicht habe, kam der Anruf von einem Freund am Wochenende gerade recht. Er, der eigentlich die größere Lauferfahrung hat und weit bessere physische Voraussetzungen als ich, wollte einen 13 KM Berglauf machen. Durch so Sprüche, wie "Ich warte dann auch oben auf dich" oder "Pass auf, dass du nicht wieder runter rollst" war meine Motivation natürlich geweckt.
Als er dann klingelte, stand ich schon bereit wie ein junger Stier.
Die ersten etwas flacheren Kilometer liefen wie ein ruhiges Warmlauf-Tempo. Als wir dann in den Wald abbogen und die ersten Steigungen begannen, zog er das Tempo an. Doch ich ließ sein rotes Trikot nie aus den Augen und er konnte mich nie wirklich abhängen.
Nach 9 KM kam dann das schwerste Stück, was ca. 1.5 Km lang war. Wir beiden waren mächtig am Schnaufen und liefen gleich auf. Nach ca. 2/3 der Steigung blickte ich ihm in bester Lance Armstrong-Manier ins Gesicht, setzte ein leicht verschmitztes Lächeln auf und zog davon. Als ich merkte, dass er nicht mehr folgen konnte, wurden meine Beine noch leichter und ich brachte einen deutlichen Abstand zwischen uns.
Das Auslaufen bestritten wir dann wieder gemeinsam, doch von dümmen Sprüchen war nichts mehr zu hören.
Wir schafften dann die 13.2 Km in einem 5:28 Schnitt, was aufgrund des Profiles und des Untergrundes der Strecke für mich ziemlich erfolgreich ist.
Es geht doch nichts über Motivation, denn ich weiß, dass er normalerweise besser läuft als ich. Da sieht man mal wieder, wie stark der Kopf eine Rolle spielt.
Naja ich hoffe, dass mir noch einige Leute über den Weg laufen, die mich mit dümmen Sprüchen zu Höchstleistungen anspornen.

Weiterhin viel Spaß beim Laufen !!!

0

Google Links