Benutzerbild von WWConny

Grund Nr. 1: Es ist vollbracht! Ich bin vierstellig.
Also – nicht ich, sondern Die Zahl meiner gelaufenen Kilometer.
Marcus: es tut mir leid, dass Du die ganze Nacht wachbleiben musstest. Warum der km-Zähler meine nunmehr 1011 km immernochnicht anzeigt, wird wohl ein Geheimis der Programmierer dieser Seite bleiben.

Grund Nr. 2: Es war der 111. Lauf!

Das Debüt: Lauf am Morgen.
Ich hasse Frühaufstehen. Ich komme sooo langsam in die Gänge früh, mein Körper ist morgens einfach noch nicht zu solchen Leistungen bereit. Aufgrund chronischer Zeitknappheit und diverser Wochenendtermine, blieb mir aber heute nichts anderes übrig, als früh am Morgen zu laufen.
Also bin ich um 6 Uhr aufgestanden, habe für die Familie noch schnell Brötchen geholt, 'ne Kleinigkeit gegessen und kurz nach 7 bin ich losgelaufen. Schön langsam (also wie immer). Drei Stunden sind’s nicht ganz geworden, aber es hat trotz der frühen Stunde zeitweise sogar Spaß gemacht. Am Ende gab‘s sogar noch einen netten Graupelschauer.
Vielleicht gewöhne ich mich doch noch an diese Lauf-Uhrzeit, ist auf jeden Fall wesentlich familienkompatibler als zu anderen Zeiten (außer spät abends – aber da ist es dunkel).

Schönen Tag noch, WWConny

0

Buahhhh,

6 Uhr ist aber auch heidenfrüh!!! Respekt.

Und dass Du VORHER noch für die Family Brötchen holst... alle Achtung. Die bring ich höchstens hinterher mit. Aber bei langen Läufen wollen die dann meist eher schon wieder Mittagessen. Ich bin wohl noch zu langsam. ;-) Oder müsste noch früher raus... Hab ich schonmal gemacht. Aber ab heute (Zeitumstellung) wirds noch früher auf der biologischen Uhr.

fast 3 Stunden ist klasse!

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Hey Conny

toll!! Ich bin auch bekennende Eule, aber manchmal geht es einfach nur frühmorgens und manchmal macht es dann sogar Spaß und der Tag ist gerettet, weil man nicht ständig daran denkt "Wann mache ich bloß den langen Lauf"

Da kann der Hermann ja kommen, Du machts das schon...

LG
Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Gratulierung

Liebe Conny,

gratuliere zum 1000er. Ist ja auch mein nächstes Ziel, ... ach wenn ich könnte wie ich wollte.
Ich habe es jetzt nicht mehr so mit dem zeitigen Aufstehen. (Obs am Alter liegt?)Da kannst du ja auch einen Zug früher nehmen, bist du eher hier. *frechgrins*
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

ich nehm den Flieger,

nur welchen, weiß ich immernochnicht.
Beste Grüße, Chaos-Conny

AAAAAAAchtung!

Zum offiziellen Glückwunsch-Telegramm für WWConny aaaalles ANGETRETEN!! ZACK ZACK, Lauffaules Gesindel.

Unserer Conny für Eintausendnullundelfzig Kilometer ein dreifaches HURRA, HURRA, HURRAAAAAA!

...

Genug vom Preußentum. Herzlichen Glückwunsch, Conny, und denke dran, Du bist nur noch 100 Kilometer von einer Schnapszahl entfernt. Dann lassen wir die jogmap-Preußen wieder antreten. Prosit ;-)

Wir sind BORN. Wir schreiben selber

"Brot und Spiele" eben.

Ich hol die Brötchen, dafür lassen die Meinen mich spielen ;-)
Aber Du hast völlig recht: Morgenstund ist ungesund.

Frühstücksbrötchen

Hallo Conny,

auch Glückwunsch zur 4-stelligen Kilometeranzeige. Hab ich im letzten Dezember auch geschafft.
Und das mit den Frühstücksbrötchen läßt sich doch sicher noch optimieren. Ich bin zwar eigentlich auch ne Eule, hab mich aber aus verschiedenen Gründen dazu durchgerungen, die meisten meiner Läufe morgens zu machen. Und ich hab alle meine Laufstrecken so gelegt, dass ich kurz vor Ende der Runde beim Bäcker und Zeitungsladen vorbeikomme. Also bring ich die Brötchen und Zeitung gleich vom Laufen mit...

Liebe Grüße und viel Spaß bei den zweiten 1000 km
Renate

Der Weg ist das Ziel

das wäre zu spät..

..Bin von 7 bis 10 gelaufen. dreiviertel sieben hat meine Tochter mich bereits zum Bäcker begleitet. Gefrühstückt haben die andern dann um 8, und WWGatte mit mir gemeinsam dann nochmal halb 11. Halb eins gabs Mittag. Das erklärt also nicht nur den Vor-Lauf-Gang zum Bäcker, sondern auch den BMI des WWGatten ;-)
Liebe Grüße, WWConny (Weg zum Bäcker <100m)

6 UHR ????

....WAHNSINN....
Erst alleine und im Dunkeln im Wald und dann zu nachtschlafender Zeit auf Strecke gehen.
Conny, das ist nicht mein Ding, aber alle Achtung, das verdient echt Respekt.
Weiter so, ach so, wann planst du nochmal nen richtigen Marathon?
kopfschüttelnde Grüße
Gabi

Hast Du grad "Marathon" gesagt?

Diese Entscheidung (ob und wann) habe ich offiziell auf den 27. April 2009 vertagt.
Ich werde die am 27.4. getroffene Entscheidung am 28.4. revidieren;-) und Dir dann antworten: "7.11.09 Rursee".
Lieben Gruß, WWConny

Mini-Manie zu Deinen Ehren

Da hatten meine Bücher wohl recht: Schlafentzug hebt die Stimmung. Habe dann 12 Uhr mittags aufgegeben und bin laufen gegangen. Als ich zurück kam, hat mich der Blog-Eintrag angegrinst. Endlich schlafen können…

Glückwunsch zu diesem Meilenstein. Es werden noch viele weitere folgen. Da bin ich mir sicher.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim Handicap-Lauf am 29. März 10:30 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links