Benutzerbild von sabasabi

Nun ist der Sonntagslauf vorbei und die Sommerzeit hat uns wieder.
Bin erstaunt,dass ich heute morgen kurz vor 7 alleine aufgewacht bin, obwohl uns eine Stunde genommen wurde. Habe es bis jetzt auch gut verkraftet. Der Lauf war heute superschön. ich war fast alleine unterwegs, nur ein Flaschensammler und 5 ander Läufer. Da kann man schön relaxen und wenn mann dann noch Mozart im Ohr hat und von den Piepmätzen ausgepfiffen wird (immer an der gleichen Stelle, vielleicht ein Eichelhäher), macht das Laufen noch mehr Spaß. Sogar einen Sonnenaufgang konnte ich teilweise beobachten, dann kamen Wolken und ich lief mit dem Rücken zur Sonne. Beim Laufen habe ich überlegt, mache ich nun den Läuferzehnkampf oder nicht oder laufe ich mehr die längeren Strecken wie GoitzscheM, Salzlauf, MDM, MagdeburgM. Tja ich habe noch ein paar Tage zum Überlegen. Aufs Podest komme ich bei allen Läufen nicht, aber Spaß würde es schon machen und ich laufe, weils mir Spaß macht. Gut wenn die anderen gucken, weil da immer noch jemand auf der Strecke ist und sie schon lange fertig, ist das manchmal komisch, aber es muß ja auch eine Letzte geben. Und vielleicht kann ich meine Zeit verbessern. Tja die Gedanken beim Laufen sind halt frei.Und da kann ich mich auch als Erste fühlen.
So eine neue Woche starte, mit Halbstundenlauf, LA-Training und natürlich Laufen, Laufen, Laufen...

0

Google Links