Benutzerbild von DummeHunde

Nach einer Vorbeitungszeit von einem halben Jahr Laufen traute ich mich heute an den 10 km-Frauenlauf des ASV Duisburg und kann im nachhinein, mit Belohnungspizza im Bauch, den Tag nur genießen. Ich bin unter meiner geplanten magischen Stunde geblieben, auch wenn es vor dem Lauf alles andere als gut aussah. Leichte Regenschauer wechselten sich ab mit richtigen Regen, was meiner Motivation nicht wirklich gut tat. Aber pünktlich zum Start wechselte das Wetter und ich war natürlich für die plötzlich und unerwartet auftauchende Sonne viel zu warm angezogen. Was solls...
Ein kontrollierender regelmäßiger Blick auf meinen Garmin bestätigte mir aber immer wieder, dass ich voll im Plan lag. Nach gefühlten 2 km, in Wirklichkeit waren es um die 4 km, überholte uns die Spitze. Zu dem Zeitpunkt als ich so richtig warm wurde, waren die Jungs und Mädels von vorne schon im Ziel. Bei km 9 hab ich dann nur darüber nachdenken können, warum ich mir das nur antue, aber der Zieleinlauf in das Leichtathletikstadion hat noch mal die letzten Reserven bei mir mobilsiert und für 200 m Endspurt gesorgt, die sich aber viel länger anfühlten. So in etwa weiß ich jetzt auch meinen HFmax.
Genieße jetzt den Abend auf der Couch und suche im www nach anfängergeeigneten Läufen.

Petra

0

Ich war auch dabei

Hallo Petra,

da kann ich mir ja einen eigenen Blog sparen... *grins*
Ich kann nur bestätigen, was Du geschrieben hast. Auch ich war zufrieden mit dem Lauf, auch Dank meines Garmin. Ich hab ihn seit dieser Woche, und ich muss sagen, ohne diesen kleinen Helfer wäre ich meine 51:21 nicht gelaufen!
Jetzt schau ich aber erst mal Fußball, vielleicht schreib ich später noch meine Eindrücke vom Lauf...

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

Die Couch

die Couch hast Du Dir verdient! Herzlichen Glückwunsch.Super!!
VG.

PS. Welch netter Nickname, aber warum "dumm" ?

Nickname

Wie meinem Nick zu entnehmen laufe ich nicht nur mit einem Hund durchs Leben, sondern gleich mit zweien und besonders Hund Nummer Zwei arbeitet jeden Tag mit Ehrgeiz daran sich diesen Titel zu verdienen. Solange man sie mit einem Stück Fleischwurst ablenkt, klebt sie an einem, völlig ignorierend ob etwas Profanes wie eine Straßenlaterne ihren Weg kreuzt oder nicht. Was sie nicht daran hindert zu vergessen, dass ihre Futterspender überhaupt existieren sobald ein Kaninchen oder sonst ein flüchtendes Wesen in ihren Kreis dringt.

Petra

Hi Petra, das kommt mir

Hi Petra, das kommt mir bekannt vor, kennst Du etwa den Hund auf meinem Photo??? Meinem anderen bin ich ziemlich egal, er weiß ja schließlich wie er nach Hause kommt. Obwohl er alle Kommandos kennt...
Astrid

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links