Benutzerbild von Knubbelkaefer

Wie steht es so schön auf des Homepage des Veranstalters unter der Rubrik der Impressionen vom letzten Winterlauf in Duisburg am gestrigen 28.März: "Erst ließ Petrus die Sau raus mit Sturmböen und Hagelschauern, dann die Katze aus dem Sack: Sonnenschein beim Start des Halbmarathons!" Jawohl, treffender kann man es nicht beschreiben! Nachdem ich mittags noch sorgenvoll die unter Windböen schwankenden Bäume vor dem Haus betrachtet habe und wir bei Regen gen Duisburg fuhren (da hatte ich mich innerlich bereits von meiner angepeilten Traumzielzeit von sub 2h verabschiedet), riss pünktlich zum Start die Wolkendecke auf, der Wind ebbte stark ab... und die Sonne kam raus!
An richtiger Position eingereiht, nach dem Starschuß vergingen 2 min, bis ich über die Startlinie laufen konnte.
Ich fühlte mich gut und hoffte, dass es so bleiben würde...
Der erste, flache und asphaltierte Streckenabschnitt ließ sich super laufen, dann ging es in den Wald, wie bereits bei der 15km-Strecke vor 1 Monat, ein stetes Auf und Ab, manchmal ein wenig matschig, ansonsten mit Splitboden, aber in jedem Fall kräftezehrend (zumindest für mich). Irgendwann war der Wald geschafft, ich fühlte mich nach wie vor gut, und meine Polar zeigte mir, dass meine Pace absolut im angestrebten Soll von 5:30 lag.
Es ging über die Strecke, auf der wir gekommen waren, wieder zurück und 1 x rund um die Duisburger Regattabahn, wo man den Wind nun doch wieder recht ordentlich spürte.
Und dann kam es... das letzte Stück (die Beine taten eh schon weh) in ein Waldstück hinein, und die Schlammschlacht begann... :0)
Ich hatte das Gefühl, dass sich die Schuhsohlen regelrecht am Matschboden festgesaugt haben, die Pace ließ zu wünschen übrig, und es war ein ordentlicher Kampf. Unterwegs z.T. wirklich riesige und auch tiefe Pfützen, und ich musste grinsen, als vor mir ein Läufer nur noch ergeben die Arme ausbreitete und völlig ergeben durch diese "Naturteiche" lief. Der Schlamm spritzte uns allen bis in die Kniekehlen.
2 Läufer haben die "Gunst der Stunde" genutzt und mindestens 1 km über eine Brücke abgekürzt- sehr unsportlich, "Freunde", soll Euch der Blitz beim Sch... treffen!!!
Irgendwann war auch dieser Teil geschafft, ein letztes Stück noch, die Beine schmerzten, aber das Schild mit der Aufschrift "km 20" half mir, letzte Kräfte zu mobilisieren- und dann kam er, der traumhafte, seit diesem Jahr neue, Zieleinlauf über eine Tartanbahn, Pace unter 5:00, schreiende Supporter am Rand (ich danke Euch so sehr, Moni, Jana und Heinz, das war großartig!),und dann ENDLICH ENDLICH im Ziel!!!!
Und, ich konnte es kaum fassen, meine persönliche Traumzeit von 1:56:05!!!!!
Ich wusste kaum wohin mit mir und meiner Freude, und dann tippte mir noch ein mir völlig unbekannter Läufer auf die Schulter und gratulierte mir zu meinem tollen Lauf- ich sei die ganze Zeit irgendwo vor ihm gewesen, und ich sei wirklich gut gelaufen!! Was für eine nette Geste!!! Ich habe so gestrahlt, dass sich meine Mundwinkel gefühlt am Hinterkopf getroffen haben!!! :0)))) Vielen lieben Dank für dieses dicke Lob, sollte es ein Jogmapper gewesen sein!!!
Ich habe dann noch rhinfo Renate getroffen, die den 10km- Frauenlauf mit Bravour in neuer PB 51:21 absolviert hat und auch über das ganze Gesicht strahlte, (sie hat tatsächlich noch die ganze Zeit gewartet, bis ich im Ziel war!!!) und so konnten wir uns gegenseitig herzlich gratulieren, bevor es dann wieder nach Hause ging.
Eine wirklich gelungene Veranstaltung, ein herzliches Dankeschön an den ASV für die wie immer perfekte Ausrichtung!!!
Wichtig: Ein grosses "Danke schön" an S fürs Daumen drücken und "Zechen mit dem Wetter"! ;0)

Aber eine Sache würde mich zum Abschluss doch noch interessieren: Hat Efjott es auch dieses Mal geschafft, seine Hörner ins Ziel zu tragen????? ;0)

4.25
Gesamtwertung: 4.3 (4 Wertungen)

Hat er :-) und diesesmal

Hat er :-)

und diesesmal ohne die Bäume zu küssen

Knut

Jogmap Ruhr

Teufelchen

Ja, Christine, Efjott hab ich im Gegensatz zu Dir MIT Hörnchen einlaufen sehen. Solltest Dir vielleicht auch mal überlegen, Dir solche Attribute zuzulegen, damit ich Dich das nächste mal nicht verpasse. Am besten würden Engelsflügelchen zu Dir passen. Die helfen dann vielleicht auch über die Matschpassage hinweg, weil Du ja dann drüberfliegst zu einer neuen Bestzeit... *lach*

Bis dennächst beim Laufen
Renate

Der Weg ist das Ziel

Sehr schoen

Geschrieben und gemacht. :) Gratulation zur neuen PB und das noch bei widrigen Umstaenden. Grosse Klasse! :)

s:)

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.
RW TrainingLog

@ susafras

Danke schön!!! :0)))

Keep on Running! :0)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links